Deutsche Telekom: Das sind die neuen Mobilfunktarife


Die Deutsche Telekom hat heute im Rahmen der IFA neue Mobilfunktarife vorgestellt. Unseren regelmäßigen Lesern dürften diese nicht mehr ganz unbekannt sein, wir berichteten ja bereits vorab. Nun ist die Katze also offiziell aus dem Sack. Spannend an den neuen MagentaMobil-Tarifen: 5G ist inklusive. Passendes Smartphone und das Vorhandensein des 5G-Netzes am Standort natürlich vorausgesetzt.

Wichtig auch zu wissen: In MagentaMobil S und M müsste man für Social & Chat monatlich 4,95 Euro bezahlen, bei L und XL sind sie inklusive. Alle Tarife haben aber Musik, Video- und Gaming-Streaming inkludiert, also das StreamOn-Angebot – außer S, da ist nur Musik und Gaming dabei. Und bei XL ist man ja eh unlimitiert dabei.

So sind die neuen Tarife nun aufgestellt:

MagentaMobil

MagentaMobil S (ohne Handy): 6 GB / 39,95 Euro
MagentaMobil M (ohne Handy): 12 GB / 49,95 Euro
MagentaMobil L (ohne Handy): 24 GB / 59,95 Euro
MagentaMobil XL (ohne Handy): unlimitiert GB / 84, 95 Euro

Family Card

MagentaMobil S Family Card: 29,95 Euro
MagentaMobil M Family Card: 39,95 Euro
MagentaMobil L Family Card: 49,95 Euro
MagentaMobil XL Family Card: 74, 95 Euro

Berechtigte Kunden für MagentaMobil Young zahlen wie folgt:

MagentaMobil S (ohne Handy): 6 GB / 29,95 Euro
MagentaMobil M (ohne Handy): 12 GB / 39,95 Euro
MagentaMobil L (ohne Handy): 24 GB / 49,95 Euro
MagentaMobil XL (ohne Handy): unlimitiert GB / 74, 95 Euro

Anlässlich des fünften Geburtstags von MagentaEINS bietet die Telekom ihren Kunden weitere Vorteile: Die neuen Family Cards erhalten doppeltes Datenvolumen – das sind bei einer Family Card L 48 GB monatlich. Auch die Family Card Basic, der Einsteigertarif, profitiert vom doppelten Datenvolumen. Damit erhalten MagentaEINS-Kunden statt 500 MB direkt 1 GB Datenvolumen für nur 4,95 Euro im Monat.
Auch unsere MagentaEINS-Bestandskunden können dabei sein, wenn gefeiert wird. Sie erhalten einmalig jeweils drei Gutscheine in Höhe von 5 GB Datenvolumen geschenkt. Diese können sie selber nutzen oder an Familienmitglieder und Freunde mit Telekom-Tarif weitergeben.

Auch für Business-Kunden werden die Tarife neu aufgestellt. Sieht dann so aus:

Für euch etwas interessantes dabei oder schaut ihr da lieber bei den günstigeren Mitbewerbern?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

69 Kommentare

  1. Laut dem Bild bei ifun beträgt der Rabatt bei Magenta EINS aber nurnoch 5€, somit eine deutliche Verschlechterung.

  2. Hallo, gilt die Verdopplung des Datenvolumens als Bonus für Magenta1 Kunden noch? Davon ist hier im Artikel keine Rede mehr…

  3. Was ist mit günstigeren Tarifen? Nicht jeder braucht gleich 6 GB oder mehr.

    Wird der MagentaMobil XS Tarif weiterhin angeboten?
    Kommen die neuen Special Tarife?
    Was passiert im Prepaid?

    Fragen über Fragen, vielleicht hat ja jemand Antworten.

    • „Wie bisher sind die Magenta-Mobil-Tarife weiterhin mit einer Telefon- und SMS-Flatrate versehen. Mit der Umstellung der Tarife wird der Tarif Magenta Mobil XS nicht mehr länger angeboten. Der günstigste, vollwertige Magenta-Mobil-Tarif ist also die S-Variante. Magenta Mobil S wird im Preis von bisher 36,95 Euro auf 39,95 Euro pro Monat angehoben. Das im Tarif enthaltene ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich von monatlich 2,5 GByte auf 6 GByte.“

      Quelle: Artikel bei golem.de

      Dort wird geschrieben, dass es den XS nicht mehr gibt…

    • Dafür gibt es dann die Discounter. 2 GB im Telekom Netz mit Allnet Flatrate für unter 8 Euro ist durchaus in Ordnung.

