Auch Deezer mit 3 Monaten Musikstreaming für 0,99 Euro

artikel_deezerSpotify macht es, Google Play Music macht es – und nun macht Deezer es auch: 3 Monate Musikstreaming zum Schnäppchenpreis feilbieten. 99 Cent werden statt des Normalpreises in Höhe von 9,99 Euro pro Monat für Deezer Premium+ fällig. Über Deezer Premium+ stehen Euch mehr als 35 Millionen Titel zur Verfügung, die Ihr im Premium-Abo auch offline verfügbar machen könnt. Nettes Angebot für Ausprobierer, vielleicht auch einmal eine gute Möglichkeit, alle großen Dienste parallel zu testen und für sich selbst den besten zu finden, kostet ja in diesem Fall fast nichts. Zum Angebot gelangt Ihr über diesen Link, bis Ende Dezember könnt Ihr dieses noch wahrnehmen.

DeezerLogo

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. „Das folgende Angebot ist nur für Nutzer des Gratis-Angebots verfügbar, die seit mindestens 30 Tagen registriert sind, bisher aber kein kostenpflichtiges Deezer Angebot genutzt haben.“

    Also für ganz neue User nicht nutzbar, und die Bestandskunden, die schon mal ein Abo hatten, gucken sowieso in die Röhre.

  2. die 3 jeweils hintereinander wäre mir lieber als gleichzeitig. ^^

  3. Ist das echt so, dass neu registrierte User das nicht nutzen können? Wollte das mit meiner Familie in anspruch nehmen, da wie mit Rdio unseren bisherigen Dienst verloren haben und Deezer noch kein Familienabo hat, aber in 3 Monaten sieht es vielleicht anders aus…

  4. Interessant wie sich die Anbieter von Musik-Streaming-Diensten anbieten.

    Die Menge der Titel ist m.M. kein entscheidendes Qualitätskriterium.

    Man kann gespannt sein, wie sich das weiterhin entwickelt und was letztendlich die Künstler und Vermarktungsfirmen dazu sagen.

    Ich nutze meinen eigenen „Dienst“ und ziehe mir meine gekaufte Mucke per LTE von der QNAP.

    Aber da hat halt jeder so seine eigenen Vorlieben.

  5. Hatte Spotify bei meinem tcom Vertrag – jetzt deezer bei Vodafone .. Werde damit einfach nicht warm.
    Spotify auf dem Desktop ist soooo viel besser als deezer :/

  6. Ich würde sofort Deezer nutzen, aber es gibt immernoch keine Desktop Application 🙁 Seit Monaten ist diese in der Entwicklung und wird nicht veröffentlicht…

  7. @Jo: geht mir auch so. Finde die Position des Webplayers im Browser wenig komfortabel