Bericht: Zubehör-Hersteller Mophie wird noch in diesem Jahr ein AirPower-Pendant vorstellen

Apple hat bereits vor mehreren Jahren seine ganz eigene Vision einer Ladematte vorgestellt. Apple AirPower sollte das gute Stück heißen und mehrere Apple-Geräte drahtlos laden. Die Besonderheit dabei: Es sollte keinen Unterschied machen, an welcher Stelle auf der Matte die Geräte positioniert werden. Das Gadget sollte unter Zuhilfenahme mehrere Spulen die Geräte intelligent immer effizient aufladen und dabei auf dem größten vorhandenen Display den Ladestatus aller Geräte auf der Matte anzeigen.

So weit, so gut – doch wie mittlerweile bekannt ist, hat es Apple selbst nicht geschafft die Idee mit dem eigenen Qualitätsanspruch in die Realität zu bringen. Wie Bloomberg von Zagg – dem Mutterunternehmen von Mophie – erfahren haben will, wird man unter der Mophie-Marke wohl noch in diesem Jahr ein AirPower-Pendant auf den Markt bringen. Mophie hat bereits eine Ladestation für Apple Watch, AirPods und iPhone im Gepäck doch dort müssen die Gadgets in die richtige Position gebracht werden. Das soll bei der zukünftigen Version nicht mehr der Fall sein.

Zagg äußert sich noch nicht, wann genau und zu welchem Preis man die neue Matte auf den Markt bringen möchte, lediglich „später in 2020“ steht im Raum. Mal schauen, ob Mophie das Vorhaben erfolgreich umsetzen kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.