Apple HomePod führt Befehle wieder besser aus

Der große Apple HomePod und der kleine HomePod mini hatten in Deutschland ein Verständnisproblem. Dieses trat Ende des letzten Jahres auf und sorgte dafür, dass man beispielsweise keine Ereignisse in Listen packen oder Erinnerungen erstellen konnte (wir berichteten davon). Ich vermutete ein Problem im Zusammenhang mit dem Rollout der Nutzererkennung in Deutschland, aber das ließ sich nicht belegen. Immerhin: Laut den Erfahrungen unserer Leser (und den meinen) scheint das Verständnisproblem behoben, der HomePod arbeitet wohl wieder wie gewohnt, da hat man bei Apple offensichtlich in den vergangenen Tagen einige Stellschrauben justieren können. Könnt ihr ja einmal ausprobieren.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Ja, funktioniert tatsächlich wieder besser!

  2. MoshPitches says:

    Kann ich auch bestätigen. Songs und Podcasts werden wieder wie gewohnt abgespielt.

  3. Siri ist für mich als Apple-User nur noch nervig. Egal, ob am HomePod (Mini) oder bei meinen anderen Apple-Geräten. Entweder reagiert das Teil gar nicht und wenn doch, kommt nur „tut mir leid, dass weiß ich leider nicht“ oder „soll ich das für dich im Web suchen?“. Finde es erbärmlich, was Apple da (nicht) liefert. Leider hat Alexa hier mittlerweile einen großen Vorsprung. Das war nicht immer so, nur ist Siri scheinbar in 2011 hängen geblieben. Ich kann es mir nur so erklären, dass Apple (hoffentlich) an einer KI arbeitet, die Siri ablösen wird und deshalb in den letzten Jahren keine merklichen Fortschritte dazugekommen sind. Falls ich falsch liege, ist es einfach nur bitter….

    • Da schließe ich mich an, Siri hängt weit hinter den Möglichkeiten zurück. Was mich arg nervt, ist der Umstand, dass z. B. so profane Dinge wie „mach das Rollo hoch/runter“ nicht verstanden werden, da nur „auf/zu“ geht. Da fühlt man sich fast ins Mittelalter versetzt. Oder dass man Dinge nicht kombinieren kann „mach xyz in der Küche und im Wohnzimmer“ und vieles mehr.

  4. NanoPolymer says:

    Kann es zwar gerade nicht testen, aber freue mich wenn es endlich wieder normal funktioniert.

  5. Homekit ist weiterhin eine Katastrophe!

    • Was kannst du als bessere Alternative empfehlen?

      • Gellert Grindelwald says:

        Alles andere, es geht nicht schlechter. Wir sind letztes Jahr auf Homekit + Steuerung über den Homepod (6 in Summe) umstiegen. Es fängt damit an, dass einem Siri, um 5 Uhr morgens nach flüsternder Sprachaufforderung, entgegenschreit, dass sie gerade die Lampen in Flur und Küche auf X-Prozent geschaltet hat. Alexa hat für so einen Fall eine Flüstererkennung, sowie ein akustisches Signal.

        Von der Unzuverlässlichkeit, „Unsmartheit“ und den Verständnisproblemen fange ich erst gar nicht an, da es bereits an den Basics scheitert.

        Ich rede mir immer noch ein, dass dies am Datenschutz liegt. Wahrscheinlicher ist es allerdings, dass das Produkt nur von Apples C-Team betreut wird.

      • Ich hatte vor den Eve Thermo die Thermostate von AVM.
        Diese liefen über DECT und waren eig. sehr zuverlässig.

        Dann dachte ich mir hey, homekit ist ne feine Sache.
        Habe dann auf die Eve Produkte gesetzt.

        Von Homekit habe ich mir mehr erhofft.
        Bis Siri mal was macht……

        Auch mit Thread dachte ich, dass die Reaktion etc. besser sein wird. Gefühlt, hat sich nichts verändert.

  6. Funktioniert es bei euch den Sender „Deutschlandfunk“ via Sprachkommando zu starten? – Bis vor ein paar Wochen spielte Siri den Sender ab, seit einer Weile kommt immer Deutschlandfunk Kultur, manchmal auch Nova..

    Ich muss auch meinen Vorredner zustimmen, dass man manchmal von Siri in einer Lautstärke „angebrüllt“ wird ist schon nervig, dafür gibt es doch die „Lautstäre anpassen“ Funktion, oder nicht?

    • Jost Thome says:

      Das Problem habe ich auch…

      Es geht: Spiele Radio Deuschlandfunk

      • Das hat gestern beim Testen prima geklappt!! Ich war total überrascht, dass es jetzt geht und heute am Morgen ging es wieder nicht.
        Ich raste aus 😀

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.