Apple TV (4. Generation): Mediacenter Plex kommt

artikel_appletvMit der Vorstellung des neuen Apple TV kamen schnell Fragen auf. Wie wird es mit lokalen Medien aussehen, werden Apps wie Plex möglich sein? Erste Einschränkungen zum neuen Apple TV sind bereits bekannt, so wird Siri zum Beispiel nur in ein paar Ländern verfügbar sein und auch die Universalsuche wird nicht automatisch alle Apps mit einbeziehen. Gute Nachrichten gibt es jetzt aber für Nutzer der Mediacenter-Software Plex. Wie Plex Mitgründer Scott Olechowski gegenüber itworld bestätigt, wird Plex für das neue Apple TV kommen.

Einen konkreten Zeitplan gibt es allerdings noch nicht, immerhin steht die Beta des tvOS SDKs erst seit dem Apple Event zur Verfügung. Plex ist sich dennoch sicher, dass man eine App für Apple TV anbieten können wird:

“There is no question we will be able to offer Plex on the platform. There are multiple ways to go about it, based on the tvOS SDK we now have access to. We are now evaluating the best path for Plex and will begin work in earnest once we have evaluated the options. The ability to access great and proven iOS frameworks on the device is great for developers like us — we know the stuff is solid and will perform really well. Our goal is to enable people to enjoy Plex on the hardware platforms of their choice, and there is no doubt this will be a top platform for us.”

Plex dürfte Apple TV für viele Nutzer mit einem Schlag interessanter machen, vor allem, wenn sie die Mediacenter bereits einsetzen. Ob Plex dann allerdings auch in die Siri-Suche mit aufgenommen wird, darf Apple entscheiden, die Entwickler selbst haben da keinen Einfluss.

Plex

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Das wäre für mich auf jeden Fall ein Kaufgrund. Ich nutze Plex auf einigen Endgeräten, auf meinem TV ist die Umsetzung für mich aber noch nicht optimal umgesetzt. Da der Apple TV für mich wirklich interessant ist, werde ich wahrscheinlich zuschlagen.

  2. Hoffe nicht nur mit Plex Pass wie bei der App für LG tv.

  3. Hat der Apple TV dann eigentlich auch 24p (wie bald der Fire TV)?

  4. Kurze Frage zu Plex, wie baue ich am besten ein MediaCenter damit auf? Ich habe Zuhause auch eine Synology 413 stehen. Kann ich es so machen, dass ich auf allen Endgeräten darauf zugreifen kann? Also wie mache ich es am sinnvollsten?

  5. @Alex: Plex Server ist auf Cubietruck mit OpenMediaVault (als Plugin installiert).
    Client auf MacBook, bzw. Browser auf Linux. Andere Endgeräte auch möglich (teilweise mit Kosten verbunden), siehe Webiste.

  6. Kurze Verständnisfrage: Ich habe eine Synology DS 214 welche nicht kompatibel mit Plex ist. Da Plex ja aber auf dem Apple TV läuft, ist es nicht nötig Plex auf dem NAS zu installieren, richtig? D.h. ich kann einfach über die Plex App im Apple TV das NAS als Medienquelle auswählen, und gut ist ?!

    Wäre über eine kurze Bestätigung erfreut 😉

    Ansonsten: Man kann nur die Daumen drücken, dass Plex das Siri Voice Control Feature erhält – das macht schon einiges her.

  7. Doch, denn du benötigst einen Plex Server. Auf dem Apple TV wird nur der Client laufen. Also auf einem PC, Mac oder NAS musst du noch den Server installieren.

  8. Das ist mal eine gute Nachricht, dann werde ich mir ein AppleTV zulegen, ohne Plex-Integration hätte ich es nicht getan.

    @Luke: doch, der Plex-Server muss auf der NAS laufen, sonst bringt dir das nix, auf dem AppleTV läuft nur der Client, genauso wie im SmartTV oder auf einem Tablet/Smartphone.

  9. kodi wäre interessanter 🙂

  10. Wieso sollte Apple Plex in die Suche mit aufnehmen? Die Suche läuft Offboard, somit müsste Apple ständig die Infos vom Server ziehen. Da es nicht kontrollierbar ist was für Inhalte bereit gestellt werden, kann Apple es auch nicht zulassen.

  11. @Totorito: Da AppleTV ja sowieso bei jeder Anfrage selbst erst nachschauen muss, wäre es lediglich ein weiterer Ort wo es nachschauen muss, daher ist dein Argument nichtig. Anders wäre es wenn auf dem AppleTV eine Datenbank vorhanden wäre, ist sie ja aber nicht. Im übrigen wird es doch genau so auch mit Netflix laufen, da wird man on demand in der Bibliothek von Netflix schauen ob es was passendes gibt.

  12. Damit wird das Ding für mich interessant.
    Läuft zwar auch auf dem Raspberry aber dann kann ich endlich auch AirPlay gescheit nutzen.

  13. https://forums.developer.apple.com/thread/16971

    Laut einem Apple-Entwickler hier tut die Box die Framerate des Materials automatisch an die gewählte Framerate anpassen. Das würde auch erklären warum ich bei der AppleTV 3 kein Microruckeln habe und beim FireTV schon.

    Wenn sie das so implementieren ist es für mich eigentlich ok. Hauptsache kein Microruckeln, dann ist alles gut.

  14. Ich habe Plex auch eine Zeitlang (mal mehr, mal weniger) genutzt. Inzwischen nutze ich Emby (ehemals Mediabrowser). Im Prinzip das gleiche, nur irgendwie besser. Allerdings ist die App für iOS noch in der Entwicklung und auch hier fehlen mir noch einige Features. Das meiste soll wohl aber noch kommen.
    Plex hat mich zu oft genervt: Seit dem neuesten Update kann ich es auf dem iPad nicht mehr nutzen, da es nicht aktiviert wird, obwohl ich für die App bezahlt habe. Auf dem Fire TV geht nur Stereo und das UI ist meiner Meinung nach unfaßbar häßlich (wird sich aber bestimmt bald ändern). Das Entwicklerteam äußert sich im Supportforum eher selten. Kein vernünftiges WOL, keine Quicksyncunterstützung, etc.
    Auch wenn das Android TV OS bisher nicht alle Welt überzeugen konnte, Nutzer, die viel Wert auf Kodi, Plex oder Emby legen, sollten sich diese Alternative mal genauer anschauen, denn diese Apps laufen hier alle (auch ohne Sideload). Amazon Prime Instant Video läuft hier zwar nicht, aber genau aus diesem Grund zweifle ich auch sehr stark, dass es auf dem Apple TV vertreten sein wird.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.