Apple Event am 15. September bestätigt

Der 15. September ist einer der Tage, an denen Apple neue Produkte vorstellen will. Tile-ähnliche Tracker? Neue Kopfhörer? Apple Watch? iPhone 12? Das neue iPad? Apple wird aktuell sehr viel nachgesagt – doch nur eines dürfte sicher sein: Es wird eine ganz andere Veranstaltung als sonst. Vermutlich wird es nicht das volle Programm mit viel Publikum geben, vieles wird rein online stattfinden. Und als weitere Vermutung: Man wird auch nicht die volle Breitseite an Produkten sehen. Und nicht zu vergessen: Konkrete Termine für macOS Big Sur und iOS 14 fehlen auch noch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Mich enttäuschen sie seit Jahren. Plane mir das iPhone 12 und das 12″ MacBook mit Apple Silicon zu bestellen, sollte es denn angekündigt werden.

    Aber halt auch nur, wenn sie mal wieder einen Mehrwert schaffen. Das iPhone 11 war für mich absolut gar nichts neues, zum unverschämten Preis. Ich befürchte die Notch bleibt und beim MacBook hoffe ich doch mal auf weniger schwarze Ränder, denn auch das wird bei den MacBooks mal Zeit.

    Ich hoffe es wird zumindest das iPhone Event. Ich befürchte sie kündigen Watch und iPad an und alles andere verzögert sich stark, sodass es enttäuschend wird.

    • DIe Zeit der grossen Inovationen ist vorbei. Was noch kommt ist eine Front Kamera unter dem Display. Was soll man auch noch mehr von einem Smartphone erwarten ? Sind fast so schnell wie ein Labtop, mach sehr gute Fotos etc….. Was soll noch mehr kommen ??

      • Transparente einrollbare Displays. Und macOS läuft drauf. Mitm Monitor verbinden und man braucht keinen anderen Rechner mehr.
        Außerdem eine Verschmelzung mit MS Exchange und benutzbar als 8K-Mediaplayer.

      • Evtl. mehr Sensoren für Umfeld und Fitness. Mehr allgemeine künstliche Intelligenz und vielleicht noch „Freiluftbedienung“ wie in SciFi Filmen.

      • – Apple Arcade wird wie bei der Switch auf den TV gestreamt (wäre bei Last Campfire toll)
        – Das Handy kann am externen Display mit Tastatur und Maus wie ein MacBook genutzt werden
        – Notch fällt weg, Kamera und Touch ID direkt unterm Display
        – Frontkamera so gut wie die Rückkamera

        Gibt noch viel was möglich wäre und was ich erwarten würde.

    • Dass die Notch unverändert bleibt, ist ja zu erwarten.
      Ob 120Hz kommen oder das wieder verschoben wird, weil der Akku sonst nicht lange genug hält, wird man sehen.
      Ein Always-on Display wäre frühestens nächstes Jahr denkbar, damit wären auch 120Hz eher denkbar (LTPO Display).
      Ob jemals TouchID im Display kommt, zusätzlich zu FaceID, steht in den Sternen.
      Ein großes Kamera Update, womit man an das Samsung G 20 Ultra heran kommen würde, ist wohl erst nächstes Jahr wahrscheinlich.
      LIDAR und vollwertiges 5G wird wohl nur beim großen 12 Pro Max kommen.

      Das neue Macbook, wohl Nachfolger des Macbook 12 Zoll, mit dem Apple eigenem Prozessor, wird jetzt sicherlich noch nicht kommen.

      Die Apple Watch 6 wird wohl ein kleines Update, zumindest äußerlich kein Unterscheid zum 5er Modell.

      • Erste Geräte mit Apple Silicon kommen in diesem Jahr und das kleine MacBook wäre der perfekte Kandidat.

        • Er meint wohl, nicht bei diesem Event. Denke ich auch. Entweder kommen die iPhones oder das MacBook zuerst. Der Rest interessiert mich eh nicht.

          12″ MacBook war mein liebstes Modell. So unglaublich leicht, handlich und ohne Lüfter komplett still – ich habs geliebt. Wäre die Tastatur nicht gewesen.

    • Klar bleibt die Notch. Wo soll der der Kram auch hin, der da drin steckt?

    • Keine Notch mehr, Fingerabdruck unterm Display (Face-ID ist bei mir kaum nutzbar), endlich mal wieder leichter oder flacher, Akku der vielleicht auch zwei Tage hält, 1080p mit 500FPS…

      Da fällt mir vieles ein. Das eine ist mehr, das andere weniger realistisch – weiß ich – aber Möglichkeiten gibt es viele. Aktuell ist es halt immer… sieht fast gleich aus, hat etwas bessere Kamera, alles andere so meh.

      • chilibrenntzweimal says:

        Dennis ist kein ÖV Pendler, fahre doch mal mit dem Bus oder Zug zur Arbeit und nutze mal Face ID. Viel Spaß

      • Zitiere mich mal selbst:
        „Das eine ist mehr, das andere weniger realistisch – weiß ich“

        Es geht darum, was ich mir wünsche. Mein Argument ist doch gerade… da kommt kein Durchbruch mehr und solange bin ich mit meinem X auch noch zufrieden.

        Face ID geht nicht, weil ich aktuell Maske trage, im Bett oft halb im dunkeln oder unter der Decke liege und immer direkt draufschauen muss, was im Alltag nicht immer möglich ist. Touch ID war für mich um Längen besser.

        500 FPS brauche ich, weil ich das iPhone mit Case als GoPro-Ersatz nutze. Da würde ich gerne mehr mit machen, auch in Bezug auf die FilmMic App.

