Anzeige

Bowser: Die Nintendo Switch hat noch viele großartige Jahre vor sich

Momentan drehen sich die Nachrichten vor allem um die neue Xbox Series X / Xeries S und natürlich um die PlayStation 5. Ob Nintendo aus diesem Grunde mit einer neuen Meldung für die Presse ums Eck kommt? Man weiß es nicht.

Zumindest geht es um Verkaufszahlen – global und auch aus den USA. Mit einem Wachstum von 136 % im Vergleich zum selben Monat im Jahr 2019 verzeichnete die Nintendo-Switch-Familie mit mehr als 735.000 verkauften Einheiten von Nintendo Switch und Nintendo Switch Lite in den USA die bisher stärksten Oktober-Verkäufe.

Nach den von der NPD-Gruppe (National Purchase Diary – ein seit 1967 bestehendes Marktforschungsinstitut in den USA) vorgelegten Zahlen sind die Verkäufe der Nintendo Switch im Oktober 2020 die zweithöchsten Oktober-Verkäufe aller Videospielkonsolen in der Geschichte, nur übertroffen von den 807.000 verkauften Einheiten des Wii-Systems im Oktober 2008.

Im Oktober setzte die Nintendo Switch seine Rekordserie als meistverkaufte Videospielkonsole in 23 aufeinander folgenden Monaten fort – die meisten Monate in Folge für jede Videospielkonsole, seit NPD die Verkaufszahlen verfolgt. Bis heute hat Nintendo laut der NPD mehr als 22,5 Millionen Einheiten der Switch in den USA verkauft. Und laut internen Nintendo-Daten hat Nintendo Switch weltweit mehr als 63 Millionen Einheiten verkauft. Im August sprach man im Rahmen der Quartalszahlen von 61,44 Millionen Einheiten.

„Ein ermutigendes Umsatzwachstum wie dieses im vierten Oktober von Nintendo Switch zu sehen, beweist uns, dass das System noch viele weitere Jahre und großartige Spiele vor sich hat“, so „Nintendo of America-Präsident“ Doug Bowser (großartiger Name im Zusammenhang mit Nintendo).

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Naja Nintendo hält ja auch gern zu lange an einer erfolgreichen Plattform fest, aber die Switch hat schon noch 2-3 Jahre vor sich. Ich denke, es wäre aber sehr smart von Nintendo wieder eine 2. Plattform zu etablieren. Statt einer klassischen Konsole zum Beispiel eine VR Plattform wie die Oculus Quest. Also ein reines VR Headset als Konsole, welches keinen TV benötigt und ein völlig eigenständiges Produkt darstellt.

  2. Hoffentlich!
    Habe. mir gestern eine bestellt und fiebere jetzt Zelda entgegen.
    Ist meine erste Nintendo Konsole seit der N64.

  3. Die beste Konsole für Neulinge mit Kindern.
    Ich weigere mich noch bis folgende Punkte nachgebessert werden:
    – DVD/BluRay-Laufwerk, kann einfach in einem neuen Dock kommen
    – Metroid
    Wenn Punkt 2 da ist, ist mir der Preis egal.
    Bis dahin finde ich es blöd, für weniger mehr zu verlangen als die Konkurrenz.

  4. Wenn der Name Bowser fast wie Klickbait wirkt und man ein Bowser Solo Spiel sich vorstellt ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.