Apple TV+: The Banker startet im März in den Kinos

Apple hat mit seinem Apple-TV+-Service Großes vor. Man möchte nicht nur Serien, sondern auch Filme produzieren, die mit Hollywood-Produktionen um Awards konkurrieren sollen. Einer dieser Kandidaten könnte der Film „The Banker“ sein, der mit Samuel L. Jackson, Anthony Mackie, Nicholas Hoult und anderen einen gut besetzten Cast vorzuweisen hat.

Der Streifen verfilmt eine wahre Geschichte rund um zwei Afroamerikaner, die in den 1950ern in Texas versuchen, ein Immobiliengeschäft aufzubauen und letztendlich eine Bank zu kaufen. Ursprünglich sollte die Produktion bereits im Dezember in die Kinos gehen, doch man warf dem Produzenten Bernard Garrett Jr. – Sohn des Protagonisten Bernard Garret Sr. (gespielt von Anthony Mackie) – sexuelle Belästigung vor, dem Apple natürlich nachgehen wollte.

Nachdem man sich das Ganze genauer angeschaut und analysiert hatte, entschied sich der Konzern aus Cupertino, The Banker in den Kinos zu zeigen. Am 6. März soll es nun soweit sein, ab 20. März können Apple-TV+-Abonnenten dann selbst reinschauen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Mir sind alle diese Hollywood-Produktionen zu links und zu politisch. Was ist aus den guten alten konservativen Sendungen geworden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.