Apple veröffentlicht Updates für iOS, watchOS, tvOS und macOS zum Beheben des Telugu-Bugs

Apple hat soeben den Schalter für ein neues Update umgelegt, das vor allem den kürzlich bekannt gewordenen Telugu-Bug behebt, bei dem ein einzelnes empfangenes Zeichen ausreicht, um diverse Apps auf einem der Apple Betriebssysteme abzuschießen. Namentlich sind das iOS 11.2.6, watchOS 4.2.3, tvOS 11.2.6 und macOS 10.13.3.

Apples aktuelle Beta von iOS 11.3 war gegen dieses Problem bereits abgesichert. Nutzer, die eine der aktuellen Beta-Versionen verwenden, müssen das nun verteilte Update nicht weiter beachten.

Apple

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. RegularReader says:

    Es ist zwar ein sehr merkwürdiger Fehler, gerade weil es schon mal Probleme mit einem Zeichen gab und man möchte da auch gar nicht so genau wissen, was die da intern genau treiben, aber immerhin reagieren sie verhältnismäßig schnell mit einem Update. 😀

  2. Vorsicht beim macOS-Update. Nach Installation und Neustart ist das BS in Englisch. Lässt sich nur per Terminal korrigieren.

  3. @ Froyo52: Kann ich nicht bestätigen. Installation dauerte zwar lange aber kein Wechsel der Systemsprache. Läuft bis jetzt rund.

  4. Wie heißt denn dieses Wallpaper im Hintergrund, wenn man fragen darf? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.