Deutsche Telekom erweitert Prepaid-Angebote

(Update: Tarife sind nun live) Die Deutsche Telekom erweitert ab dem 11. Juli ihr Prepaid-Angebot. Neben MagentaMobil Start oder Family Card Start steht dann noch eine neue XL-Version zur Verfügung, die eine Telefon- und SMS-Flatrate enthält. Die bestehende Tarifvariante L wird zukünftig mit Freiminuten in deutsche Fremdnetze aufgewertet. Zudem hat die Telekom ein weiteres Prepaid-Bundle geschnürt: Das „2 in 1 SmartPack“ enthält das neue Nokia 3 sowie ein Prepaid-Guthaben, mit dem der Nutzer rund ein halbes Jahr zu den Konditionen des Tarifs MagentaMobil Start M telefoniert und surft.

Zum Surfen enthält der neue Tarif 1,5 Gigabyte (GB) Volumen mit maximaler LTE-Geschwindigkeit sowie eine HotSpot-Flat an allen Telekom HotSpots in Deutschland. Kunden, die sich für die neue Tarifvariante entscheiden, zahlen 24,95 Euro für 28 Tage.

Die Telekom wertet zudem bei MagentaMobil Start die Tarifvariante L auf und integriert für Gespräche in andere deutsche Netze 100 Inklusivminuten in den Leistungsumfang.

Des Weiteren gibt es auch Neuerungen bei der Family Card Start, mit dieser telefonieren und simsen Kunden für 2,95 Euro monatlich unbegrenzt im Netz der Telekom sowie zu einer Festnetznummer ihrer Wahl. Das ist zum 11. Juli neu: Nutzer der Zubuchoption Family Start M erhalten 1 GB Volumen mit LTE Max 7 Euro monatlich.

In der Option Family Start L sind zukünftig 100 Freiminuten in deutsche Fremdnetze sowie 1,5 GB Volumen mit LTE Max inkludiert. Dafür zahlen Kunden 12 Euro monatlich. Die neue Optionsvariante Family Start XL mit einer Telefon- und SMS-Flat in alle deutsche Netze sowie 1,5 GB Volumen mit LTE Max kann für 22 Euro monatlich hinzugebucht werden. Für MagentaEINS Kunden entfällt wie bisher der monatliche Grundpreis für die Family Card Start in Höhe von 2,95 Euro.

Die Details zum „2 in 1 SmartPack“:

Dieses Paket umfasst das Nokia 3 und den Tarif MagentaMobil Start M. Im Preis von 149,95 Euro ist ein Guthaben enthalten, das 24 Wochen lang den Grundpreis des Tarifs MagentaMobil Start M abdeckt. Mit diesem telefonieren und simsen Kunden unbegrenzt ins Mobilfunknetz der Telekom sowie zu einer persönlichen Festnetznummer. Im Leistungsumfang ist zudem ein Volumen von 1 GB pro 28 Tagen bei maximaler LTE- Geschwindigkeit sowie eine HotSpot-Flat integriert.

Darüber hinaus surfen Kunden nach Ablauf des inkludierten Prepaid-Guthabens mit einem Preisvorteil. Statt der üblichen 9,95 Euro für die vierwöchige Laufzeit zahlen Nutzer des Bundle-Angebots 7 Euro.

(via tkom, danke cromarmot)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Wollte eigentlich auch wechseln zu Telekom in den Prepaid Tarif. Bei Vodafon ist der Service ein Graus. Wenn du da mal nach ewigen Warten durchkommst. kannste dich mit kaum zu verstehenden, nuschelnen, ausländischen Beratern rumschlagen. Dies führt oft nicht zur Problemlösung. Weiter haben die derzeit schon wieder massive Probleme gebuchtes Datenkontingent in den tarif einzubuchen. es ist zum Mäuse melekn mit dem Service. So rennste tagelang ohne i-Net durch die Gegend. Mit der T-Com habe ich eigentlich ein bessseres Bild im Kopf was Service betrifft. Bei DSl / VDSl problemen wurde einem oft schnell und unkomplziert geholfen. Derzeit sticht Vodafon die T-Com aber noch aus zwecks Datenvolumen, Freiminuten, Preis. Hoffe die T-Com gibt sich da mal einen ruck.

  2. SMS Flatrate ist ja mal der Hammer. Die Killer Option schätze ich.

  3. Gilt das mit den 100 Freiminuten auch für Bestandskunden?

  4. weiß jmd ob da VOLTE dabei ist?

  5. D.h. man bekommt für 149,95 ein 5″-Smartphone mit 2GB RAM (das bei amazon für >150,- gehandelt wird…) und bekommt für 2 Jahren einen 1GB D1-LTE (!) Tarif gratis dazu?

  6. Und warum sollte jetzt noch jemand den 24 monatigen Magnata Mobil S nutzen?
    Der hat nur 1GB und der Rest ist gleich. Dafür dann 34,95€ im Monat.

  7. ah 24 Wochen, nicht 24 Monate. Aber der Magenta-Start-M-Tarif für 7 EUR/MOnat ist auch so schon interessant 😉

  8. Glücklich wer ein Dual SIM Smartphone besitzt und einen Datentarif bucht. Da gibt’s derzeit 10 GB im Telekom Netz für 15 Euro mit 150 Mbit und EU Roaming inklusive.

  9. Darauf habe ich im Prepaid Bereich ewig gewartet.
    Telekom ist einfach am besten was das Netz angeht,aber war ohne fremdminuten in andere Netze nicht brauchbar.
    Nun löst es ab Dienstag meine Callya Karte ab im zweit Handy.

