Apple Watch-Preview in Stores & Online-Vorbestellung startet am Freitag

Die Apple Watch wird ab morgen vorbestellbar sein. Kunden in Australien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada und den USA können die Apple Watch in ihrem lokalen Apple Store oder bei Galeries Lafayette in Paris, Isetan in Tokio, Selfridges in London und bei ausgewählten autorisierten Apple Händlern in China und Japan an- und ausprobieren, wie das Unternehmen heute kommunizierte.

apple watch

Interessierte können ihr Exemplar der Apple Watch über den Apple Online Store ab Freitag, 10. April um 9.01 Uhr vorbestellen, die Auslieferung beginnt am 24. April. Ab 24. April wird die Apple Watch zusätzlich in Boutiquen ausgewählter Metropolen erhältlich sein, einschließlich colette in Paris, Dover Street Market in London und Tokio, Maxfield in Los Angeles und The Corner in Berlin.

Ich persönlich bin mal gespannt, wie viele der smarten Uhren ich in naher Zukunft bald im Alltag sehe. Hier im Blog ist die Umfrage eher dahingehend ausgefallen, dass nicht gerade viele zur Apple Watch greifen wollen. Auch die Testberichte lesen sich eher so, als sollte jeder selber für sich ausprobieren und entscheiden. Gerade die Wartezeiten beim Öffnen von Apps würden mich persönlich stören. Bleibt zu hoffen, dass es sich bei den betreffenden Apps um Vorversionen gehandelt hat, die die Tester zur Auswahl hatten.

Apple Watch ist in drei verschiedenen Kollektionen verfügbar, Apple Watch Sport für 399 Euro inkl. MwSt. und 449 Euro inkl. MwSt.; Apple Watch, erhältlich ab 649 Euro inkl. MwSt. bis 1.249 Euro inkl. MwSt.; und Apple Watch Edition, hergestellt aus 18 Karat Roségold oder Gelbgold für Preise beginnend ab 11.000 Euro inkl. MwSt..

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

33 Kommentare

  1. irgendwie konnte ich mir dieses Mal keinen triftigen Grund schön reden, dass ich das Apple Produkt doch unbedingt brauche … Ich kann aktuell nichts damit anfangen 🙁

  2. Da ist sie ja. Ich hatte mich schon gefragt, wo Eure tägliche PR-Meldung ohne große Neuigkeiten bleibt.

    • Da ist er ja. Ich hatte mich schon gefragt, wo dein täglicher Blabla-Kommentar ohne große Neuigkeiten bleibt, wenn es nicht um Microsoft geht 😉

  3. Potential ist da wenn man viele andere Apple-Geräte hat. Meinetwegen um Anrufe im Garten anzunehmen wenn das Telefon im Haus ist. Oder den Apple TV zu steuern. Etc. Das Thema wird fahrt aufnehmen wenn es genug Geräte gibt die HomeKit unterstützen.

    Für Sportler ist sie sicher interessant. Ich laufe viel und fahre pro Monat so ca. 1000 km Rennrad. Benachrichtigungen, Karten, Musiksteuerung am Handgelenk statt ständig das Telefon rauszukramen wären geil, und auch potentiell sicherer wenn man auf dem Rad sitzt. Ist aber für mich persönlich jetzt kein Muss zu dem Preis.

  4. Die Vorbestellung ist auch im Retail Store möglich. Sollte man aber drüber nachdenken weil die Wartezeit enorm sein wird. Nur als Ergänzung zum Artikel.

  5. @Caschy
    Überleg dir doch mal was wie man sinnlose Kommentare von den Üblichen Verdächtigen ausblenden kann. Gerade so Spaten wie lentille nerven nur und tragen nie zur Diskussion bei.

  6. Caschy, wie oft hast du diesen Termin nun schon gepostet? 16mal? 17mal?

    Bei so einer Apple-Dauerwerbesendung mach ich mal wieder für eine Weile den Werbeblocker an:

    ADBLOCK -> ON

  7. @Caschy

    welche Version der Watch wirst du dir bestellen?

  8. @Kalle: Bringt in diesem System nix. Wird halt wieder unter anderem Namen gepostet. Von daher lass ichs einfach. Ich hab ne hohe Schmerzgrenze, wer mir zu sehr auf den Nerv geht, muss halt damit leben, wenn auch von mir mal ne Ansage kommt. Lentille ist aber schon hart an der roten Karte, wenn es danach geht, weil es mich nur unfassbar nervt, dass nur so etwas kommt, hab schon ne ganze Sammlung mit diesen Kommentaren.

  9. @Peter: kannste ja mit der Suche herausfinden und hier als Kommentar posten 🙂 Auf dass dir die IPs niemals ausgehen mögen 😉

  10. Jensemann says:

    Selbst mich als intensiven Apple-User (iPhone, Mac) spricht die Apple Watch nicht an. Für so ein Tamagotchi als iPhone-Verlängerung ist es einfach viel zu teuer und hat keinen dauerhaften Gegenwert. Nichts als ein Modeacessoire, das mir noch nicht mal gefällt.

