BlackBerry PRIV: Marshmallow endlich in Sicht, vorab schon als Beta?

BlackBerry_PRIVBlackBerry veröffentlichte im letzten Jahr sein erstes Android-Smartphone, das BlackBerry PRIV, noch mit Android Lollipop – für viele ein unverständlicher Zug. Für BlackBerry hingegen aber sicherlich die „Safety first“-Variante, denn speziell um Sicherheit geht es bei den Kanadiern ja. Nachdem nun letztens noch im März-Update speziell der Linux-Kernel im Blickpunkt stand, hat BlackBerry nun wohl laut der Kollegen von crackberry.com das heiß ersehnte Marshmallow-Update für Ende April / Anfang Mai bestätigt.

Parallel dazu zeigt man ein Video von XLGadget, was ab Minute 0:39 offenbart, worauf viele der PRIV-User warten: Marshmallow. Gezeigt wird Version 6.0.1 mit dem Sicherheitspatch aus Februar 2016 – das ist zwar auch nicht aktuell, wird (und sollte) sich zum Release-Zeitpunkt aber natürlich noch ändern. Auffallend ist, dass BlackBerry in Sachen Darstellung gar nicht so viele Änderungen hat einfließen lassen und nach wie vor ein in meinen Augen optisch „sauberes“ Android-System liefert, wie es bisher ja auch der Fall war. Die meisten Änderungen spielen sich ja eh unter der Haube ab und auf die sollte es selbstverständlich auch hier – und speziell – ankommen.

https://youtu.be/6_rAWeiw9Nw

Übrigens ist noch interessant zu erwähnen, dass Michael Clewley, seines Zeichens Handheld Software Product Manager bei BlackBerry, auch das Thema „Beta-Zugang“ für PRIV-Nutzer via Twitter ins Spiel bringt. Aufgrund des 1. Aprils meint er allerdings, nicht unbedingt glaubhaft zu wirken – in der nächsten Woche soll es also eine erneute und offizielle Ankündigung von ihm zu diesem Thema geben:

PRIV_Beta_Twitter

Bleibt also zu hoffen, dass die Kanadier auch die Marshmallow-Features wie den Doze-Mode, den App-Standby oder das erweiterte und verbesserte Benachrichtungssystem sauber in den PRIV integriert bekommen, dabei allerdings weiterhin den Fokus auf dem Thema „Sicherheit“ behalten und den netten, schwarzen Handwärmer vielleicht noch ein wenig abkühlen :-).

 

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Mich würde eher mal interessieren, wann das zweite Android-Blackberry kommt…

  2. @Spikey – Aktuell scheint es so, dass das „Vienna“ so gar nicht kommt und stattdessen das „Rome“ (angeblich eine Abwandlung des „Vienna“) und das „Hamburg“ (ohne Hardware-Keyboard) veröffentlicht werden – siehe http://blackberryczech.cz/2016/exkluzivne-blackberry-tento-rok-predstavi-nove-modely-hamburg-a-rome. Beim „Hamburg“ munkelt man vom Herbst diesen Jahres, das „Rome“ ist für 2017 avisiert – für mich persönlich ein wenig zu viel Zeit, um den Schwung des PRIV (meiner Meinung nach) erfolgreich mitzunehmen. Mal schauen, was da so kommt…

  3. Danke für deine Antwort, Oliver! 🙂
    Ob „Vienna“ oder „Rome“ oder „Paris“ oder „Bielefeld“… ist mir eigentlich relativ egal. Hauptsache ein sauber verarbeitetes Android-Smartphone mit Hardware-Keyboard im Barren-Format… Darauf warte ich… und warte ich…
    Aber 2017 ist ja leider noch eine ganze Weile hin. Ob Blackberry und mein derzeitiges Smartphone solange überhaupt noch durchhalten… :/

  4. Ein Bold 9900 mit Android und gutem Akku,Fingerabdrucksensor und es ist gekauft.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.