AVM FRITZ!Box 7390 jetzt auch mit Auto-Update

AVM hat heute eine neue Laborversion für die FRITZ!Box 7390 veröffentlicht (Version: 84.06.10-28247). Sie rüstet eine Funktion nach, die auch schon in der Laboversion der FRITZ!Box 7490 zu finden ist: das Auto-Update. So weist das Changelog darauf hin, dass zukünftige Versionen des FRITZ!OS automatisch aktualisiert werden können, sofern von euch gewollt. Eine Funktion, die von mir schon für die Version 7490 der AVM FRITZ!Box beschrieben wurde.

7390

Die Ausprobierer unter euch können sich also nun wieder mit ihrem Router beschäftigen und das Update einspielen. Unter dem Punkt System > Update im Reiter Auto-Update versteckt sich die neue Funktion, hier gibt es insgesamt drei Optionen zum Update, die noch einmal genau erklären, was sie eigentlich bewirken. (danke Sebastian!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Scovillain says:

    Hmm. Ich mag blind sein, aber bei meiner 7390 (6.04) findet sich kein Reiter Auto-Update!?

  2. Noch mal lesen, bitte. Geht um’s Labor! 6.04 und das aktuellste 6.10 Labor kamen beide heute. Nicht verwirren lassen. 🙂

  3. Scovillain says:

    Danke, ja … habe ich auch gerade gemerkt. Wer lesen kann … m(

  4. Könnt ihr den Punkt „Über neue FRITZ!OS-Versionen informieren und notwendige Updates automatisch installieren (Empfohlen)“ anwählen und speichern? Beim übernehmen springt er bei mir immer gleich zurück auf den Punkt darüber.

  5. Ich habe nur 2 statt 3 Reiter zur Auswahl und diese kann ich auch nicht ändern.

  6. Ich würde für Otto Normaltelefonierer davon abraten Laborversionen von AVM zu nutzen und wundere mich, dass hier so darauf hingewiesen wird.

  7. @Sascha: Ich hatte in meinem Tweet bereits darauf hingewiesen, dass ich Optionsänderungen nicht übernehmen kann. Warum das im Artikel nicht übernommen wurde, weiß ich nicht.

    @unLieb: ist bei mir genau so.

    @Olli: Es wird ja keiner gezwungen, auf die Laborversion zu wechseln, nur darauf, dass es sie gibt. Und aufgrund der Tatsache, dass hier auf Neuerungen innerhalb dieser Versionen hingewiesen wird – als eine Art „Vorabhinweis, was in einer der nächsten finalen Versionen zu erwarten ist – finde ich diese News durchaus angebracht.

  8. TheMightyFly says:

    Wenn man die Option Auto update auswählt und auf übernehmen klickt, wird jedes mal wieder der default manuell update eingestellt…