Chrome 58: Diverse Vorschläge von der New Tab Page verbannen

Chrome ist auf dem Desktop und auf dem Android-Smartphone mein Standard-Browser. Er sorgt für eine Synchronisation von Lesezeichen, offenen Tabs und in einigen Fällen auch für synchronisierte Passwörter. Dennoch ist nicht alles perfekt, was der Browser anbietet. So bin ich der Meinung, dass der Yandex Browser, der auch auf Chromium basiert, eine Ecke performanter läuft. Des Weiteren ist Chrome zumindest mobil immer im Umbruch. Mit jeder Version kommt etwas hinzu, was der Nutzer vielleicht gar nicht will. Ok, muss man ja nicht nutzen. Kann man ja „drüber wegsehen“.

Mit Chrome 54 kamen Nachrichtenvorschläge auf die NTP (New Tab Page). Mein Einstieg in das Netz, wenn ich Chrome nutze. In Chrome 54 konnte man diese Nachrichtenvorschläge deaktivieren. Das baute Google wiederum um, sodass man seit Chrome 58 einen anderen Schalter umlegen muss, um diese Vorschläge zu deaktivieren. Aber es gibt auch noch weitere Dinge, die Chrome anzeigt – und auch diese kann man deaktivieren.

Chromes versteckte Einstellungen lassen sich aufrufen, wenn man über chrome: flags das entsprechende Menü über die Adressleiste aufruft.

Kaputt machen kann man natürlich immer etwas, allerdings bietet Chrome in diesen Einstellungen auch einen Modus an, der die Einstellungen wieder auf Werkseinstellung bringt. Wer genervt ist von den Anzeigen auf der New Tab Page, der sollte sich folgende Schalter anschauen und diese gegebenenfalls deaktivieren:

chrome://flags/#enable-ntp-remote-suggestions wie bereits beschrieben, werden hier die Nachrichtenvorschläge deaktiviert

chrome://flags/#enable-ntp-bookmark-suggestions – Lesezeichenvorschläge deaktivieren

chrome://flags/#enable-ntp-asset-download-suggestions – Download-Vorschläge von Artikeln / -Infos deaktivieren

Die Sache ist natürlich: Wie wichtig ist euch das Ganze, man kann es ja einfach ignorieren. Des Weiteren weiss man so unter Umständen natürlich nicht, ob sich die Funktionen in irgendeiner Weise für euch verbessern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Artikel,genau das habe ich gesucht.
    Yandex finde ich Klasse,aber der verbraucht bei mir zuviel RAM und Akku.
    Chrome wäre perfekt mit integriertem Adblocker.

  2. Wer es schlank haben will: https://play.google.com/store/apps/details?id=acr.browser.barebones&hl=de Benutze ich auf meinem eher schwachen Tablett neben Chrome. Ansonsten ist Chrome halt leider durch die sehr nützliche Synchronisation kaum zu ersetzen. Ich finds trotzdem bisschen Schade das Google da nicht mehr Rausholt aus Chrome und das Ding performanter bekommt.

  3. @termel:
    Leider wird der lightning Browser nicht mehr weiter entwickelt.
    Die Synchronisation bei Chrome ist echt top,da kann nur Yandex mithalten.

  4. Chrome bräuchte eine Startseite wie Opera sie hat. Dann wurde ich Chrome auch mobil nutzen. So ist mir das zu frickelig mit den Lesezeichen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.