Apple iPhone 2019: Analyst Kuo sagt diese Kameradetails voraus

Knapp fünf Monate noch, dann könnten neue iPhone-Modelle ins Haus stehen. Und zu diesen gab es ja schon eine Menge Gerüchte. Man sah Render, die ein angeblich kommendes Kamera-Dreiergespann auf der Rückseite zeigten – und angeblich soll das iPhone auch Apple Watch und AirPods laden – an letztere Funktion glaube ich bisher übrigens nicht.

Nun hat sich wieder der für seine oftmals treffenden Aussagen bekannte Analyst Ming-Chi Kuo zu Wort gemeldet. Was er zu sagen hat? Er erwartet, dass die Hauptkameras mehr werden. So sollen die Geräte mit 6,5 Zoll und 5,8 Zoll (also die High-End-iPhone mit OLED) mit drei Hauptkameras daherkommen, das LCD-Modell (quasi der Nachfolger des iPhone XR) mit seinen 6,1 Zoll soll zwei Hauptkameras bekommen. Der untenstehenden Tabelle lassen sich die vermuteten Details entnehmen.

Darüber hinaus wird die Frontkamera aller drei neuen iPhone-Modelle voraussichtlich auf 12 Megapixel gegenüber dem aktuellen 7-Megapixel-Sensor aufgerüstet. Das hintere Super-Weitwinkelobjektiv und das Frontkameraobjektiv werden mit „schwarzen Linsenbeschichtungstechnologien“ ausgestattet, die die Objektive „unauffällig“ erscheinen lassen, so Kuo. Was letzten Endes dran ist, werden wir dann wohl im September 2019 sehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Design-technisch wäre das, was auf dem Bild zu sehen ist, eher eine Katastrophe. Ich denke, das wird es bei Apple nicht geben. Man hat dort ein Händchen für das Äußere. Dann eben eine weniger spektakuläre Kamera als sowas.

    • Naja IPhones sehen schon seit ein paar Jahren nicht mehr Top Notch aus. Also würde ich denen das wie oben schon zutrauen. Ich meine, was hat der Apple User denn sonst für eine andere Wahl!?

      • Solange diese Android-Grütze nicht drauf ist, bin ich zu allen Schandtaten bereit. Zu FAST allen Schandtaten. In der Zwischenzeit lebe ich halt mit dem P20 Pro, mache schöne Fotos und kotze jeden Tag über den Google-Krempel ab.

        • Was genau stört dich denn so dermaßen an Andoid dass du ständig abkotzen musst?

        • Man sollte sich auch etwas gescheites kaufen! Samsung mit OneUI gefällt mir sehr gut! Als jahrelanger Apple Nutzer vermisse ich nichts, Samsung hat sehr viel besser gemacht als andere Hersteller. Das einzige was noch etwas nervt ist der manchmal ruckelnde Browser, wenn ich mir dann den Preisunterschied zu Apple anschaue, kann ich auch damit ganz gut leben. Das beste ist allerdings dass mich diese miserable Rechtschreibprüfung von Apple nicht mehr nervt! Wer Angst vor der Bösen Datenkrake Google hat, kann es mal mit Blokada versuchen.

  2. PetersRiesenFingernagel says:

    Wieder solche schlechten Blendenwerte…da werden die Fotos von Huawei und Samsung leider trotzdem weiterhin um Welten besser aussehen…

  3. Too little, too late. Aber wer sich ins Apple-System einsperren lässt, der hat halt keine Auswahl.

    • ChiemseeChaot says:

      Sieht es im Android-Käfig anders aus?

      off topic:
      Dies könnte eine Betriebssystem-Alternative werden: https://e.foundation/?lang=de

      • Hier geht es um die Hardware-Auswahl. Und bei Android halt man hat die freie Wahl und kann sich das Gerät aussuchen, das für die eigenen Bedürfnisse optimal geeignet ist. Beispielweise bei der Anzahl der Kameralinsen, ihrer Bildwinkel und ihrer Lichtstärken. Du möchtest z.B. einen lichtstärkeren Ultraweitwinkel? Jetzt? Kein Problem.

