Bericht: Apple soll am 15. September neue Apple Watches vorstellen – iPhones erst im Oktober

Apple ließ die Katze nun aus dem Sack: Ein Online-Event soll es am 15. September geben. Wie auch schon die WWDC 2020 wird das Event aufgrund der aktuellen Lage virtuell ausgetragen. Für die meisten ändert sich da wohl nichts – außer für zahlreiche Journalisten, die normalerweise vor Ort wären. Für alle anderen: Der Livestream lässt sich wie „gewohnt“ vom heimischen Sofa aus verfolgen. In meinen Augen hat man das bei der WWDC aber recht gut gemacht: kurzweilig und mit vielen Informationen in hoher Taktrate.

Spannend wird es dann in Hinsicht auf die Produkte, welche uns erwarten. Da wird einiges bereits gemunkelt und derartige Gerüchte gibt es wie Sand am Meer. Apple-Analyst Mark Gurman wurde da im Hinblick auf das bevorstehende Event nun nochmals konkreter: Am 15. September solle es unter dem Motto der Einladung „Time Flies“ wohl neue Apple Watches geben. Diverse High-End- und Low-End Uhren seien da geplant, so Gurman.

Die iPhones selbst sollen nicht vor Oktober auf den Markt kommen. Jene werden mit einem neuen, kantigeren Gehäuse, einem aktualisierten Kamera-Setup sowie 5G-Unterstützung erwartet. Ebenfalls in diesem Jahr werden noch ein iPad Air im Pro-Design erwartet nach dem Motto „Mehr Display, weniger Displayränder“. Apple arbeitet wohl zudem an einem kleineren HomePod, jener soll ebenfalls später im Jahr folgen. Selbiges gilt für geplante Apple-Kopfhörer und den ersten Mac mit eigenem Chip.

Auch in Sachen Software-Updates sieht es dieses Jahr etwas anders aus, wenn man dem Bericht Glauben schenken mag. So sollen das iPhone und iPad noch im September – und damit vor dem iPhone-Release – mit einem Software-Update bedacht werden, die Apple Watch, der Apple TV und auch die Macs sollen dann später im Herbst folgen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Kann ich mir nicht vorstellen. Das AR-Symbol deutet ihmo auf ein neues iPhone mir LIDAR hin. Aber vlt. irre ich mich auch.

    • „Time Flies“ = Apple Watch

      • Also wenn die nur ne Watch und nen iPad ankündigen… wäre ja mal der totale Mist. Solche Dinger kündigst du neben den anderen Sachen an, aber doch nicht als eigenes Event.

        Kenne zwar viele die iPad und Watch haben, aber niemand interessiert sich wirklich für die Geräte. Die werden halt „mitgekauft“, weils verfügbar und das Geld da ist.

      • „Time Flies“ = Time of flight Sensor = irgendwas mit AR
        kann auch eine gültige Gleichung sein.
        Ich glaube aber auch den Gerüchten, dass es noch keine neuen iPhones gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.