Daimler Mobility und Visa: Fingerabdruck-Sensor im Fahrzeug zum Bezahlen

Daimler Mobility und Visa sind eine Partnerschaft eingegangen. Als Ergebnis sollen „native“ In-Car-Payments möglich sein. Um eine Zahlung direkt aus dem Auto heraus zu authentifizieren, genügt künftig ein Fingerabdruck. Fahrer brauchen weder ein Passwort einzugeben noch auf ihr Smartphone zurückzugreifen. Durch die „Delegated Authentication“-Technologie von Visa wird das Fahrzeug selbst zum Zahlungsgerät.

Ab dem Frühjahr 2022 können Kunden von Mercedes-Benz in Deutschland und Großbritannien sowie später in weiteren Märkten Europas Zahlungen im Auto über einen Fingerabdruck-Sensor vornehmen, so das Unternehmen. Einkäufe werden dabei im Auto direkt über die Head-Unit, das Multimediasystem MBUX, getätigt. Die Lösung soll zu einem späteren Zeitpunkt in weiteren Märkten weltweit verfügbar sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Abgesehen von Parkhäusern und McDrive etc., was könnte hier ein sinnvoller Einsatzzweck sein?

    • Und auch in Parkhäusern kann ich mir sinnvollere Alternativen vorstellen (Kennzeichen Scan und direkt bezahlten, oder mit CC beim Einfahren ausfahren etc. pp.). Wahrscheinlich ist das nur um die Abos im Fahrzeug zu verlängern die ja nur im ersten Jahr incl. sind wenn überhaupt. Was eine Kopfgeburt.

    • In der schönen neuen Zukunft werden Sie bestenfalls ein Basisauto kaufen und die ‚Erweiterungen‘ dazubuchen (Vision des WEF: „You’ll own nothing and be happy.“).

      Vorreiter ist mW heute schon Tesla.

      Grundsätzlich ist das mMn bei hinreichender Attraktivität der Preisgestaltung und Flexibilität der Buchungszeiträume gar nicht so schlecht/unvorteilhaft, z.B. wenn ich mir für eine längere Fahrt kurzfristig Batteriekapazität dazubuchen kann. Oder ein Navi (bzw. spezielles Kartenmaterial, TrafficInfo, …).

      • Wenn der Tag kommt, an dem Ressourcen aufgewendet werden um Akkukapazität zu schaffen, der Akku sich in einem Auto befindet, nichts praktisches dagegen spricht, diese Kapazität zu nutzen, aber man zusätzlich dafür zahlen muss zünde ich irgendwas an.

    • Denk mal an das Laden von Autos, derzeit ein riesen Drama mit X verschiedenen Karten. Kabel dran, Preis im Display bestätigen, done!
      Ansonsten gibt es da noch Maut und Mehrwertdienste im Auto mit Monatsabos (Schiebedach nutzen usw.)

      • Die verschiedenen Karten wirst du aber nicht eingrenzen, indem du ein weiteres Zahlungssystem einführst. Und ich hätte da lieber ein Kartenterminal an der Ladestation, an dem ich mit den üblichen Karten zahlen kann, zumal man beim Aufladen doch eh meistens eine Runde spazieren geht und sich nicht wieder ins Auto setzt, oder? Dann hättest du also mit dieser Zahlmethode noch mehr Aufwand, weil du nicht direkt an der Ladesäule bezahlst, sondern dich erst wieder ins Auto setzen musst, um dann später wieder auszusteigen.
        Maut dürfte vermutlich auch besser mit Kennzeichenerkennung funktionieren, wie es ja auch schon üblich ist.
        Aber die Idee mit den Mehrwertdiensten hat natürlich was. Auch die Freischaltung des Beifahrersitzes wäre eine Idee.

  2. Baut Mecces dann mannhohe NFC Aufsteller, wie die Warensicherungsaufsteller bei H&M, im Drive thru fährt man dann einfach durch und bezahlt quasi indem man das Auto davor hält? ;D

  3. Blitzer könnten so direkt während der Fahrt gleich bezahlt werden, ansonsten wird eine automatische Geschwindigkeitsbegrenzung ausgelöst und man kann innerorts nur noch 30 und auf Autobahnen 90 fahren. 😉

    Sicherlich werden entsprechende Dienste dann noch entwickelt, wo dieses inCarPayment durchaus sinn machen würde.

  4. Bin ich der einzige, der in keiner Weise versteht, warum Autos im Inneren besser ausgerüstet sein müssen als mein Wohnzimmer? Irgendwelche sündhaft teuren Soundsysteme, seltene hochwertige Materialien zur Verkleidung, Entertainment-Systeme und jetzt auch noch Bezahlsysteme. Was soll der Blödsinn. Wenn du Trucker bist, wäre das im LKW bestimm toll. Aber was ist aus den Menschen geworden, dass sie das in einem normalen Fortbewegungsmittel brauchen?

    • So sehe ich das auch, ich hab kein Auto aber wenn ich doch mal irgendwann eins möchte, dann ne Ente und basta. Mir rechts schon das ich mich von meinem Smartphone so abhängig gemacht habe, brauch sowas nicht auch noch im Auto. Ich glaube den Firmen fällt nix mehr gescheites ein, daher setzen sie jetzt voll auf diesen ganzen „smarten“ Kram, den keiner braucht aber der das Leben ja angeblich so viel leichter machen soll, was am Ende auch nur ein Trugschluss ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.