    • Die neuen Tarife sind echt schlecht, Und mal wieder wird alles teurer. Höhere Grundgebühr, weniger Magenta 1 Bonus, Wir fangen Also jetzt schon an die Zeche für die teuren 5G Lizenzen zu bezahlen.

      Hilft nur kündigen und über die Rückgewinnungsaktion den Special LTE allnet zu buchen für 24,95 und 3GB Datenvolumen

    • @Linus „Fragen über Fragen, vielleicht hat ja jemand Antworten.“

      1 Sekunde selbst nachdenken würde helfen:
      http://www.telekom.de

  4. Im Prepaid-Bereich hätte ich etwas erwartet …

  5. Wie sieht es mit Multicard bei XL aus? Hat sich da etwas getan?

  6. Sorry, aber habt ihr die Preise vielleicht falsch abgeschrieben? Da kriege ich ja Schnappatmung. Ich bin bei Unitymedia die ja gerade von Vodafone übernommen werden und die bieten mir für 15! Euronen 9Gb incl. Flat. 40€ für MobilS ist so dermaßen frech, ich frage mich wer zahlt das? Die letzten Subventionierten Handyverträge haben in der Region gekostet, da war dann aber auch ein Handy dabei das mit 400€ ca. subventioniert wurde (über zwei Jahre).

    • Die Leute wollen ins Telekom Netz

    • diesen Preis bekommst du aber nurin verbindung mit der Giga kombi. Solo hast du im Red XS 4Gb und 29,95. wenn schon vergleichen dann richtig.

      • Ich bin zwar bei dir, dass man schon die richtigen Preise als Vergleichsgrundlage nehmen muss, aber dennoch kommt die Telekom dann nicht besser weg dabei.

        • DanielJackson85 says:

          Naja Vodafone 4GB 30€, macht 15€/2GB, würde bei 6GB 45€ machen, Telekom sind 40€.
          Aktuell hab ich den L für 50€ mit 12GB (Dank magenta 1) plus iPhone 8+ für damals 4,95€.

          Rechne ich den iPhone Preis auf die ganzen prepaid oder o2 Sachen runter bzw rauf bin ich auf dem Niveau der Telekom (iPhone ca 1000€/24 monate=+40€ zum Tarif bzw Verkauf ich das Telefon und ziehe die „40€“ ab).

          Klar, kann man machen, muss man nicht. Aber lieber telekom und Netz (bei mir mit o2 Geschäftstelefon öfters mal nix) als anders.
          Qualität kostet

          • Das Qualität kostet ist klar, nur wie viel ist immer die Frage.
            Schaut man in andere Länder stellt man immer wieder fest, dass es bei uns Qualität deutlich teurer ist.
            T-Mobile haut in den USA unlimitiertes Datenvolume im 3G Bereich für $30 raus. Dabei bedeutet es dort nicht, dass man nicht in den LTE-Zellen unterwegs sein darf, sondern, dass der Speed auf 3G-Nivau gedrosselt ist.

            Für $50 gibt es unlimitiertes Datenvolumen, +20GB im 4G-Speed, weltweites kostenfreies Roaming für SMS und Daten mit 256kb/s, Netflix inklusive und kostenloses Unlimited
            in-flight Wi-Fi.
            Und da dies noch nicht genug ist, FREE smartphones for new lines.

            Und wenn ich anschaue, was T-Mobile USA in den letzten Jahren dort in das Netz investiert hat, steht es in keinem Verhältnis zu Deutschland.

            Östereich: 10GB 15€, 20GB 25€, 30GB 35€, unlimitiert 45€
            Tschechei: Unlimitiert 43,50€, 12 GB 31,60€
            Polen: 5GB 9€, 30GB 13,60€, 70GB 18,20€, jeweils inkl. Netflix. In den beiden kleinen kostet Stream On 1,15€
            Niederlande: 30€ für unlimitiertes Datenvolumen

            • Und wie viel mußten die Anbieter in den jeweiligen Ländern für die 3G/4G/5G Lizenzen zahlen?

