Anzeige

Chrome OS 85: Synchronisation der WLAN-Passwörter und weitere Neuerungen

Google arbeitet derzeit an einer stärkeren Verzahnung von Android und Chrome OS. Erste Änderungen hat man da nun für das jüngste Chrome-OS-Update zu vermelden.

Die Chromebooks können nun das Wi-Fi-Passwort mit dem Google Account synchronisieren und im Schlüsselbund ablegen. Diese Neuerung zeigte sich bereits kürzlich im Chromium Gerrit. Hierdurch entfällt die Eingabe, der ohnehin sinnvolle Login mit dem Google Konto reicht jetzt aus. Meldet man sich auf einem anderen Chromebook an, so lässt sich auch hier die Wi-Fi-Verbindung ohne weitere Passworteingabe nutzen. Fragt sich nur, wie das funktionieren soll, wenn das andere Gerät gerade offline ist. Doch auch dafür hat Google eine Antwort. Dank Instant Tethering mit einem Android-Gerät lässt sich Wi-Fi-Sync über den Hotspot durchführen, um die Wi-Fi-Verbindung einzurichten.

Chrome OS bekommt außerdem eine Suchleiste in den Einstellungen spendiert. Jene befindet sich im oberen Bereich und wurde nicht nur designtechnisch angepasst, sondern auch das Such-Modell wurde überarbeitet, sodass nun passende Vorschläge anhand der Eingabe erfolgen. Außerdem lässt sich bald auf die Suchfunktion über den Launcher zugreifen: Die Google-Suche dient dann nicht mehr nur zum Suchen im Web, sondern ist auch bei der Suche nach Dateien, Anwendungen sowie passenden Einstellungen behilflich.

Die nächste Neuerung ist sicherlich getrieben vom inflationär ansteigenden Aufkommen von Video-Anrufen. Vielfach wurde da wohl der Ruf laut schnell und einfach die Lautstärke der eigenen Stimme zu regulieren. Jenem Wunsch kam Google wohl gerne nach und stellt nun einen Schieberegler für das Mikrofon über die Schnelleinstellungen bereit.

Auch der Kamera-App hat man eine kleine Überarbeitung spendiert: Videoaufnahmen lassen sich nun pausieren. Während der Aufnahme eines Videos lassen sich nun auch Schnappschüsse anfertigen. Beendete Videos werden zudem automatisch im MP4-Format abgespeichert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Fein, Chrome OS wir vom Update zu Update immer besser. Erfreue mich jedes Mal dran und mein Win Rechner war seit Monaten nicht mehr im Betrieb.
    Endlich kommt Chrome OS als Alternative bei den Usern an. Laut stationärem Media Markt verkaufen die die Teile inzwischen richtig gut

  2. Wie sieht es denn mal aus mit einem Chrome-Tablet als Ersatz / Nachfolge für die ja doch recht vernachlässigten Android-Tablets? 10 – 12 Zoll, aktuelle halbwegs flotte Hardware (muss kein SD 875 sein), 600 Euro, so diese Richtung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.