Dell: Aktuelle XPS 13 Developer Edition nun auch in Deutschland verfügbar

dell_artikellogo_2016Kurz notiert: Im September haben wir hier im Blog das neue Dell XPS 13 auf Kaby Lake-Basis vorgestellt. Wie gewohnt wurde auch vermutet, dass Dell eine Developer-Edition nachreicht. Dies ist nun geschehen, die mit Ubuntu 16.04 versorgten Geräte sind in drei Grundkonfigurationen im Dell Store erhältlich. Ab 1249 EUR (Core i5, 8 GB RAM, 256 GB SSD) ist man dabei, das größte Modell startet bei 1799 EUR – die goldene Mitte gibt es ab 1529 EUR. Die beiden letzten Modellreihen kommen zudem noch mit Touch-Technologie daher. Die Dell-üblichen 29 EUR Versand fallen für Inspiron- und XPS Produkte bis zum Donnerstag, den 2. Februar 2017 nicht an. Zusätzliche 12% könnt Ihr am heutigen 28. November 2016 noch durch Eingabe des Gutschein-Codes SAVE12 sparen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

8 Kommentare

  1. Zur Zeit ist der Versand kostenlos. Dazu noch der von dir erwähnte 12% Gutschein.

  2. In der aktuellen c’t raten sie vom Kauf im derzeitigen Zustand ab, schade…

  3. Hab die c’t nicht gelesen. Warum rät man dort vom Kauf ab?

  4. @Florian – Recht hast Du, den Rabatt sieht man dann an der Kasse: Aktuell kostenlose Lieferung bei allen Inspiron und XPS Produkten (außer Zubehör), noch gültig bis Donnerstag, den 2. Februar 2017 – habe das entsprechend geändert, danke!

    @Tebald – Ja, da scheinen aktuell sowohl Akku-Leistung als auch WLAN noch justiert werden zu müssen, auch Kopfhörer- und HDMI-Ausgang zicken noch rum.

  5. Ich liebäugle schon sehr lange mit diesem Laptop. Aber diese automatisch Helligkeitsregelung, die auf den Bildschirminhalt reagiert und sich bei der FHD Variante nicht abschalten lässt, wirft dieses ansonsten feine Laptop komplett aus’m Rennen.

  6. weiss jemand mit wie viel Kerne er daher kommt, 2 oder 4 ?

  7. @olidie

    Die automatische Helligkeitsregelung beim Full-HD Bildschirm wurde bei der Skylake-Generation vom XPS13 bereits deaktiviert (besitze selbst dieses Modell bzw. sitze gerade davor). Auf Wunsch kann man es auch wieder in der Registry aktivieren (habe den Key nicht zur Hand, weil es mich nicht interessiert).

  8. @GM192: vielen Dank für die Info. Allerdings wundert mich, dass ich darüber im Netz nur Kommentare finde, die besagen, dass sich die Funktion auch bei der neusten Version nicht abschalten lässt. Ich behalte das auf jeden Fall im Auge.