  10. Oh Freiminuten, leider nur Festnetz. 🙁

  11. Wieso nur Festnetz?
    Freiminuten sind für alle Netze.

  12. @Michael

    Datenroaming ist seit letztem Monat sowieso überall immer inklusive 😉

  13. @Basti
    Bei reinen Datentarifen ohne Telefonie gibt’s Roaming nicht unbedingt, hab derzeit eine Prepaid Datenflat von Lidl, da gibt’s das nicht.

  14. Dieter Haack says:

    @caschy
    Wo findet man in der Original Pressemitteilung das Startdatum „ab dem 11. Juli“, oder bin ich blind? Danke!

  15. @Per
    Mit einer SMS Flatrate lockst du heute doch niemand mehr hinterm Ofen hervor. Die Zeiten sind lange vorbei.

  16. Wolfgang D. says:

    Ich werde wohl vom alten Congstar Vertrag wechseln müssen, nur bei der Telekom gibt es sicher LTE.

  17. Also ich finde das echt günstig für 25 Euro Komplett Flat,dann noch Hotspot Flat und 1,5 GB LTE.
    Im Telekom Netz finde ich den Preis für Prepaid Top.
    Werde zwar denke ich mit den 100 Minuten in andere Netze auskommen,aber dafür sind dann die 15 Euro auch sehr günstig.

  18. Bin bisher bei congstar mit Alt-Vertrag (incl. LTE), 1 Gig inkl und 100 Minuten. Zahle dafür 15,80 pro Monat. Der neue Magenta Mobil L hat 50% mehr Volumen, volle LTE Max Speed 300/50 und Hotspot Flat. Wird wohl mal Zeit zu wechseln…

  19. Ich habe ja gehofft das die mal den reinen Datentarif attraktiver machen, aber 13,45€ + Anschlussgebühr finde ich zwar nicht wahnsinnig teuer, aber eine Aktion könnte es hier ruhig auch mal geben.

  20. So langsam gehen einem selbst als Bestandskunden mit „inoffiziellem“ LTE die Gründe aus, noch bei Congstar zu bleiben – sofern das automatische Laden des Guthabenkontos per Lastschrift bei Fälligkeit der monatlichen Gebühr bei Telekom Prepaid funktioniert. Hat da jemand von euch Erfahrungen?

  21. ja Congstar braucht bald mal LTE. da helfen auch keine 10Gb

  22. caschy kannst ja mal als presse anklopfen 😛

  23. Wolfgang D. says:

    Wo findet man eigentlich das „2 in 1 SmartPack“?

  24. Was früher Paket L war, ist jetzt M mit weniger Leistung, also 1GB LTE anstatt 1,5GB LTE. Als wenig Telefonierer/Nutzer, hätte ich mir das alte Paket L mit paar Freiminuten in andere Netze gewünscht. Das die da direkt 5€ mehr drauf hauen für 100 Freiminuten ist nicht erklärbar.

  25. Laut Supportchat muss für die Zahlung im Vorfeld Guthaben erworben werden, eine automatische Abbuchung ist nicht möglich (ja ich weiß es ist Prepaid, bei manchen Anbietern ist es trotzdem so möglich).

    VoLTE ist angeblich auch nicht möglich, für mich ein ganz schöner bummer…

  26. Telekom bucht auch ab. Hat bei mir letztes mal aber leider nicht geklappt. Man kann auch über eine App aufladen, geht in 2 Minuten.

    ich habe den L-Tarif. Bekommt man da jetzt noch ne SMS oder Mail zu der Veränderung? Bisher sieht alles aus wie immer…

  27. Wolfgang D. says:

    Kunden der Postbank können auch direkt ihre Prepaid aufladen.

    Das Prepaid Bundle gibt es laut Pressesprecher nur offline im Telekom-Laden und dem „Fachhandel“, wo man den auch immer finden mag. MM und S können damit jedenfalls nicht gemeint sein, und der gewöhnliche Handyladen hat eher D2 und O2.

  28. Habe EINEN Tag vor der Tarifumstellung den alten Tarif aktiviert bekommen… hoffentlich geht die versprochene Umstellung problemlos und sofort von statten…

    @zanod @ben @Zarroo
    Telekom verweist hierfür direkt an telekomaufladen.de (sofern man nicht die App nutzen will zum automatischen Aufladen). Habe hier die Option aktiviert, aufladen wenn Tarifoption fällig und zu wenig Guthaben vorhanden. Mindestaufladung 15€ aber das passt ja zusammen mit MagentaStart L.
    Zumindest meine Erstaufladung für den Start hat darüber problemlos funktioniert.

  29. Walter White says:

    @Ben Laut meiner Info aus der Telekom Community gibt es kein Upgrade für bestehende Tarife. Das sind neue Tarife, die neu bestellt werden können. Kann das zwar auch nicht so ganz glauben, ist aber erstmal Stand der Dinge. Über *100*3# (da siehst du sonst deine Freiminuten) bekomme ich nur ein leeres Fenster zu sehen.
    Das wäre aber ziemlich albern, wenn es kein Upgrade geben würde.
    Online kann ich meinen L Vertrag derzeit auch nicht ändern. Vielleicht brauchen die einfach noch ein paar Tage. Sonst bleibt immer noch der Weg in den Telekom Laden.

  30. Christoph says:

    „100 Min. Allnet Telefonie Flat“ heißt es auf der Seite der Telekom. Was für eine Bezeichnung!

  31. Konnte online im Chat kostenfrei und problemlos wechseln in den neuen Tarif.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.