Medion Akoya E27401: Neuer All-In-One-PC für 599 Euro ab dem 26. August bei Aldi

Ab dem 26. August bekommt ihr sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd einen neuen All-In-One-PC zu kaufen, den Medion Akoya E27401, der dann 599 Euro kosten soll. Jener soll sich aufgrund seiner Ausstattung vor allem für das Homeoffice eignen, kann aber natürlich auch für andere Zwecke eingesetzt werden. Ist aber wohl etwas wenig Power drin für andere Dinge. Im Paket befinden sich außerdem auch eine kabellose Maus und Tastatur, das IPS FHD-Display misst 27 Zoll (68,58 cm) und intern werkelt ein Intel Core i3 1005G1 als Prozessor, nebst Intel-UHD-Grafik und 8 GB DDR4-RAM. Der interne Speicher umfasst 256 GB als SSD, als Betriebssystem ist Windows 10 Home vorinstalliert. Ins Netz kommt ihr unter anderem durch das verbaute Intel Wi-Fi 6 AX201 mit integrierter Bluetooth-Funktion, eine Kamera ist im Gerät auch schon vorhanden, jene besitzt dann auch einen Privacy-Shutter in Form einer verschiebbaren Abdeckung. Die restlichen Specs bekommt ihr unter noch einmal aufgelistet.

 Technische Ausstattung und Daten des MEDION AKOYA E27401 laut Hersteller:

  • Intel Core i3-1005G1 Prozessor mit Intel UHD-Grafik (1,2 GHz, bis zu 3,4 GHz, 2 Kerne, 4 Threads & 4 MB Intel Smart Cache)
  • 68,6 cm (27“) FHD-Display mit IPS-Technologie
  • 256 GB SSD
  • 8 GB DDR4 Arbeitsspeicher
  • Intel Wi-Fi 6 AX201 Gigabit WLAN mit integrierter Bluetooth-Funktion
  • High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern – Dolby Audio zertifiziert
  • Netzwerk Controller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s)
  • Kabellose Maus und Tastatur
  • Integrierte Kamera mit Privatsphäre-Schutz
  • Software:
    • Windows 10 Home
    •  Kostenlose 30-Tage-T estversion für Microsoft 365
      •McAfee LiveSafe – kostenlose 30-Tage-Testversion vorinstalliert
  • Anschlüsse:
    • 2 x USB 3.2 Gen1 Typ-A, 2 x USB 2.0, 1 x HDMI, 1 x LAN (RJ-45), 1 x Netzadapteranschluss Audio: 1 x Mic-in, 1 x Audio-out
  • Abmessungen (B x H x T) / Gewicht: 61,5 x 48 x 15,2 cm / 3,87 kg
  • Lieferumfang: MEDION AKOYA All-In-One E27401, Kabellose Maus & Tastatur, externes Netzteil, Garantiekarte

Angebot
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
8‑Core GPU mit bis zu 6x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−123,47 EUR 675,53 EUR
Angebot
2020 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
2020 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
Mach mehr als je zuvor mit bis zu 18 Std. Batterielaufzeit; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−130,00 EUR 999,00 EUR
Angebot
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
8‑Core GPU mit bis zu 5x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−210,00 EUR 1.239,00 EUR
Angebot
2021 Apple iMac (24', Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU, Vier Anschlüsse, 8 GB...
2021 Apple iMac (24", Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU, Vier Anschlüsse, 8 GB...
Beeindruckendes 24"4.5K Retina Display mit großem P3 Farbraum und 500 Nits Helligkeit; Der Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU liefert großartige Leistung
−198,05 EUR 1.700,95 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Dann lieber auf sowas mit einer AMD CPU+GPU warten. Und der Speicher ist mit 256GB auch etwas Mager.
    Ansonsten preislich ja ganz attraktiv, wenn man bedenkt das man einen 27″ Monitor mit drin hat.
    Aber warum verbaut man da nicht lieber einen Ryzen 4500U oder sowas? Wirklich teurer kann der ja eigentlich nicht sein, wenn man bedenkt das der in 500€ Notebooks zu finden ist.

    • Den verbaut man deshalb nicht, weil er in 500€ Notebooks steckt. Wer sich so ein Gerät kauft, will keinen Laubbläser auf dem Tisch haben.

      Und leise und leistungsstark zugleich kann AMD nunmal nicht. Konnten sie noch nie. In den Gamerkisten ist das egal, aber im Office und Entertainment Bereich hat Intel uneinholbaren Vorsprung.

      Alternativ kann man für reines Streaming Mobilprozessoren wie in den Firesticks verwenden, aber die Geräte sollen ja mehr können, als Video und Musik abspielen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.