              • Nicht ganz so viel wie bei uns, aber haben in diesen Ländern auch ordentlich abdrücken müssen. Frequenzauktionen sind keine Deutsche erfindung. Wir haben es den anderen nur mal wieder nachgemacht.

                In den USA hat T-Mobile sogar deutlich mehr hinlegen müssen. Denn dort gabe es keine Frequenzen mehr und man kam nur über Zukäufe kleiner Netzbetreiber dran.

  7. Ein Witz die Preise, wer schließt da Verträge ab?

    • Stream-Junkies?
      LTE ist auch kein Argument mehr, gibt es ja jetzt selbst beim Discounter Norma Connect.

    • Da gibt es so einige. Z.b. Selbständige, Ärzte, Banker, Manager, Hotelerben. Also alles Personen im oberen und gehobenen Einkommensbereich.
      Für den „Pöbel“ gibt es ja schließlich Vodafone, O2 und deren Reseller.

      • FriedeFreudeEierkuchen says:

        „Also alles Personen im oberen und gehobenen Einkommensbereich.“
        Du erklärst dir die Welt ziemlich einfach… Problematisch nur, wenn du alles selbst glaubst, was du dir so zusammen spinnst.
        Ich bin wirklich nicht im oberen Einkommensbereich und leiste mir trotzdem einen Telekom Tarif. Zum einen hatte ich nach 20 Jahren von der O2 Netzqualität die Schnauze voll. Vom Vodafone Kunden-„Service“ habe ich so etwas von die Nase voll. Und dann benötige ich bei meinem Vertrag ein paar Features mehr, als andere: Roaming in der Schweiz, Festnetznummer fürs Handy, Multi-SIM.
        Mit großem Einkommen hat das alles nix zu tun. die 25€ Mehrkosten im Monat spare ich z.B. durch den Verzicht auf ein Auto, Zigaretten, etc ein 🙂

    • Die Preise sind weiterhin vollkommen weltfremd. Damit wird man nur die Geschäftskunden halten können, es ist der Preis nicht so wichtig solange der Service stimmt. Und der stimmt definitiv bei der Telekom.

      Aber zum Glück gibt es für Privatnutzer ja mittlerweile durchaus brauchbare Alternativen. Die neulich erst vorgestellten Tarife mit Allnet Flat und 2 GB Daten sowohl im Telekom als auch im Vodafone Netz für 8 Euro sind durchaus in Ordnung und dürften den Bedarf des normalen privaten Nutzern für abdecken. Und wenn man dann doch etwas mehr Datenvolumen braucht, geht das für ein paar Euro mehr ebenfalls.

  8. Ab wann sind die Tarife denn buchbar? Im BSP sind sie noch nicht zu finden..

  9. Wem die neuen Tarife zu teuer sind, aber gerne das Telekom LTE-Netz nutzen möchte, kann seit Montag auch den Prepaidtarif von NORMA Connect nutzen:

    https://www.norma-connect.de/

    Datenroaming in der Schweiz ist auch inklusive (Sprache + SMS jedoch nicht)!

    Nachteile:
    – kein VoLTE
    – kein WLAN-Call
    – keine Hotspot-Flatrate

  10. Nicht interessant für mich. Ich habe die Congstar „Fair Flat“ seit es diesen Tarif gibt und ich bin seitdem noch nicht über 2GB Traffic pro Monat raus gekommen – für die Hälfte des Preises und im selben Netz.

  11. Wie sieht es mit StreamON bei den Business Tarifen aus? Das geht aus der Ankündigung nicht wirklich hervor

  12. schrecklich teuer!
    glücklicherweise habe ich vor 4 wochen meinen neuen tarif abgeschlossen; 12GB LTE50 im telekomnetz für 21€ ohne handy 🙂

  13. Ich sehe hier einen Schreibfehler… im MagentaMobil M Tarif ist die StreamOn Social&Chat kostenlos mit inkludiert.

  14. Fritz Mukula says:

    Das passiert, wenn die Konkurrenz fehlt. Wer zur Hölle braucht 24GB Datenvolumen, wenn er StreamOn drin hat, was bereits alles, was wirklich viel Daten verbraucht, abdeckt? Vodafone kann man als Konkurrenz sehen, dennoch hinkt es am ausreichend guten Signal in manchen Bereichen, leider auch in Großstädten, wo die Telekom einfach besser ist. Von O2 fange ich erst gar nicht an, denn die müssten erst das aufholen, was sie die letzten 15 Jahre verpennt haben. Das war’s dann auch wieder mit den Mobilfunkanbietern in Deutschland.