    Mich stört ebenfalls das dauerhafte Produktmarketing hier im Blog. Ich will hier Neuigkeiten und Infos lesen und nicht solche wiederholten Posts, die nicht neues erzählen, sondern nur die Leser zum Kaufen animieren sollen. 🙁

  11. Ich kauf mir das 11.000,00 EUR 18 Karat Rose Gold Modell von Apple passend zu meinem iPhone 6. Dann fühle ich mich besser.

  12. Die Kritiken sind so meh, der Preis in den Augen vieler Überzogen, Smartwatchtes bieten doch kaum Mehrwert.. aber der Ansturm wird gigantisch sein und ich werde in München ab dem 24. sicher extrem viele Apple Watches sehen trotz dem gebremsten Feedback in der Techie-Szene, da bin ich mir sicher.. Beim Iphone 6 habe ich schon das Gefühl, dass das irgendwo hier verschenkt wird weil wirklich jeder eins hat, ich habe aber den Ort wos verschenkt wird immer noch nicht gefunden 🙂 Die Apple Watch ist auch durch den Preis der vernünftigen Versionen (Metallband) ein Statussysmbol par excellence und wird sich entsprechend verkaufen, da mache ich mir keine Sorgen.

  13. Sorry für den Doppelpost aber die Kritik am Blog wegen den Posts zur Apple Watch verstehe ich nicht, caschy mag halt Apple und macht deswegen halt vl. einen Post mehr, das hat gar nix mit Werbung für Apple zu tun. Man kann das auch in der Überschrift des Artikel erkennen und muss ihn so gar nicht lesen.. Ich bin auch Bayern und Android-Fanboy und lese trotzdem den Blog eines Dortmund-Apple Fans gerne, einfach mal entspannt bleiben.

  14. Wie kann bei apple eine Bestellung stornieren? Einfach via Mausclick oder muss man da anrufen? Bin mir nicht sicher ob ich Bestellen soll.

  15. Meine Entscheidung war, eine neue Polar Pulsuhr, weil meine alte defekt ist (nach einmal Batterie wechseln) oder die Apple Watch. Nachdem ich Pebble, Neptune Pine und alle möglichen anderen schon durchprobiert habe, eben aber kein Android-Jünger bin, hoffe ich, daß die Apple Watch mich überzeugen kann. Die Akkulaufzeit schreckt mich etwas ab, ich werde es sicher aber mit der günstigen Sportedition versuchen, die Statusvarianten brauch ich nicht.

  16. Sorry nochmal, ich finde die Erinnerungsposts auch nicht schlecht, wollte gerade danach suchen wegen der Uhrzeit. Ich habe auch fast alles von Apple, das liegt aber daran, daß es eben einfach funktioniert und ich keine Lust/Zeit auf Gebastel/Gefrickel habe. Inzwischen musste durchaus mein Apple TV einem Fire TV weichen, weil ich hier einfach mehr Dienste geboten bekomme, durchaus bin ich also kein Apple-Jünger, aber bisher konnten mich andere Lösungen schlichtweg nicht überzeugen, auch wenn Android auf dem richtigen Weg ist und die nächste Anschaffung wohl ein Android TV werden wird, da man auf den Apple-Fernseher ja leider wohl lange warten kann.

  17. @Raul sofern noch nicht im Versandprozess ganz easy in der bestellübersicht

  18. @RasPI-Nutzer: Wir werden in Uhren bezahlt. Denen aus Gold. Eingepackt in Taschen aus EInhornsackhaaren. Zeige mir die Postings, in denen EXAKT die Infos ALLE drin stehen, die oben drinstehen. Findest du die hier im Blog? Ich gehe auch gerne Wetten ein 😉

  19. @RasPI-Nutzer: Konstruktiver Verbesserungsvorschlag: warum postest du hier nicht mit deiner Kritik, wie sonst auch? Warum das Versteckspiel?

  20. Ein Countdown zum Bestellstart wäre nicht schlecht.

  21. @RasPI-Nutzer: Ich reagiere immer so. Vor allem bei Kommentatoren mit Totschlagargumenten. Aber natürlich hast du Recht. Ich bin Fanboy und bezahlt bin ich auch. Move on 😉

  22. Ihr wisst doch, wie Apple mit kritischen Bloggern und Journalisten verfährt, daher kann ich Caschys Zurückhaltung bei Kritik an Appleprodukten verstehen……er lebt von diesem Blog und möchte auch zukünftig aus erster Hand von neuen Appleprodukten berichten und zu Veranstaltungen eingeladen werden.
    Wir alle werden doch sehen, wie es in ein paar Wochen um die Watch steht, wenn die ersten ihre Geräte am Arm haben und sich vielleicht der Mehrwert für den Nutzer zeigt…..oder auch nicht.

