Clubhouse für Android: Ende nächster Woche auch in Deutschland verfügbar

Seit der zweiten Maiwoche können sich Android-Nutzer für die Clubhouse-App vorregistrieren. Die gabs bislang ja nur für das iPhone und startete dann in der Beta für Android in den USA. Die zuerst exklusiv für das iPhone gestartete App erlaubt es Nutzern, Sprach-Chaträume zu erstellen. Hierbei darf aber nicht jeder quatschen, es gibt quasi ein Panel mit Sprechern und man kann auch andere zu Wort kommen lassen. Diesen Service haben in der Zwischenzeit mehrere Dienste selbst nachgebaut und eingepflegt, beispielsweise Twitter oder Reddit. Nun gab man seitens Clubhouse den Rolloutplan bekannt. Deutschland wird in der dritten Welle sein, „im Laufe der Woche“, Freitag Nachmittag solle die App dann weltweit verfügbar sein.

Angebot
Microsoft 365 Single 12+3 Monate Abonnement | 1 Nutzer | Mehrere PCs/Macs,...
  • Dieses Microsoft 365 Single Abonnement für 1 Person bietet 12 Monate + 3 Monate extra Laufzeit (Aktivierungscode per Email)
  • Für Windows 10, macOS, iOS und Android

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. kann dem nix abgewinnen, wie siehts bei euch aus? ist ähnlich wie bei den podcasts wie die leute sich selber gerne reden hören.

    • Als ich die Überschrift des Artikels las, dachte ich spontan: „jetzt, da der Hype vorbei ist, kommt es also nach Deutschland“.

      Was die Relevanz für mich anbetrifft, so sehe ich sie nicht. Gehen wir doch mal durch ein paar deutsche Promis, denen man auf Clubhouse offenbar zuhören kann:

      Elias M. Barek: von einem Schauspieler will ich maximal Filme sehen. Warum sollte ich ihm beim Schwadronieren zuhören?

      Thomas Gottschalk: der kommt doch ohnehin aktuell überall im Fernsehen und im Radio. Und nach seinem „ich hab mich als Hendrix verkleidet, jetzt weiß ich, wie sich ein Schwarzer fühlt“-Mist habe ich an Äußerungen von ihm sowieso kein Interesse mehr.

      Caro Daur: Wer?

      Joko: gibt es denn keinen Kanal, auf dem man dem Typ entkommt? In welchem Jahrzehnt war der nochmal relevant?

      Ehrlich, ich bin zu alt für den Mist…

    • OutOfOrder says:

      Wenn da mal Interesse war, ist die schon lange weg.
      Deren Marketingabteilung, sollten sie sowas haben, hat es mit dem „Exklusivität durch ein Invitesystem“ vergeigt.

  2. Hmm, ich glaube inzwischen interessiert das nicht mehr so viele bzw. wer will schon gerne Kunde/Nutzer zweiter Wahl sein? Oder gibt es dann auch wieder eine angeblich geschlossene Beta, damit die Androidnutzer auch irgendwo nach einer Einladung fragen müssen und somit der Reflex „ist exklusiv – muss ich haben“ ausgelöst wird?

  3. Darf man das hier einfach so, ohne Lizenz nutzen? Im weitesten Sinne ist das doch Rundfunk!?

  4. Die nächste Sau für’s Dorf wird in Stellung gebracht.
    Und die Karawane zieht weiter…

  5. Alt, kann weg…

  6. Zu spät

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.