Anzeige

Deutsche Telekom: Infos zum 5G-Ausbau – und das OnePlus 8 kann bald die 2,1-GHz-Frequenz nutzen

Über 3.000 Städte und Gemeinden in Deutschland haben jetzt 5G. Die Telekom hat ihr Netz laut eigener Aussagen in den letzten Wochen „weiter mit Hochdruck“ ausgebaut. Weitere rund 18.000 Antennen wurden in den vergangenen fünf Wochen für 5G fit gemacht und ins Netz integriert. Damit können jetzt theoretisch 40 Millionen Menschen 5G nutzen. Um möglichst viele Menschen mit 5G zu versorgen, nutzt die Telekom bekanntlich das Spektrum auf der 2,1 Gigahertz-Frequenz.

Die physikalischen Eigenschaften dieses Frequenzbandes ermöglichen eine hohe Reichweite. Im ländlichen Bereich erreicht das Netz somit teilweise mehr als eine Verdoppelung der Geschwindigkeit. Kunden können mit bis zu 225 MBit/s surfen. In Städten erreicht das Netz 600-800 MBit/s in der Spitze. Noch mehr Geschwindigkeit und Kapazität erreicht das Netz auf der 3,6 GHz Frequenz. Antennen auf diesem Band funken aktuell in Großstädten wie Berlin oder Köln. Sie erreichen Übertragungsraten von bis zu 1 Gbit/s und mehr. Auch hier gehe der Ausbau weiter.

In den nächsten Wochen erhalten zum Beispiel Bremen und Dortmund auch Highspeed 5G, so die Telekom in ihrer Pressemitteilung. Aktuell unterstützen die Samsung-Galaxy-S20-5G-Modelle und das Huawei P40 Pro 5G auf der 2,1-GHz-Frequenz. Die OnePlus-8-Modelle werden in Kürze durch ein Softwareupdate diese Frequenz nutzen können. Neu im Portfolio der Telekom ist der 5G-Router von Huawei.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Telekom gibt ja richtig Gas beim 5G ausbau.

    Währendessen bei meinem Anbieter o2…

  2. Mebi Byte says:

    Sind denn die Frequenzen für 5G eigentlich final genug, dass man sich ein aktuelles, 5G-fähiges Handy kaufen kann und keine Angst mehr haben muss, dass in ein paar Wochen neue Frequenzen genutzt / gebündelt werden, und man diese nicht nutzen kann?

    So war es doch in der „1. Generation“ von 5G-Handys…

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Die 5G Frequenzen in Deutschland stehen erst einmal fest. Die neuen Frequenzen von denen du sprichst, sind die zusätzlichen 5G Frequenzen die für die Abdeckung in der Fläche auf dem Land genutzt werden. Die ersten Geräte können nur „Stadt“-Frequenzen und haben auf dem Land kein 5G Empfang.

      • Mebi Byte says:

        Danke für die Erklärung! Das bedeutet also, dass ich mittlerweile durch den Kauf eines topaktuellen 5G-Smartphones langfristig safe wäre?

  3. Und was bringt uns diese Geschwindigkeit unterwegs?
    Ein flächendeckendes 4G Netz wäre viel wichtiger gewesen…

    • Die Telekom nutzt auf der Frequenz DSS, das heißt die Antenne strahlt mehr oder weniger gleichzeitig 5G und 4G über aus. Jeder Ausbau des 5G Netzes hat somit auch einen Ausbau bei 4G als Ankerzelle zur Folge.

      • Hier scheint schon ausgebaut zu sein, und gerade mein Wohnort bleibt größtenteils bei 4G mit wenigen 5G Flecken. (und viel 2G….)
        Außen herum scheint 5G aber schon fast überall verfügbar.
        War klar das wir wieder mal vergessen werden….

        An weiteren Bereichen, wo ich mich oft aufhalte, ist noch immer 2G das höchste der Gefühle, meist sogar nur 0G…

  4. Hier wird wieder von Mhz gesprochen schön, einfacher wäre es doch das mal einheitlich zu machen eben n1 n77 , n78

  5. Bin gespannt ob mein S20+ 5G mit Snapdragon jemals im 5G Netz der Telekom funken können wird

  6. Dieses hier habe ich bei Telekom hilft im Forum gefunden

    Blutdoper
    1 Sterne Mitglied
    1 Sterne Mitglied
    vor 2 Stunden
    Beitrag: 75 von 78
    Optionen
    Hallo und guten Tag,

    ja, die Sache läuft auf Hochtouren…
    Es scheint in der Tat ein Qualcomm-Modem Issue zu sein, denn wir haben ein sehr sehr ähnlichen Fehler aktuell in 5G (was auch der Grund ist, dass aktuell auch keine neuen Softwares zum FOTA-Rollout für die 8er Serie bereitsstehen – das hat schon alles seinen Sinn ;-))

    Aktuelle Indikation ist KW35, denn vorher muss Qualcomm den Bugfix einbauen, OnePlus die finale Software (zusammen)bauen und DT final validieren und freigeben.

    Bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.