Apple: Neue Produktankündigungen im Oktober wohl ohne Event

Apple hat vor nicht allzu langer Zeit seine neuen iPhone 14, Apple Watch Series 8, neue AirPods Pro und mehr vorgestellt. Es gab aber auch Gerüchte zu einem weiteren Event in diesem Oktober. Auch da sollten neue Produkte ihren Einstand geben. Nun hat Mark Gurman (via 9to5Mac) prognostiziert, dass ein solches Event seiner Meinung nach eben nicht stattfinden werde. Es gebe zu wenige Neuankündigungen, um eine ganze Keynote zu rechtfertigen.

Stattdessen werde Apple zwar neue Produkte ankündigen, das aber schnörkellos über Pressemeldungen handhaben. Was für Geräte könnten überhaupt das Licht der Welt erblicken? Nun, da wäre ein neuer Apple TV 4K mit dem A14 als SoC und mehr RAM. Ebenfalls wären neue Mac mini mit den Prozessoren M2 und M2 Pro möglich. Auch neue MacBook Pro mit den M2 Pro und M2 Max mit Diagonalen von 14 und 16 Zoll könnten angedacht sein. Zum Schluss stehen auch neue Apple iPad Pro mit 11 und 12,9 Zoll und den M2-Chips im Raum.

Apple selbst schweigt natürlich zu den Geräten, warten wir also mal ab, was da wirklich kommt – oder auch nicht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Ein Apple 4K der nicht (fast) alles in LPCM wandelt wäre tatsächlich ein Grund zu wechseln aber das könnte auch per SW Update geleistet werden, schneller weiter höher brauche ich nicht, da ist der Aktuelle gut genug und die aktuelle FB ist eigentlich perfekt (wenn man die kleinen versteckten „Features“ kennt insbesondere Doppelklick auf die Home Taste um zwischen den einzelnen Apps zu „wischen“ und zu beenden oder zu switchen“).

    • Warte auch schon seit Ewigkeiten auf Audio Passthrough, aber davon gehe ich schon lange nicht mehr aus. Eine Nvidia Shield bspw. überträgt alle Tonformate (Dolby TrueHD, DTS-HD Master Audio, etc.) schnörkellos.

      • Ich habe noch einen alten Dune Mediaplayer, der macht das auch klaglos und spielt sogar Menus bei 3D Isos ab, aber natürlich keine Streamingdienste, Mediatheken, Youtube etc. pp. Hängt halt parallel am Receiver.

  2. „Nun will Mark Gurman (via 9to5Mac) erfahren haben …“

    Ich will nicht den Klug… spielen, aber ich hatte gestern Abend den Originalartikel gelesen. Mark Gurman hat nichts erfahren. Mark Gurman hat nur gestern im seinem turnusmäßigen „Power On“-Newsletter (https://www.bloomberg.com/news/newsletters/2022-09-25/should-i-buy-the-iphone-14-pro-max-if-i-have-an-iphone-13-wait-until-iphone-15-l8he7uvv) geschrieben, nachdem er zunächst darauf eingegangen ist, was er für den Rest des Jahres an Produkten erwartet:

    „That has me thinking: Does Apple really have enough here to make it worth pulling together another highly polished launch event? It seems unlikely. Apple may ultimately end up feeling differently, but I think the company (as of now) is more likely to release its remaining 2022 products via press releases, updates to its website and briefings with select members of the press—rather than via a major iPhone-style keynote.“

    „Das stimmt mich nachdenklich. Hat Apple hier wirklich genug, dass es sich lohnt, ein weiteres hochpoliertes Launch-Event zusammenzustellen? Das scheint unwahrscheinlich. Apple mag es letzten Endes anders sehen, aber ich glaube, dass das Unternehmen (Stand jetzt) eher die für 2022 verbleibenden Produkte via Pressemitteilungen, Updates auf ihrer Webseite und Briefings für ausgewählte Mitglieder der Presse zu veröffentlichen – statt via einer großen iPhone-artigen Keynote.“

    Fazit: Er will nichts erfahren zu haben, er glaubt auf Basis dessen, was seiner Meinung nach in der Pipeline ist, dass es kein Event geben wird. Er begründet das im Newsletter auch recht plausibel. Er weiß aber nichts – und hat nichts erfahren. Jedenfalls gibt das der Newsletter m.E. nicht her.