    Der Rest, wie Klarmobil, Smartmobil, Congstar, Otelo, usw. setzt ja lediglich auf den drei Netzen auf und bietet fast ausschließlich abgespeckte Produkte, wie LTE25/50 oder UMTS statt des gesamten Spektrums.

    Einzig die Prepaid-Tarife sind noch eine einigermaßen befriedigende Alternative, solange man nicht viel Datenvolumen benötigt.

    • StreamOn bringt dir aber leider auch nichts, wenn man viel von unterwegs per VPN arbeitet oder seine Updates bzw Cloud Backup auch ausserhalb des WLANs machen will.. Bei mir hat z.B. der iCloud Foto Sync einen großen Anteil am Datenverbrauch.. Ich komme also mit meinen 8GB trotz StreamOn nicht über den Monat..

      • Fritz Mukula says:

        Wenn Du jeden Monat 8GB an Fotos/Videos in die Cloud von unterwegs pumpen musst, gibt es immer noch die Möglichkeit die HotSpots der Telekom dafür zu nutzen, zudem gibt es immer mehr freie WLANs (Cafés, Restaurants, etc.), die man dafür ebenfalls nutzen kann. Ansonsten ist das schon ein extremer Spezialfall, was Du da treibst.

    • Zum Beispiel wenn Du viel mit dem Notebooks von unterwegs arbeitest, VPN nutzt, Daten synchronisieren musst usw.
      24 GB sind nicht die Welt wenn man per Notebook arbeitet.

  15. Gilt im MagentaMobil S auch der StreamOn Music&Video Max mit Magentaeins?
    Bisher war Max ja nur ab M möglich…

  16. Uhi dat sind ja Preise… Leider steht auch nix zu Rabatten wenn man ein Festnetz bei Telekom hat…
    40 € für 6GB habe bei VF bei der Vertragsverlängerung noch Rabatte bekmmen „Gigakombi“.. RED M eigentlich 34,95€ für 12 GB und einen Pass.. Bezahlen muss ich jetzt durch Gigakombi im ersten Jahr 9,98€ und im 2ten Jahr sinds 19,98€

    Hab dann erfahren das ich auch die Verträgsverlängerung anpassen kann und mir noch ein Smartphone ab 10€ mtl dazubuchen kann. Gesagt getan über „Handy Deutschland“ das Xiaomi Mi9T geholt für 10€ mtl mehr.

    Fazit erste Jahr 20€ zweite 30€ für 12 GB plus Pass und Gigadepot..

    Leider steht hier zu den Tarifen der Telekom ja nix weiter.. weil 40€ für 6 GB ohne Handy ist einfach indiskutabel.. Eh jetzt einer kommt ja aber das Netz ist soviel besser, dass kommt immer drauf an wo man ist.. Hatte letztes Jahr die Gratis Datacard der Telekom zum testen.. Weder die LTE Verfügbarkeit noch die Geschwindigkeit rechtvertigen für mich dies mondpreise

    • Der Magenta1 Rabatt ist von 10€ auf 5€ heruntergestrichen worden. Damit sind die neuen Tarife für Bestandskunden um 8€ teuerer geworden!

      • unglaubliche Frechheit…

        Überlege gerade wirklich jetzt schon zum alten Tarif zu verlängern…

        • Was genau ist daran frech? Die Telekom bietet, wie jedes wirtschaftliche Unternehmen, ein Produkt zu einem Preis an. Entweder man zahlt den Preis oder nicht.
          Verlängerungen werden um einen Tarifwechsel nicht herumkommen.

          • Naja… normalerweise werden solche Tarife günstiger…
            Man bekommt zwar mehr GB aber auch der Tarif wird teurer. Der weggefallene MagentaEins Rabatt ist mir dann zu viel…

    • Kommt mir spanisch vor. Zunächst einmal ist der aktuelle Red M 50€ ohne Handy und bei GigaKombi erhält man maximal 10€ Rabatt. Könnte bei dir vlt. Young M sein (28€ – 10€ GigaKombi mit 12GB + 5 GB GigaKombi).

