Ausgepackt & ausprobiert: MSI Movie Station 1000 HD

Durch meinen Arbeitgeber bekam ich die Möglichkeit, eine MSI Movie Station 1000 HD zu testen. Der kleine Kasten arbeitet ähnlich wie ein Western Digital TV Live HD Media Player. Man klemmt ihn via RGB oder HDMI an den Fernseher an und kann dort dann Medien wie Filme, Foto und Musik konsumieren. Wie bei der WD Live HD ist leider nur LAN vorhanden, WLAN ist optional als Stick erhältlich.

Medien müssen entweder via USB oder LAN eingespeist werden. Die MSI Movie Station 1000 HD unterstützt 1080p und spielt auch MKVs problemlos ab. Selbst als ISO abgelegte Filme werden direkt abgespielt. Die Menüs sind übersichtlich und auch für Laien verständlich.

Wer also keine PlayStation 3 oder einen Xtreamer hat, der sollte sich die MSI Movie Station 1000 HD ruhig einmal anschauen. Eine relativ günstige Lösung um HD-Inhalte problemlos im Wohnzimmer zu genießen. Vielleicht mal so als kleine Empfehlung für euch selber oder als Geschenk für das kommende Weihnachtsfest. Ich habe gesucht – konnte aber kein schlechtes Haar an dem Gerät lassen, mit Ausnahme des optionalen WLANs vielleicht.

Meinen komplette Beurteilung zur MSI Movie Station 1000 HD könnt ihr in meinem Arbeitsblog nachlesen. Momentan verlosen wir auch eine Box – falls sich jemand dafür interessieren sollte. Falls jemand Fragen hat: immer raus damit.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

43 Kommentare

  1. sag mal wann schläfst du eigentlich? 🙂

  2. Warum bitte werden solche Geräte nicht Standardmäßig mit Gigabit-LAN ausgestattet? Ansonsten liest sich das Produktdatenblatt ganz gut, spielt anscheinend sogar BluRay-ISOs mit Menü ab… aber genau an der Stelle gibts dann die Probleme mit dem „kleinen“ LAN-Anschluss, der Ton hängt wohl alle paar Sekunden…

  3. Also..ganz ehrlich..das Ding hat keinerlei Alleinstellungsmerkmal und ist unter diesen Umständen viel zu teuer.

    Beispiel: Seagate Theater + kostet die Hälfte und kann genau das Gleiche…

    Zum Vorposter: Ich glaube kaum, dass ein Gigabit-Anschluss die Situation ernsthaft ändern würde. Die höchste Bitrate, die ich je auf einer BR gesehen habe, waren 50Mbit…

  4. Kann die Box Filme im Loop abspielen?

  5. ISO-Dateien werden nach deiner Aussage abgespielt. Beinhaltet diese Aussage auch Blu-ray-ISOs von USB?

  6. @Ronny:

    Ich hab im zweiten Kommentar ja schon geschrieben dass es möglich ist BR-ISOs abzuspielen, anscheinend sogar mit dem richtigen Menü. Im MSI Forum gibt’s dazu auch nen ganz interessanten Thread, in dem über das Gerät diskutiert wird. Weiß nicht ob ich hier den Link posten darf?!

  7. Sieht wirklich nicht schlecht aus das Ding, jedoch fehlt mir dabei eine kleine Funktion: Gibt es ein solches Gerät auch, mit dem man (angeschlossen an die Hausantenne) auch Sendungen aufnehmen könnte?
    Quasi als Festplattenrekorder missbrauchbar? Wenn ja, wer kann mir hier etwas empfehlen?
    Danke schonmal!

  8. Kampfschmuser says:

    @Fabi
    Wofür Gigabit? Damit es gut ausschaut? Die 7,5MB/s reichen dicke für alle Formate aus.

    Ansonsten muss ich aber sagen, dass sich diese Plastikbox wie ein Kastrationsopfer liest. Für mich wäre das nix.

    Was mich aber verwundert: Die MSI-Box und die WD-Box werden hier im Blogeintrag über einen REF-Link bei Amazon verlinkt und fleißig Provisionen kassiert. Ich dachte, dass man bei notebookbilliger.de arbeitet und da gibt es die Box für 89 Euro:
    http://www.notebooksbilliger.de/msi+movie+station+hd1000
    Fällt man damit nicht seinem Arbeitgeber in den Rücken?

  9. Ich habe schon einige dieser „Billig-Media-Player“ gestestet und kann nur sagen, dass keine dieser Kisten an den C-200 von Popcorn Hour rankommt!