    • Danke für die Erklärung und des aufzeigen, warum man immer die orig. Quelle prüfen sollte und nicht blind bei einem Outlet wie 9to5 Mac abschreibt.

    • Das stößt mir auch sauer auf, dass hier scheinbar ohne eigene Recherche einfach News kopiert werden

      • André Westphal says:

        Na, „kopieren“ ist schon was anderes, dass man aus anderen Quellen Nachrichten bezieht, ist eben das Normale – unser Blog hält dafür ja auch bei Kollegen her. Eure Kritik an der Formulierung kann ich aber vollends nachvollziehen, die ändere ich entsprechend!

        • Alles gut, das ist das Normalste von der Welt, dass man Nachrichten hat, die wiederum auf anderen Nachrichtenseiten als Quelle basieren. Danke für die Arbeit. Dieser Blog ist die einzige deutschsprachige „Tech-Nachrichtenseite“ (wenn ich das mal so nennen soll), die ich regelmäßig lese. 🙂

          Sorry übrigens für die sprachlichen Flüchtigkeitsfehler, die ich wiederum in meinen Kommentar hineingeschrieben hatte. Da hätte ich meinen Beitrag vor dem Absenden sorgsamer lesen sollen. 🙂

          • André Westphal says:

            Alles gut, die Kritik war berechtigt und entsprechend hab ich das auch direkt abgeändert. Gehört mit dazu, dass ich auch mal was falsch mache und wenn ich konstruktiv darauf hingewiesen werde, ändere ich das auch schnellstmöglich.

            Danke also in jedem Fall für die Rückmeldung und natürlich fürs Lesen!

    • Es ist einfach jedes Mal das gleiche… der Typ behauptet einfach was, was er für logisch hält – was ja okay ist – und die ganzen Tech-Medien verdrehen es einfach und machen es zu einem Fakt oder einem „Leak“ oder sonstiges…

  3. Ist ja völlig okay, wenn man sich Gedanken macht, auch wenn ich hier die Einschätzung nicht ganz teile.
    Mit dem M2 Pro und M2 Max sind zwei neue Prozessoren am Start und Apple wird sich m. E. nicht nehmen lassen die Vorteile in Sachen Leistung und Effizienz der Chips im Vergleich zum Wettbewerb herauszustellen; zumindest einleuchtender als es eine Pressemitteilung könnte. Was die Neuigkeiten beim Apple TV oder den iPads angeht, scheint in der Tat nicht so viel in der Wundertüte zu stecken, aber wenn jemand viel aus (fast) nix machen kann, dann Apple und im Zweifel wird noch mit Diensten, Content (Apple TV+, Apple Arcade, Apple Fitness) und dem tollen Launch des iPhone 14 (Pro/Max) oder der Apple Watch 8/Ultra geworben.
    Ach ja, iPadOS 16.1 mit Center Stage steht auch an und wäre für die neuen Geräte selbstverständlich verfügbar.
    Also ich mag mich natürlich täuschen, aber ein knappes Stündchen kann man mit einem Ausflug in Apples unterirdisches Hardware-Labor und den üblichen Promo-Clips mit Sicherheit füllen und viele werden sich die Show schon alleine aufgrund der vagen Hoffnung auf einen Sneak Peak in Sachen AR-/VR-Headset anschauen. 🙂

  4. Mac Mini wird nicht kommen, der hat leider ein zu gutes Preis / Leistungsverhältnis – obwohl ein Mac Mini mit M1/2 Pro oder sogar Max schon geil wäre 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.