Google: WLAN-Passwörter sollen bald auch zwischen Chrome OS und Android synchronisierbar sein

 

Laut einem neuen Eintrag im Chromium Gerrit arbeiten die Entwickler von Chrome OS derzeit an einer neuen Funktion, mit der sich WLAN-Passwörter zwischen Chome OS und Android synchronisieren lassen. Für den Nutzer bedeutet diese Neuerung also, dass er bei neuen Netzwerken nicht mehr sämtliche Endgeräte mit dem immer selben WLAN-Kennwort anmelden muss, sondern das Chromebook dieses direkt kennt, weil das ebenso verknüpfte Android-Phone schon im WLAN angemeldet ist und vice versa.

Eine ähnliche Funktion hatte Google bereits vor einiger Zeit für Chromebooks und Tablets mit Chrome OS angekündigt, doch viel zu sehen war davon bislang nicht. Das nun im Gerrit erwähnte Flag „Sync Wi-Fi network configurations with Android“ #wifi-sync-android ist zwar frühestens mit Chrome 87 im Dezember erstmals zu sehen, so die Annahme, die Informationen der Entwickler lassen aber keine Zweifel übrig, dass sich die WLAN-Konfigurationen wie eben erwähnt in beide Richtungen synchronisieren lassen.

Wie es aussieht, basiert das Feature zudem auf dem „Connected Devices“-Feature von Chrome OS, das unter anderem auch Googles Smart Lock ermöglicht und die Synchronisation dementsprechend wohl über Bluetooth statt über eine Internetverbindung sicherstellt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.