    • @XLarge Ich muss dich enttäuschen. Siehst du meinen Bericht über eine Watch, ein Book oder ein Phone vorab? Ne? Siehste. Weil ich nichts vorher bekomme. Von daher ist so eine Einladung zu einem Event zwar nett, aber auch nicht vollends relevant für mich. Zumal ich nicht meinen (Meinungs-)Arsch hinhalten würde, um von Firma XYZ eingeladen zu werden. Wer das glaubt, ist schief gewickelt 🙂 Es gibt so viele Nutten in der Berichterstattung und ich bin da recht stolz drauf, meine Meinung nicht verkaufen zu müssen. Aber weisste: so reden halt nur Leute, denen einen Meinung nicht passt, man muss dann halt ein Totschlagargument bringen, um dem Redakteur zu diskreditieren. Würde ich positiv über Firma XYZ schreiben, dann würde der Hater halt behaupten, dass ich von XYZ gekauft wurde. Von daher kann ich echt nur sagen „Arsch lecken, mir scheiß egal, was die Leute denken oder sagen – ich kann es eh nicht ändern“. Ich werde hier weiterhin schreiben, wie es mir passt – und das sogar ohne Schmiergeld oder mit Werbeaufträgen, die mit redaktionellem Inhalt gekoppelt sind, wie bei einigen anderen Blättern 😉

  23. ähem , man kann ja sicherlich darüber streiten, ob die Welt den einen oder anderen Beitrag von caschy braucht.

    Aber der obige Vorwurf apple würde an caschy Provisionen für solche Artikel zahlen ist ja wohl das Lächerlichste, Absurdeste, Dümmste und Abwegigste was ich hier jemals gelesen habe.

    Solche Provisionen von apple würde ich caschy von ganzem Herzen gönnen (reich ist er mit diesem blog bisher bestimmt nicht geworden ) und dafür auch gerne einen Artikel über die apple watch mehr lesen – was solls….

    Aber apple hat das schlicht und einfach nicht nötig.
    Und aus der globalen Sicht von apple ist es denen schnurzpiepegal was caschy hier wann und wie schreibt.

    @ caschy: Warum reagierst du eigentlich auf diese Schwachsinns Beiträge ?

  24. @Caschy: genau so wollte ich Deine Antwort lesen! Unabhängiger Journalismus ist heute nur noch schwer zu finden und ich freue mich, dass Du so denkst.
    Ich bin schon gespannt auf Deinen Test der Watch, sicher wirst Du morgen auf den Bestellknopf drücken.

  25. Also, ich werde sie mir auch mal bestellen, wenn es mir nicht taugt, werde ich das sicher auf ebay wieder zum Originalpreis los. Ich finde es übrigens gut, noch mal an den Release erinnert zu werden. Das erwarte ich in einem Techblog genauso. Dieses Gerede von Dauerleihgaben finde ich ein bisschen wahnwitzig. Wen kann man denn damit beeindrucken, außer irgendwelche Schülerzeitungen? Bei diesen Vorab Reviews ist das schon etwas anderes. The Verge generiert sicher Millionen Klicks und damit hundertausende Dollar dadurch, dass sie die Uhr bereits Wochen vor dem tatsächlichen Release bewerten konnten, da wundert einen diese zaghafte Kritik nicht wirklich, aber von Cashy erwarte ich nichts anderes als ein aussagekräftiges Review.

  26. die kritik, dass dieser artikel überflüssig ist bzw kein großen nachrichten-wert besitzt, kann ich nachvollziehen. solange diese artikel aber oft angeklickt werden und ohne ende kommentare bekommen, wäre caschy doof nicht täglich über apple zu schreiben.

    man kann vielleicht sogar vermuten, dass lentille und co. sogar schuld an den übermäßig vielen apple artikeln sind, denn sie treten immer diese kommentar-welle los.

  27. ich hab gehört, das Blog hier gehört @caschy, ist da was dran oder wird er etwa gezwungen hier zu schreiben, wie die vielen Kommentatoren?! 😉

  28. I'm not a Superhero™ says:

    @HO Die comment wave hat aber den Vorteil das man, wenn man gelangweilt ist, immer was zu sehen (bzw. lesen) hat. Besser als rtl assi tv

  29. Ach Ihr Deutschen. Warum seid Ihr immer so unzufrieden? Oft siehts aus als mäkelt Ihr nur um des Mäkelns willen. Fangt einmal an das Leben zu geniessen, dann wärs auch leichter Euch zu mögen.

  30. @Alex – Da gibt es ganze Studien dazu, dass es der Deutschen Antriebsfeder ist, eben nicht zufrieden zu sein, sondern immer zu meckern. Gehört quasi zur Kultur.