  10. nippelnuckler says:

    omg, was manche hier von sich geben grenzt echt an körperverletzung…

    @fabi: dies ist ein privatblog, wieso solltest du den link nicht posten dürfen?

    @kampfschmuser: gigabit hat durchaus seine daseinsberechtigung (100mbit bietet nur theoretisch 100mbit und auch nur 50mbit MAXIMAL pro richtung, des weiteren bietet ein 1gbit chip meist mehr performance, wieso sollten 7,5mbit DICKE ausreichen oO wenn man keine ahnung hat einfach mal ….. ) und so wie du auf fabis hinweis reagierst könnt man meinen du würdest ihm ins gesicht rotzen wenn du vor ihm stehen würdest…
    und auch für dich: das ist ein privatblog von caschy, er kann in sein amazon reintun was er will und hier berichten über was er will, hast du keine freundin oder kinder und so wenig eigene probleme das du dir gedanken über anderer arbeitgeber machst?

  11. @nippelnuckler
    Wir reden hier über MEGABYTE/s und nicht MBIT…
    Fürs HD streamen (1080p) reichen die 100MBIT dicke aus…da braucht niemand GIGABIT… kann man sich auch ganz einfach ausrechnen 😉

  12. Zum fehlenden Gigabit Anschluß: Was viele nicht wissen – fast alle Funktionen diese Streamingboxen sind in einem einzigen Chip integriert, insbesondere auch das Netzwerk Interface. Um jedoch GB LAN auszureizen reicht die Rechenleistung der Teile nicht aus. Was wäre die Folge von einem integrierten GB Port? Du bekommst einen GB Anschluß mit Fast Ethernet Durchsatz. Bringt auch nix…

    Das MSI Teil sieht auch wie die Box von ACRyan… gibts da Verbindungen?

  13. nippelnuckler says:

    @Hoschi: mir ist bewusst was gbit und gigabyte oder gibibyte sind… habe nichts andres behauptet aber danke das du meinst mich berichtigen zu müssen warum du dies auch immer für nötig hielst, sicher hattest du gerade nichts besseres zutun

  14. Hab ne Popp Box. Die billige aus den Ebay Wow angeboten (69 Euro) und bin damit vollkommen zufrieden. Spielt ebenfalls alles ab. mkv isos bluraus. Laufwerk kann angeschlossen werden. Wlan über stick. Alles bombe. Nur die Updates könnten häufiger kommen grade für den youtube support.

    Aber so ein billig teil wird sich hier in so nem Technik blog keiner kaufen.
    Bin trotzdem zufrieden ^^

  15. @nippelnuckler

    Du hast oben geschrieben:

    „..wieso solltmalen 7,5mbit DICKE ausreichen oO wenn man keine ahnung hat einfach mal..“

    Also brauchst jetzt net versuchen was anderes zu erzählen.

    Du bist hier der Einzige, welcher aus der Reihe tanzt, versuch dich mal zu benehmen, und nicht so dermaßen unzivilisiert aufzutreten.

    Und nochmal, die 100MBIT reichen aus…kannste egal wie drehen und wenden, wird nix anderes dabei rauskommen. Sogar für untouched reichts aus, wenn man nicht gerade noch HUBs daheim einsetzt 😉

    Außerdem solltest dich bissl in Netzwerktechnik einlesen, speziell Duplexverfahren 😉 Btw reden wir hier von einem Stream, dieser geht normalerweise nur in eine Richtung 😉

  16. Achso hinzu kommt nen iomega iconnect an die ich meine 4 usb platten und mein netzwerk angeklemmt habe. Läuft ebenfalls reibungslos.

  17. nippelnuckler says:

    @Hoschi: ach jetzt wo du es sagst fällts mir auch auf!!! komisch das gbit erfunden wurde, hat überhaupt keine daseinsberechtigung… solltest ma marvell yukon von deiner weisheit berichten das sie die produktion neuer noch schnellerer lichtleiter einstellen können es gibt einfach keinen bedarf dafür…

  18. nippelnuckler, jetzt schwirr mal ab und versau hier bitte nicht die ganzen Kommentare mit deinem unsachlichen, dummen Geschwätz!

    Danke.

  19. @nippelnuckler
    Hier geht es immer noch um SD/HD Streaming, und dafür braucht man kein GBit via LWL oder so Gedöhns…meine Güte, keine Ahnung haben aber Hauptsache mitschwätzen wollen…typisch…

    Und jetzt BTT
    Des Kistle scheint ja ganz nett zu sein, hatte selber mal ein HD Digitech HDX 1000, der konnte mich damals aber nicht so wirklich überzeugen..

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.