Bling-Bling: BRIKK zeigt veredelte Apple Watch für 115.000 Dollar

Während viele Apples Preisgestaltung der Apple Watch nicht verstehen, zeigen bereits jetzt Drittanbieter wie Luxus richtig geht – und was er kostet. Da wirkt Apple mit der Damenuhr für 18.000 Euro geradezu lächerlich billig. Gleichzeitig zeigt es aber auch, dass es sehr wohl einen Markt für Luxus-Gadgets gibt, auch wenn diese vergänglich sind. Gibt es schon lange, man muss nur einmal an die Vertu-Handys denken, die ebenfalls zu Preisen verkauft werden, die jenseits von Gut und Böse sind (nach den Maßstäben von Normalverdienern). BRIKK wird ebenfalls die Apple Watch verkaufen, aber nicht von der Stange, sondern noch einmal ordentlich aufgemotzt.

LuxWatch_01

BRIKK wird die Apple Watch in vier Varianten anbieten, die Lux Watch Deluxe und die Lux Watch Omni, beide jeweils in Gelb- und Roségold. Während bei der Lux Watch Deluxe lediglich das Gehäuse der Uhr mit Diamanten verziert wird, gibt es die volle Packung bei der Lux Watch Omni. Letztere wird auch auf dem Armband mit den kleinen Glitzersteinen verziert. Der Preis für diese Variante liegt bei 114.995 Dollar, also knapp 100.000 Dollar mehr als Apples teuerstes Angebot.

LuxWatch_02

Wer nicht ganz so viel auf der hohen Kante hat, kann sich für die Lux Watch Deluxe entscheiden. Diese kostet maximal 49.995 Dollar. Interessenten können die Uhren bereits vorbestellen. Die Auslieferung soll dann vier bis sechs Wochen nach dem Verkaufsstart der Apple Watch erfolgen. Wer übrigens nicht nur mit einer verzierten Uhr, sondern auch mit dem passenden iPhone gesehen werden will, auch hier bietet BRIKK Sondermodelle an. Diese gibt es schon ab rund 8.000 Dollar.

(via Futurezone)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

17 Kommentare

  1. Ok da muss ich jetzt zugeben, was für ein geiles Stück.

  2. Pfff, an meinem Android baumelt ein Klunker der ist 20 mal mehr wert, und das ist nur ein Anhänger.

  3. plantoschka says:

    Das ist dann eines der ersten Custom-Armbänder für die Apple Watch. Ich denke da wird ein großer Markt entstehen, auch im unterem Preissegment. Denke man kriegt da in absehbarer Zeit richtig gute Armbänder für unter 100€. Die Apple Teile sind ja doch schon sehr teuer.

  4. Heinz Inge says:

    Superpeinlich. Also mal abgesehen davon das es auch Stockhässlich ist isses doch auch nur ein „hab mickrige Geschlechtsteile und muss das irgendwie kompensieren“ Statement.

  5. Der Vergleich mit Vertu ist nicht passend. Bei Vertu zahlt man den höheren Preis durch den Service. Gerade der Concierge-Service ist eine Dienst auf den man neidisch sein kann und die Geräte zu super Smartphones macht.

  6. @Heinz: Ist wohl eher für die Leute gedacht, die nicht Wissen was sie mit ihrer ganzen Kohle machen sollen. Ja solche Menschen soll es auch geben 😉

  7. @Horst: Abgesehen davon, dass diese Modelle sowohl potthässlich als auch in jeder Beziehung pervers sind, muss man sich natürlich fragen, was man Sinnvolleres mit seiner Kohle anfangen kann, statt sich so einen Scheiß zu kaufen. Wenn man nicht mehr weiß, was man mit Geld machen soll: es gibt noch genug Probleme auf der Welt, die man damit lösen könnte. Ich bin sonst nicht übermäßig politisch korrekt, aber bei so was kommt’s mir hoch. Das ist nicht anderes als Geldverbrennen.

  8. Schröppke says:

    Kaufobjekte der zunehmenden Zahl von Leuten der Oberschicht, die mit d e m Geld kaufen, welches früher den Kindern die Teilhabe am allgemeinen Wohlstand ermöglichte.

  9. Off Topic, aber wichtig – an Caschy + Team:

    Der Newsletter ‚Neue Beiträge in Caschys Blog‘ verlinkt leider seit einiger Zeit in den Zeilen seiner Inhaltsangabe auf http://stadt-bremerhaven.de – heute sogar auf einen anderen Beitrag! – statt auf den Beitrag im Newsletter :-/

    Bitte reparieren.

  10. Potthässlich und peinlich. Und das alles für ein Wegwerf-Teil, das in 5 Jahren als unbrauchbarer Elektronikschrott vergammelt.

  11. @lentille: Erst in 5 Jahren? Maximal in einem Jahr, wobei ja scheinbar schon die Apple Watch 2 Ende dieses Jahr heraus kommt. Aber scheiß drauf, wer hip sein will benutzt doch kein veraltetes Smartphone/-watch, muss ebene 1x im Jahr was neues her 🙂

  12. lustig ist ja, dass die letzten 20 jahre keiner was gesagt hat, wenn ein vertu handy präsentiert wurde… das waren die nokia handys für zehntausende mark.

    und was es mit der apple watch aus gold für über 10.000 euro auf sich hat, die wohl nur sehr limitiert hauptsächlich in asien, russland und in den sandkisten-staaten angeboten wird, kann mal hier nachlesen. etwas nachhilfe in marketing kann nicht schaden… kann mich daran auch noch erinnern, dass wir den decoy-effekt mal in einer marketing-vorlesung besprochen haben.
    http://www.iphoneblog.de/2015/03/16/apple-watch-technik-die-alle-begeistern-will/

  13. Christian says:

    In Deutschland setzt man bitte einen „.“ für die Tausender Trennung und ein „,“ für die Nachkommastellen.
    Auch wenn man von Dollar redet…

  14. @Martin: Ist nun mal nicht deine Kohle! Und ja ich find’s persönlich auch nicht sonderlich schick (glücklicherweise, würde sonst teuer werden^^), aber da hat ja nun mal jeder einen anderen Geschmack!

  15. Teuer ohne Design! Respekt.
    Mal ehrlich, das Ding schreit nach prollig!

  16. bergzierde says:

    Das edle Gerät ist jeden Cent Wert. Ich werde auf jeden Fall 4,5 oder auch 6 bestellen.

  17. @Horst: Es ist nicht nur nicht meine Kohle, sondern leider auch die von denen, die sich nichts leisten können oder von denen, die abgezockt wurden, damit ein paar Spacken es sich leisten können, Geld zu vernichten.

    Solche Leute könnten mir die Kohle gerne geben, dann wäre sie sicher besser angelegt als mit so einem Schwachsinnsgadget.