Boon ermöglicht jetzt auch Echtzeit-Zahlungen unter Nutzern

Der Dienst Boon von Wirecard ist bei uns im Blog bereits Thema gewesen. Es handelt sich hier um eine digitale Kreditkarte, die sich unter anderem auch mit Apple Pay vernetzen lässt. Auch die Vergabe von Mikrokrediten in Echtzeit ist über die App möglich. Jetzt führt Wirecard für Boon aber noch ein weiteres, neues Feature ein: Echtzeit-Zahlungen zwischen Nutzern. Betitelt wird das ganze als neue Peer-2-Peer-Funktion (P2P) der App. Sie steht ab sofort sowohl für Android- als auch iOS-Nutzern zur Verfügung. Damit rückt Wirecard Boon nun ein wenig näher in eine Ecke mit anderen Bezahldiensten wie PayPal.

Laut Wirecard gehe man diesen Weg, da der direkte Geldtransfer unter Freunden und Familie immer beliebter werde. Für 2022 rechnen Analysten damit, dass über P2P-Transaktionen ca. 60 Mio. Euro transferiert werden könnten. Man erwartet also ein jährliches Wachstum von etwa 20,1 %. Bis 2022 könnte es dann in Europa rund 75,4 Mio. Nutzer geben.

Mittlerweile gibt es Boon neben Deutschland auch in Belgien, Irland, den Niederlanden, Österreich und Spanien via Android und in Großbritannien, Frankreich, Italien, Irland, der Schweiz und Spanien auch via Apple Pay. Werdet ihr die neue P2P-Bezahlfunktion nutzen? Oder bleibt ihr lieber bei Alternativen wie PayPal?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

5 Kommentare

  1. Boon und Paypal werde ich beide benutzen. Manchmal kommt es auf den Empfänger an, welche Zahlung er akzeptiert. Vorteil: Paypal: mit Siri sehr schnell Geld versenden oder fordern. Vorteil Boon: per Telefonnummer oder Email (auch aus Adressbuch) Geld senden möglich.

  2. Die wichtigste Neuerung habt ihr unerwähnt gelassen: kostenfreie automatische Aufladung des boon-Kontos über eine bestehende Kreditkarte. I‘m lovin‘ it!

  3. Wechat Pay und Alipay machen es bereits seit Jahren in China vor wie es funktioniert und wo die Reise hingeht

  4. Gibt es eigentlich Mal eine Neuerung zum Bezahlen per Android Pay oder Samsung Pay in Deutschland? Würde so gerne per Smartphone bezahlen, damit ich meine ganzen Kredit- und EC Karten nicht mehr mit mir rumschleppen muss.

  5. Gibt doch die Möglichkeit mir Seqr, klappt wunderbar die NFC Zahlung damit und bucht auch direkt vom Girokonto ab.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.