        Auf das Design freue ich mich tatsächlich. Wobei ich es wieder inkonsistenz finde, die Icons etc. in MacOS Big Sur und iOS 14 runder zu machen, wobei das Handy selbst gleichzeitig eckiger wird. Aber naja… die Icons der BEtas passen aktuell ja eh nicht so richtig. Anderes Thema.

        Wie gesagt… ging nicht darum was möglich ist, sondern was noch kommen könnte. Mal mehr, mal weniger realistisch halt.

    • Naja kann ja jeder Meinen wie er will.
      Bis 2019 iPhones sind schmal aber haben bescheidene Akkulaufzeit. Leute schreien nach besserer Akkulaufzeit.
      2019 iPhones werden dicker, haben mit die beste Akkulaufzeit auf dem Markt. Leute wollen iPhones dünner und leichter.

      Gerade mit dem iPhone 11 hat Apple wieder seit langer langer Zeit geliefert, ist nicht umsonst das derzeit best verkaufteste Smartphone Weltweit.

      Für meinen Teil bin ich mit meinem 11 Pro Max sogar so zufrieden, dass mich die kommenden iPhones null jucken.

      Bin auch ehrlich gesagt froh das die bei Face ID bleiben und kein display-Touch ID. Hab diesen Sommer gelegentlich ein Zweitgerät mit Touch ID genutzt, fürchterliche Erkennung kaum sind die Finger minimal schwitzig. Face ID ist echt ein Traum. Dank Corona zwar auch öfter mal blöd mit Maske… aber selbst mit Sonnenbrille funktioniert das Traumhaft. Hoffe die gehen davon nicht mehr weg und wenn für was noch besseres (was auch immer das sein mag)

  2. Da das Logo in AR angezeigt werden kann, ist Lidar nun wohl fast bestätigt für das iPhone 12

    // Jon Prosser lag falsch und sollte nicht mehr einer hohen Glaubwürdigkeit geschenkt werden … dazu immer noch hochnäsig obwohl er falsch lag

    • Prosser schmeisst jeden Müll, den er irgendwie aufschnappt, an die Wand und hofft, dass am Ende was kleben bleibt. Fast alles, was er bzgl. Apple „geleakt“ hat, ist gnadenloser Schwachsinn. Mit Ausnahme des neuen SE, aber das kannte man auch schon von woanders.

  3. chilibrenntzweimal says:

    Ich bin auf die Apple Watch gespannt und OB die Non-Pro Versionen richtiges 5G mit allen Frequenzen bekommen oder ob das so eine Nummer wie damals beim Iphone 5 wird, dieser hatte nur ein paar LTE Frequenzen, die in Deutschland nur von der Telekom unterstützt wurden.
    Apple wird sicherlich versuchen, die die auf 5G scharf sind, dazu animieren die Pro Geräte zu kaufen, da Imho nur diese alle 5G Frequenzen bekommen. Nur wenn das so kommt, enthalte ich mich dieses Jahr mit dem Kauf.

    • Den Gerüchten nach unterstützen alle iPhone 12 grundsätzlich 5G. Das schnelle mmWave-5G soll allerdings nur in ausgewählten Ländern (nicht D) und nur im iPhone 12 Pro 6,7“ enthalten sein, weil nur im großen iPhone alle Komponenten untergebracht werden können. Wie gesagt, Gerüchte und Analysteneinschätzungen.

      • chilibrenntzweimal says:

        Letzten Endes interessiert mich nur, ob alle möglichen Frequenzen für die deutschen 5G Anbieter implementiert sind oder ob welche fehlen(Absicht?), wenn es bei 5G aus Marketinggründen Kastrationen gibt, dann wird mein Iphone XR erst nächstes Jahr ersetzt.

        • Da die Frequenzen derzeit schon für 3G/4G genutzt werden, dürften die iPhone 12 Modelle keine Abstriche bekommen. Aber das echte schnelle mmW 5G soll ja nur im Pro Max kommen und evtl sogar nur in einigen Ländern.

          • chilibrenntzweimal says:

            Ist dieses echte schnelle mmW 5G, die Variante die 1Gbits schafft? Bin da nicht so bewandert.
            Bin bei der Telekom, die Telekom hat an bestimmten Plätzen in Metropolen sog. Hotspots aufgebaut, wo 1 Gbits gehen. In der Praxis bekommt man 600-800 Mbits laut ein paar Speedtests von teltarif, was ja ausreicht.

            • Genau das. Nur an wenigen Orten, zB Innenstädten. Ansonsten bekommt man 5G auf den 3G/4G Frequenzen mit 100-200 Mbits.

              • Ehrlich gesagt bekomme ich sogar mit LTE 200-250 Mbit hin, wenn ich an den richtigen Standorten bin. Zb Stuttgart oder Frankfurt Main Innenstadt

                • chilibrenntzweimal says:

                  Ich habe in meiner relativ zentral gelegenen Wohnung nachts über 300 mbits und tagsüber ca. 220 bis 260 mbits. Bin mit der Telekom und deren LTE Netz sehr zufrieden, bei mir gibt es auch das kastrierte 5G. Mein aktueller Tarif kann aber kein 5G und ich warte auf ein Iphone das 5G kann. Wenn dieses Gigabit 5G nicht auf den Standard Iphone Modellen geht, dann habt ihr mir gerade eben 850 Euro gespart. Danke euch, werde mir die Vorstellungen trotzdem anschauen.

        • „Der 15.September ist einer der Tage an denen Apple neue Produkte vorstellen will'“ Sorry, aber die Aussage ist wenig gehaltvoll. Wo haben die das gesagt? Ich finde so einfache Formulierungen ja durchaus lesenswert mir fehlt da aber grad etwas mehr Bezug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.