Apple startet Ladegerät-Austausch-Programm

Apple äußerte sich nach den letzten Zwischenfällen mit gefälschten Ladegeräten, dass das Wohl der Kunden natürlich oberste Priorität habe. Das ist wohl auch der Grund, warum man nun in China und in den USA ein Austauschprogramm für Ladegeräte von Drittherstellern. Ab dem 9. August können Apple-Kunden ihr Ladegerät in einen Apple Store oder zu einem autorisierten Händler in China bringen und ein originales Netzteil für 10 Dollar mitnehmen. In den USA startet das Programm am 16. August (Kinostart von JOBS).

Apple iPhone 5

Für jedes iPhone, iPad oder iPod Touch kann jeweils nur einmal getauscht werden. Ladegerät und iDevice reichen wohl aus, um an der Aktion teilzunehmen. Apple verweist außerdem darauf, dass es nicht möglich sein wird, dass man erfährt, ob das eingereichte Netzteil einen Defekt hatte oder nicht.

[werbung] Apple beschreibt das Programm wie folgt:

Recent reports have suggested that some counterfeit and third party adapters may not be designed properly and could result in safety issues. While not all third party adapters have an issue, we are announcing a USB Power Adapter Takeback Program to enable customers to acquire properly designed adapters.

Customer safety is a top priority at Apple. That’s why all of our products — including USB power adapters for iPhone, iPad, and iPod — undergo rigorous testing for safety and reliability and are designed to meet government safety standards around the world.

Starting August 16, 2013, if you have concerns about any of your USB power adapters, you can drop them off at an Apple Retail Store or at an Apple Authorized Service Provider. We will ensure that these adapters are disposed of in an environmentally friendly way.

Bereits 2008 gab es eine Austauschaktion für Ladegeräte bei Apple. Damals betraf es das iPhone 3G, dessen Kontakte in der Steckdose stecken bleiben konnten.

Update: David verweist in den Kommentaren auf einen Artikel bei der Deutschen Telekom. Diesen wurde auf Anfrage bestätigt, dass das Austausch-Programm auch in Deutschland starten werde. Apple selbst gab noch keine offizielle Mitteilung heraus. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. wie sieht’s mit dem Programm hier in Deutschland aus?

  2. @likepeppi
    T-Online schreibt das es das Austausch-Programm auch in Deutschland geben wird. http://www.t-online.de/handy/smartphone/id_64835552/apple-tauscht-ladegeraete-von-drittanbietern-gegen-originale-aus.html

  3. super! Danke für die Info!

  4. Das Program läuft aber erstmal nur bis 18. Oktober, sein jeweiliges Apple Gerät muss man mit zum Händler bringen. Dann bekommt man 10 $ für das alte Ladegerät. Im Rahmen des „USB Power Adapter Takeback Program“ bekommt man dann bis 18. Oktober ein verbilligtes Original-Ladegerät. Denn 10 $ würden normalerweise nicht zum Kauf eines neuen Adapters ausreichen. Von Europa ist bisher nicht die Rede.

  5. Ich will sowas in Deutschland – Damit ich weis, wann ich mir ne Wagenladung Fake-Charger aus Fernost per Direktimport kaufen muss um die dann alle umzutauschen.

  6. @Konstantin

    Auch unterhalb des Bildes lesen:

    „Für jedes iPhone, iPad oder iPod Touch kann jeweils nur einmal getauscht werden.“

    Du bräuchtest also schon eher ne Wagenladung iPhones, iPads oder iPod Touchs.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.