Commander One Pro für Mac nur heute für 1,99 Euro

Commander OneDen Dateimanager „Commander One Pro“ für Apple Macs gab es bereits Ende 2015 einmal für 1,99 Euro. Wer das Angebot damals verpasst hat, erhält nun eine zweite Chance: Im Rahmen der „Two Dollar Tuesdays“ könnt ihr nun nochmals für besagte 1,99 Euro zuschlagen. Was bekommt ihr dafür? „Commander One Pro“ kann Dateien packen bzw. entpacken und bietet für unterschiedliche Geschmäcker auch unterschiedliche Ansichtsmodi. Auch FTP-Unterstützung ist integriert. Natürlich habt ihr zusätzlich die Möglichkeit z. B. Cloud-Dienste wie Dropbox, Google Drive und OneDrive einzubinden.

Caschy selbst hat Commander One Pro schon ausprobiert und schrieb in seinem Beitrag: „Wer einen Dateimanager mit einstellbaren Hotkeys, Verlauf, Favoriten und den eben kurz angerissenen Funktionen sucht, der kann ja erst einmal die kostenlose Version ausprobieren, ich selber finde Forklift immer noch die bessere Lösung.Für 1,99 Euro kann man allerdings nicht so viel falsch machen, zumal die Anwendung mittlerweile in der Version 1.5.2 vorliegt, welche zahlreiche Fehler der Vergangenheit ausräumen soll. Beispielsweise sollen die Probleme mit einigen SFTP-, FTPS- und FTPES-Servern nun ad acta gelegt sein.

commander one pro

Was Archive betrifft, so verträgt sich „Commander One Pro“ mit den Formaten ZIP, RAR, 7Zip, TBZ und TGZ. Komprimieren könnt ihr eure Dateien ebenfalls in den genannten Formaten – außer als RAR. Als weitere Features kann man noch die integrierte Spotlight-Suche, das Aufrufen eurer beliebtesten Ordner und natürlich das Anzeigen versteckter Dateien nennen.

Falls ihr Interesse an „Commander One Pro“ habt: Aktuell gibt es die Anwendung für Apple Mac OS X wie gesagt noch für 1,99 Euro. Der Preis gilt nur am heutigen Dienstag.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Top!

    Danke für den Tip. Hatte schon etwas länger einen Blick auf die App geworfen. Für 1,99 hab ich dann natürlich zugeschlagen. :o)

  2. Ganz nett, leider immer noch kein adäquater Ersatz für den Total Commander. Leider gibt es diesen nicht auf OS X.

  3. Ich kann hier alternativ den „Double Commander“ empfehlen. Läuft bei mir unter OSX und Windows. Ist zwar noch Beta, aber dafür Open-Source und auf vielen Plattformen.
    Wenn es jemanden interessiert: http://doublecmd.sourceforge.net/

  4. Gibt es einen Client für Windows der FTP und Cloud Dienste unter einem Dach hat?

  5. Für 1,99 ist der Commander ok, mir gefällt Forklift jedoch besser…

  6. Habe ich heute beim Praktikum gesehen, fand die FTP-Integration ganz nett (FileZilla auf dem Mac ist beschissen und Transmit gerade zu teuer für mich). Probiere das hier mal aus, ist ja nicht mal ein Kaffee.

  7. Wer Total Commander vermisst: Der läuft super mit CrossOver

  8. Danke an LoBexX, für den Tipp (doublecmd). So was hab ich gesucht.

  9. „Für 1,99 Euro kann man allerdings nicht so viel falsch machen“ – doch, doch, man kann Zeit verlieren 😉
    Ich verwende den Path Finder, der kann ein vielfaches mehr.

  10. Forklift ist für mich das non-plus-ultra. Der Entwickler reagiert auch sehr zügig auf Bug Reports oder Feature Requests.

  11. Das ui von commander one ist eine komplette Frechheit. Für mich kommt auch nichts an forklift ran.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.