      Außerdem hat Vodafone keine Xiaomi Telefone im Sortiment. Dass was du schilderst dürfte höchsten online bei Provider sein, nicht Vodafone.

      • Fehler meinerseits sollte nich RED M seinsonder RED S mit 8 GB + 4 GB gratis über die Vertragslaufzeit. wegen gigakombi..

        ansonsten schrieb ich Handy über Handydeutschland geholt. Es ist ein stinknormaler orginaler VF RED S mit Basicsmartphone…

        „mein vodafone“ App sagt 44,95 mit Basicsmartphone. Rabatt den jeder kriegt sind 10e auf Fesnetz und 5€ für gigaTV damit wären wir bei 30€. .. mit nem Smartphone auch wenn der Tarif im zweitn jahr 10€ teuer wird.. sind das mal schlappe 360€ weniger als der Magenta mobil M.. ohne smartphone..

        Die anderen 20€ Rabatt hab ich halt ausgehandelt, weil halt nen halbesjahr vorher was schief gelaufen ist..
        und wenn du dir mal die neuen Tarife anguckst lieber Persocom63 da gibts den Vf Flex /IN mit 15€ und bei 6GB Daten rden wir über 25€ 15 weniger als bei Telekom oder eben Callya Digital mit 20€ für 10 GB wobei da das Jahr 13 monate hat!!!

  17. Na hoffentlich gilt das auch für Mobilcom Kunden die MagentaMobil Tarife haben!

  18. Ich weiß gar nicht ob ich die vor knapp drei Monaten abgeschlossenen Tarife jetzt auf die hier aktualisieren kann. Vermute mal nein. Die paar Euro für das Mehr an GB wäre ich durchaus bereit gewesen, zu bezahlen.
    Aber mit 3,5 GB über die komplette Laufzeit pro Tarif kommen wir auch aus. Für Urlaub oder so mal noch die Magenta1-Gutscheine abgreifen. Haben ist dann ja mal besser als brauchen. Kann man vielleicht im Urlaub gebrauchen, wenn die nicht fürs Roaming ausgeschlossen sind.

    • Ich aktualisiere seit Jahren auf den immer jeweilig aktuellen Tarif, solange es kein Downgrade von L auf M oder so ist sollte das Problemlos gehen..

      • Ja doch? Meine mich erinnern zu können, dass sowas früher nicht ging, weil das exklusiv für Neukunden sein sollte. Bestandskunden mussten immer warten bis sie ihren Vertrag verlängern konnten. Na, dann werde ich die Tage mal anfragen.

        • Das ging schon immer bei der Telekom.
          Ein Wechsel in einen gleichwertigen Tarif, z.B. M vom letzten Jahr in M von morgen, bzw. einen höherwertigen Tarif, z.B. M -> L geht problemlos und in wenigen Minuten.
          Mache ich so seit über 10 Jahren bereits so.

    • Normalerweise kannst du es aktualisieren. Meistens wird es im Kundencenter angeboten; falls nicht, frag mal im Chat nach 🙂

  19. 24 Gb und 12 Gb Data Flex … das gibt ein Spaß im EU-Urlaub

  20. Ich bekomme bei der Telekom mittlerweile 8GB+StreamOn Audio/Video/SM europaweit. Und das für 25 Euro (10 Euro Rabat Magenta1 und 10 Euro Sonderrabatt als Bestandskunde). Dazu dann noch 500 MB als „Geschenk“ jeden Monat. Da belasse ich es wohl bei dem alten Tarif.

    Weiß jemand, wie man an diese 5GB-Gutscheine kommt?

  21. Mir ist das alles zu kompliziert, aber dieser Tarifdschungel wird ja gebraucht um die hohen Preise durchzusetzen..

  22. Gestern meinen Vertrag in den neuen Tarifen verlängert. Hat alles super geklappt.

  23. Man kann sagen was man will, aber wer ein mal bei der Telekom war und dann nen andere Anbieter hatte wird immer wieder zurück zur Telekom wollen. Netzqualität und Service sind einfach dermaßen besser als bei Vodafone (o2 ist derart schlecht, die braucht man nicht mal erwähnen).
    Was bringen mir 10€ Rabatt bei einem Tarif, wenn ich die bezahlte Leistung fast nie nutzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.