        • Hardware Auswahl hast du doch auch beim iPhone. Du musst nicht immer das neueste/aktuellste kaufen.
          iPhone 7/Plus und 8/Plus sind auch noch bei Apple zu kaufen. (Dann auch auch das X/Max)
          Und selbst diese „schlagen“ im gesamt Paket 80% der Android Smartphones, die jedes Jahr raus gehauen werden noch immer.
          Vernünftige Topmodelle im Android Bereich, gibt’s auch nur ne Handvoll.

          • „Auswahl“ bei Apple ist ungefähr so, als hättest du im Knast die Wahl zwischen Erbseneintopf oder Linseneintopf.

            Oder zeig mir mal bei iPhones z.B. ein Gerät mit 3 Kameras, lichtstarkem Ultraweitwinkel, OLED-Display und SD-Karten-Slot. 😉

            • Natürlich gibt’s aktuell keine iPhones mit 3 Kameras, SD Kartenslot oder „lichtstarkem“ Ultraweitwinkel.
              Du musst aber auch kein iPhone kaufen, denn anscheinend hast du kein Interesse an iPhones.

            • Und was ist jetzt davon ein Must-have?
              Und was machen jetzt all die armen Smartphonenutzer, die das alles nicht haben? Wie sollen die nur in der Welt da draußen bestehen…
              Und dann all die Verrückten, die sich das Smartphone kaufen, was sie brauchen bzw. was ihren Wünschen entspricht und die damit auch noch zufrieden sind. Wie glücklich müssen die erst werden, wenn die DAS Phone nutzen könnten.
              Wir brauchen mehr Missionare (natürlich nur die mit sd-10fachkameraultraweitscharfstark-supidupi-dingsbums).

              • Das klingt jetzt wie das alte

                „Wer braucht schon ein Smartphone-Display größer als 3,5 Zoll“

                vor ein paar Jahren. Entweder du hast die Wahl, oder du hast keine. 😉

                • Wie gesagt, dass ultimative Smartphone mit allen features gibt’s halt leider nicht, auch nicht im Android Lager.
                  Das neue P30pro hat zB ne super Kamera, leider dafür ein scheiß Display. Wenn du damit klar kommst – perfekt. Ich komm aktuell noch ohne „lichtstarkem“ Ultraweitwinkel klar. Hab aber ein super Display.
                  Also – alles perfekt. Ich hab die Wahl und mich entschieden.

          • „Und selbst diese „schlagen“ im gesamt Paket 80% der Android Smartphones, die jedes Jahr raus gehauen werden noch immer.“

            Was ein Wunder. Könnte daran liegen, dass Android-Smartphones halt den ganzen Markt abdecken. Von 70 bis 1.300 Euro kannst du halt alles bekommen. Dass die überteuerten Appleklopper die 10 mal so billigen Androiden schlagen, ist nun wahrtlich kein Wunder. Im selben Preissegment hingegen liegen bei allen Tests die Android-Flagships vorne.

            • „Und selbst diese „schlagen“ im gesamt Paket 80% der Android Smartphones, die jedes Jahr raus gehauen werden noch immer.“

              Apple Fanboy Kommentar, versuche ihn nicht zu überzeugen, es wird ihn nicht interessieren.

              Das die alten iPhones Design mäßig Steinzeit sind, ist ihm anscheinend völlig egal. Ich würde sowas nicht mehr kaufen.

  4. Lustig, wie sich die Android-Futzies an einem Gerücht (!) aufspulen. Der Beissreflex ist wohl einfach zu tief verankert.

    Ich bleibe gerne bei der entspannten Apple-Community.

    • Es ist für normale Menschen kaum nachvollziehbar, warum jemand 60% Marge bezahlt, obwohl es Alternativen gibt.

      Apple ist nicht mehr das es mal war, so langsam sollte es auch zum härtesten Fanboy durchgedrungen sein. Der Beissreflex ist unter den Apple Nutzern deutlich ausgeprägter, es gibt kaum eine Nutzergruppe wie die der Apple Fans, die nicht nachvollziehbar ihr Heiligtum verteidigt.

  5. Leute! Wir reden hier immer noch von Handys!!! Jeder kann und soll sich doch bitte für das Gerät, Marke, etc entscheiden welches für ihn oder für den Verwendungszweck passend ist!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.