Anzeige

Google Pixel: „Notfallinformationen“ informiert nun auch bei niedrigem Akkustand und mehr

Die Pixel-eigene App „Notfallinformationen“ oder kurz „Not-Infos“ ist in einem neuen Update um ein paar Kleinigkeiten erweitert worden. So lassen sich neuerdings über die Statusaktualisierungen der App auch dann Benachrichtigungen an eure Notfallkontakte übermitteln, wenn vom Gerät aus Telefonate als auch Notrufe geführt werden, aber auch wenn dessen Akkustand unter 15 Prozent gelangt.

Zu finden sind diese Einstellungen im neuen Abschnitt „Notfallinformationen senden“ und können dort einzeln aktiviert werden. Die App ersetzt Googles bisherigen Dienst „Vertrauenswürdige Kontakte“, welcher am 1. Dezember 2020 eingestellt werden soll. Möglicherweise werden bis dahin dann auch noch mehr Funktionen vom Vorbild übernommen, die App sollte aber schon jetzt von jedem Pixel-Besitzer wenigstens einmal ausprobiert werden.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich hätte gerne eine Sicherung dieser Informationen in der Cloud, so dass ich sie bei Neueinrichtung / Wechsel des Handys nicht jedes Mal wieder neu eingeben muss.

    • Das sieht Google offensichtlich nicht vor.
      Kann ich irgendwie nicht nachvollziehen, wo doch Google fast alles in der Cloud speichert.
      Es ist ja nicht mal die Möglichkeit vorgesehen, die Informationen zu exportieren, um sie außerhalb des Handys zu sichern und bei Bedarf wieder zurückzuspielen….
      Ich hätte auch gerne die Möglichkeit, die Infos zu sichern.
      Aus dem Grund nutze ich eine Drittanbieterapp dafür.

  2. Nicht schimpfen: wo finde ich denn die im ersten Bild angezeigte Seite?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.