BlackBerry Venice: Smartphone mit Slider-Tastatur lässt sich erneut im Netz blicken

Ein BlackBerry-Smartphone mit purem Android als Betriebssystem ist für viele Menschen ein Traum, da BlackBerry einer der wenigen Hersteller ist, der nach wie vor Smartphones mit physischer Tastatur anbietet. Ich selbst schwelge immer in Nostalgie-Gefühlen, wenn ich an die Tastatur meines alten BlackBerry Bold denke und ein Android-BlackBerry wäre für mich auf jeden Fall äußerst verlockend.

BlackBerry-Venice-Slider-Final

Vielleicht wird mir und vielen anderen Fans bald dieser Wunsch erfüllt, denn das BlackBerry Venice, von dem man bisher leider viel zu wenig zu Gesicht bekam, soll das beste beider Welten vereinen. Ein Full Touch-Display mit Android als Betriebssystem und einem Slider-Keyboard soll das Venice anbieten.

Zuletzt hatte uns kein geringerer als @evleaks mit ein paar Render-Bildern beglückt, da taucht bei den Kollegen von CrackBerry erneut ein Foto des Smartphone-Einhorns auf. Diesmal soll es sich jedoch nicht um ein computergeneriertes Bild handeln, sondern tatsächlich um ein geschossenes Foto eines Nutzers des CrackBerry Forums.

Nach aktuellem Stand der Gerüchte soll das BlackBerry Venice mit einer 18 Megapixel Kamera mit OIS hinten sowie einem OLED-Display daherkommen. Zudem soll das Smartphone im Herbst auf den US-Markt erscheinen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Wenn man sich die gerenderten Bilder nochmal dazu anschaut, könnte man fast meinen, daß ein S6 Edge Modell gestanden hat – schön abgerundete Ecken und dazu eine echte Tastatur. Ich würde es kaufen.

  2. Sieht wirklich aus, wie ein Galaxy Edge mit Bildschirmtastatur.

  3. Noch ein Trackpad dazu und ein wechselbarer Akku und es wäre mein Traumsmartphone.
    Also nochmal zum Mitschreiben: OIS, mind. 12 MP Kamera, Lichtsensor, physische Tastatur mit Trackpad, Ubuntu/Android als OS, wechselbaren Akku, möglichst viel Speicherplatz und Abmessungen nicht viel größer als 140 x 70 x 10 mm
    Das wäre schon sehr perfekt.

  4. @esytobh und wie viel möchtest du dafür bezahlen. wie soll das design sein?

  5. Habe ich es mit den Augen, oder sieht die Tastatur aus, als sei sie eben genau nicht physikalisch vorhanden, sondern eben nur eine Bildschirmtastatur?

    Wahrscheinlich kommt das Gerät aber eh nur auf den amerikanischen Markt, wird ca ein KG wiegen, eine Akkulaufzeit von „man kommt ihrgendwie gerade über den Tag“ haben, und etwa den Preis eines Iphones haben, vielleicht mit 1GB Ram?

    Spaß beiseite, es juckt in den Fingern! Für mich könnte Blackberry da ein richtig guter Wurf gelingen!

  6. Ach ja, und ich fand das Konzept u.A. von Sony, die Tastatur hinter das Display schieben zu können, noch besser. Aber, wir wollen ja nicht alles gleich auf einmal haben. Wenn sich das Ding wie warme Semmeln verkaufen würde, käme vielleicht auch Sony wieder hinter den Ofen hervor.

  7. Pascal Wuttke says:

    @saujung: ich werde beim nächsten mal das Wort *SLIDER-TASTATUR* wohl in Fettschrift setzen 😉 think BlackBerry Torch.

  8. Pascal Wuttke says:

    @saujung: der Vollständigkeithalber: hier das einzige Bild vom MWC, als BlackBerry den Prototypen für ne Sekunde in die Linse gehalten hat: http://crackberry.com/sites/crackberry.com/files/styles/larger_wm_blw/public/article_images/2015/03/Slider.jpeg?itok=DBCq1b0x

  9. BB OS und Android Dualbooth wäre perfekt > BBOS als Bussiness Infrastruktur und Android als privates Phone…

  10. Wegen der Kamera sind heutzutage Querslider kaum möglich, oder wer will ein Riesenloch in der Tastatur? So ist die Konstruktion von Blackberry nur logisch.

  11. @Pascal Wuttke
    Ich dachte, BB hätte eine neue Schreibart ähnlich dem „swipen“, die sie nun sliden nennen. 😀

    @wollid
    Verstehe ich nicht. Was hat die Orientierung beim Schieben der Tastatur mit der Kamera zu tun? Entweder die Linse ist auf der Seite mit dem Display, dann muss man das Handy halt aufschieben, um fotografieren zu können, wäre die Linse geschützt, fände ich gar nicht so dämlich. Oder die Linse liegt auf der Seite der Tastatur, so wie es Sony gemacht hat, dann kann man auch im geschlossenen Telefon fotografieren, die Kamera verschiebt sich aber gegenüber dem Display, was vielleicht etwas kompliziert anmuten könnte, oder aber man bringt die Linse irgendwo oben an, und schiebt nur einen Teil des Telefons weg. Für mich ist die Schiebetastatur im Hochformat eher gewöhnungsbedürftig, aber ich wäre bereit, es auszuprobieren. 🙂

  12. Pascal Wuttke says:

    @saujung: ah ok, nene, daher schrieb ich ja auch mehrfach von ner physischen Tastatur. Naja, mystery solved 🙂

  13. @saujung
    Klar, hab nicht daran gedacht, dass man die Kamera auch an der Tastatur montieren kann.

  14. @Pascal Wuttke
    🙂 Ich bin heute nur sehr pessimistisch, und träume doch schon so lange von einem Smartphone mit Tastatur. Und diesem Blackberry traue ich schon so lange nichts mehr zi.

  15. Ich fände es besser wenn BB bei BBOS bleibt und nicht zu Android wechselt. Lieber hab ich nen paar sinnlose Apps weniger aber dafür ein sicheres OS. Die Zusammenarbeit mit Samsung ist ja auch in Ordnung . Aber Android ist unnötig. Was nötig wäre ist Dual Sim aber soweit denkt man bei BB offensichtlich noch nicht.

  16. @Xyrrus
    Ich verstehe auch nicht so ganz, warum es nicht möglich sein soll, eine Hardware-Plattform für beide Systeme heraus zu bringen, sprich ein Handy, wahlweise mit BBOS, mit Android, oder von mir aus mit Ubuntu. So fern können die Architekturen sich ja gar nicht sein.

    BB wird allerdings mit ihrem eigenen System keinen Blumentopf mehr gewinnen, das System ist abgehängt. Und so ganz sinnlos sind die Apps teilweise leider nicht. Dafür stellten sie immer schon eine sehr vernünftige Hardware her, und ich denke, daran sollten sie anknüpfen.

  17. Ich schau in die Sterne und wünsch mir mal bei der nächsten Sternschnuppe nur ein Handy, ohne jedes OS, mit den Bestandteilen die ich will und brauche. Und das Betriebssystem kaufe/miete ich mir extra dazu das wäre doch mal genial.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.