„Cruella 2“: Disney und Emma Stone unterzeichnen den Vertrag

Es gab schon vor einer Weile Meldungen, laut denen eine Fortsetzung zu „Cruella“ bereits in einem frühen Stadium sein sollte. Selbstverständlich war dies nicht, denn Disneys Veröffentlichungspolitik rund um den VIP-Zugriff bei Disney+ verärgerte in Hollywood einige Kreative und Darsteller. Etwa reichte die Hauptdarstellerin aus „Black Widow“, Scarlett Johansson, deswegen eine Klage ein. Mit der Emma Stone, die in „Cruealla“ die titelgebende Rolle ausfüllte, scheint es weniger Zoff zu geben. Sie soll laut Deadline nun den Vertrag für die Fortsetzung unterzeichnet haben.

Für Disney ist das ein gutes Zeichen, denn es ist möglich, dass man auch in Zukunft einige Filme parallel oder zumindest zeitnah zum Kinostart auch beim hauseigenen Streaming-Angebot Disney+ via VIP-Zugriff ins Rennen schicken wird. So solle demnach auch das neue Abkommen mit Emma Stone wohl so ein Szenario berücksichtigen, damit die Darstellerin nicht finanziell benachteiligt werde. Die Agentur von Stone äußert sich daher auch optimistisch und bescheinigt dem Deal, dass damit ein Grundstein für Darsteller und Kreative gelegt werde, um ebenfalls vom Streaming-Boom zu profitieren.

Neben Emma Stone solle auch der Regisseur Craig Gillespie und der Drehbuchautor Tony McNamara für „Cruella 2“ wieder an Bord sein. Wie hat euch der erste Film gefallen und werdet ihr bei einer Fortsetzung hereinschauen?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Auf jeden Fall. Der Film war schon einer der besten die ich seit langem gesehen hatte.

  2. Ja muss auch zugeben er war unerwartet gut. So als normal Sterblicher Zuschauer wird man richtig gut unterhalten..

  3. NanoPolymer says:

    Ich bin einfach nur irritiert wie viele den gut fanden. Auf allen gängigen Plattformen super Bewertungen. Ich kann gute Filme durchaus honorieren auch wenn ich sie nicht mag. Der Film war für mich aber absoluter Müll

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.