Die neuen Facebook Gruppen

Heute hat Facebook ein neues Feature ausgerollt: Facebook Gruppen. Dabei handelt es sich um Gruppen, die ein wenig (Achtung, meine Meinung) Google Wave gleichen. Ich kann eine Gruppe einrichten und Personen einladen. Diese Personen können zusammen arbeiten und sich unterhalten.

Damit Nicht-Facebook-Nutzer sich auch etwas darunter vorstellen können: Screenshots 🙂

Gruppen können von jedem gegründet werden. Inhalte und Mitglieder können öffentlich oder aber auch geheim sein.

Gruppen können zudem eine E-Mail-Adresse erhalten, allerdings habe ich deren Sinn noch nicht entdecken können, kann mir aber vorstellen, dass diese für Bestätigungs- oder Infomails genutzt wird. Eine Newsgroup-Mailfunktion wie im Sreenshot oben erklärt habe ich nicht finden können…

In jeder Gruppe gibt es eigene Pinnwände, des Weiteren können Dokumente erstellt und bearbeitet werden.

Auch ist es möglich, mit den Mitgliedern der Gruppe zu chatten. Facebook wird so für viele Online-Arbeiter eine klasse Anlaufstelle. Ich kann berufliche Gruppen nutzen, aber auch private. Kein direkter Stream mehr für jeden, passende Informationen kommen in die jeweiligen Gruppen. Extrem einfach zu nutzen. Kein Wartungsaufwand.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

22 Kommentare

  1. stuerhoermer says:

    Scheint annähernd das gleich zu sein, was WKW schon einige Zeit im Angebot hat und was letztlich entfernt den Foren gleicht, die man so im Internet finden kann um jedwedes wehwehschen zu kurieren.

  2. Bin mal gespannt wie sich das entwickelt

  3. Irgendwie kann ich keine Gruppe anlegen, egal welcher Name, was nun?

  4. Ich sehe grade nicht den Unterschied zu der Gruppen-Funktion die es schon die ganze Zeit auf Facebook gibt o.O
    Oder hab ich da gerade etwas übersehen?

  5. Also so langsam brauch ich „echt“ ein Handbuch für Facebook. Soviel „Neues“ und zu viele Einstellungsmöglichkeiten 😀

  6. Ok, kam zwar vor 20 min sone Fehlermeldung vonwege nicht genügend Berechtigungen, aber er hat die Gruppen trotzdem angelegt. Was der Unterschied zu Gruppen ist? mhh keiner die Gruppen gabs vorher auch schon und dann gibts ja noch die Interessen oder wie die heißen. Ein echtes Social Network… Apropo wer schaut sich den Film an?

  7. @kwoxer
    Ich verstehe auch nicht was daran nun neu sein soll. Gruppen gab es doch schon ewig?!? Dies ist seit einer gefühlten Ewigkeit eine der wenigen Funktionen weshalb ich überhaupt ab und zu in Facebook reinschaue.

    edit: Hier wird es etwas genauer beschrieben. http://netzwertig.com/2010/10/06/facebook-groups-geschlossene-gesellschaft/
    Neu sind die Gruppen also wie vermutete nicht sondern lediglich der GruppenChat ist neu hinzu gekommen und einige Features um Gruppen besser verstecken oder andere User einladen zu können.

  8. Schade, zu spät für ein weiteres editieren 🙂

    Ich finde Facebook einfach nur noch grausam. Früher dachte ich ja noch das MySpace das Paradebeispiel für grausam strukturierte Webseiten sei, aber diese ganzen neuen Sozialen Netze haben es doch noch geschafft dies zu toppen. Vor allem Facebook merkt man an das ständig neue Funktionen hinzugeflickt werden ohne deren Sinn zu hinterfragen und diese anwenderfreundlich zu integrieren.

    Wenn mir derartige Netze nicht so egal wären (bevorzuge lieber auserwählte Foren und für mehr gibt’s Messenger und Mail) würde ich auf eine gescheite und vor allem gut strukturierte Umsetzung von Google hoffen.

  9. Ach dann führen die jetzt das ein was die Lokale Community hier (OS-Community/ Stayblue) schon lange hat.

    Nur das da Gruppen eher so hießen wie: „Meine Wohnung ist ein Wimmelbild“ usw. ^^

    Gut das ich mich auf ICQ und E-Mail beschränke.

  10. Leif Erikson says:

    Facebook… der Tummelplatz für Leute, die nichts Besseres zu tun haben.

  11. Besser als Idioten, die sich in Blogs rumtreiben und mit Dutzenden Namen kommentieren.

  12. Finde das Gruppenfeature ganz nett, aber den Vergleich zu Wave verstehe ich nicht. Es fehlen doch die ganze Texterarbeitungsfeatures, die ja gerade Wave ausgemacht haben. Für mich sieht das ganze eher nach einem Forum mit Chatfunktionalität aus.

  13. Der Suppe-mit-der-Gabel-Esser says:

    also mir gefällt das FRATZENBUCH total gut. da kann ich so viele neue freunde finden. und erst all die tollen anspruchsvollen spiele. egal wo ich gerade mit meinem ipad oder iphone sitze, ob am klo beim lulu, beim psychiater oder mit der susi am sofa, meine vielen freunde sind per twitter und fb mit dabei und immer up to date. was will man und frau mehr? alle, die den nutzen dieser tollen neuen dienste nicht verstehen, sind total blöd. das sagt auch mein freund, der franzi.

  14. Ich kann da jetzt auch keinen Unterschied zu den bisherigen Gruppen feststellen – paar neue „Features“, bingo.
    Und wer chattet schon auf facebook? Wo ist der gute, alte IRC geblieben? 😉

  15. DonHæberle says:

    Für Facebook braucht man mittlerweile wohl ein Studium um dort noch zwischen Sicherheitseinstellungen, Funktionen und Strukturen durchzublicken.

  16. In Verbindung mit Docs (dem Dienst, der es ermöglicht Office-Dokumente im Web hochzuladen und der mit Facebook verknüpft ist und den komischerweise keiner nutzt) könnte ich mir vorstellen dass das eine gute Alternative zu Wave ist. Wave habe ich bei diversen Gruppenarbeiten doch sehr schätzen gelernt und es ist etwas schade, dass es den Beta-Status (der u.a. doch relativ viele Abstürze beinhaltete) nicht mehr verlassen wird.

  17. das erinnert doch ganz start an yammer.com! Vllt haben die sich das von den Jungs sogar abgeschaut 🙂 Wäre aber unter umständen auch fair, denn die Oberfläche von jammer sieht verdammt nach facebook aus 😀

  18. das erinnert doch ganz stark an yammer.com! Vllt haben die sich das von den Jungs sogar abgeschaut 🙂 Wäre aber unter umständen auch fair, denn die Oberfläche von jammer sieht verdammt nach facebook aus 😀

  19. Cool
    Aber ich hätte lieber Google wave xD