Anzeige

Apple-Chef Tim Cook twittert, Microsoft wird schmunzeln

Spaß zum Wochenende: Apple-CEO Tim Cook besucht eine Fabrik in Austin, in der der Mac Pro gefertigt wird – die Bildschirme hier sind „natürlich“ auch von Apple, beziehungsweise iMacs. Tim Cook twittert das Ganze aus PR-Gründen über seinen offiziellen Twitter-Account. Werft einmal einen genauen Blick drauf und sagt mir, was ihr seht 😉 In diesem Sinne: Schönes Wochenende!

Bildschirmfoto 2014-06-06 um 18.18.51

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. Windows!

    Aber es ist wohl normal, dass solche Spezialprogramme für das weit verbreitete Windows entwickelt werden.

  2. Na auf den Bildschirmen läuft Windows 😉

  3. Schlimmer: Windows XP ohne Support.

  4. Ali090800 says:

    Hahahaha 😀 Ihr habt mich echt zum lachen gebracht! Naja Apple, Windows ist halt doch das bessere „Programme“-OS

  5. Das is sicher nur ne VM! 😛

  6. Fazit: Apple ist abhängig von Microsoft .. 🙂

    Rechtschreibung ist offenbar auch nicht seine Stärke – für einen CEO schon mehr als arm …

  7. @MZ Das ist sicher die Embedded Variante da gibt es noch bis zum 12. Januar 2016 Support.

  8. Die älteren von uns erinnern sich noch daran, wie Apple früher über Intel-CPUs hergezogen hatte, als Apple noch komplett auf Motorola-CPUs und nicht auf Intel setzte.

    Naja, jetzt werden die Prozessoren und Displays in iPhones von Herstellern wie Samsung hergestellt. Wann twittert Cook Fotos von seiner Besichtigung einer Samsung-Fabrik? 😉

  9. Au verdammt. 🙂

  10. @ Jo,

    davon versucht man sich ja gerade wieder mehr und mehr zu verabschieden. Zumindest von Samsung. 😉
    Wobei natürlich gerade Tim Cook dafür gesorgt hat, das Apple in Asien von Zulieferern fertigen lässt…

  11. Ich wollte gerade sagen, dass ich unterbezahlte Produktionsmitarbeiter an ihrer Existenzgrenze sehe – aber jetzt entdeck ich da doch Windows 😀

  12. Fertigt Apple eigentlich nur in 3. Welt Ländern ?

  13. Na ja, wahrscheinlich gibt es die Steuersoftware nur für XP. Sogar nach dem iPhone Lauch in 2007 hatte Aüple in ihren Stores noch Windows Mobile Geräte zur Datenerfassung usw. Und wahrscheinlich setzt Apple auch Kühlschränke von Samsung ein, warum auch nicht.

    @namerp: Ironie? Weil weder Austin, Texas noch China würde ich als 3. Welt Land bezeichnen

  14. das bild is doch n fake oder ?

  15. @Kashif

    bei den Arbeitsbedingungen (für solche Fabrikarbeiter) in der USA macht das nicht viel unterschied zu einem 3. Welt Land. Bzw schon mal China auf dem Land gesehen ? Abseits der Städte herrscht dort Mittelalter !

  16. Jan Braun says:

    Also meiner Meinung nach ist das Win7, schaut euch mal die Leiste unten genau an. Da reihen sich die Symbole direkt aneinander. Es ist es tatsächlich eine VM, sieht man oben an dem mittigem grünem Trapez. Ändert aber nichts an der Tatsache dass Apple tatsächlich, wie vermutlich so gut wie jedes Unternehmen, in irgendeiner Weise auf MS angewiesen ist. Daran ist aber nichts verwerflich 😉

    Gruß Jan
    *msnutzerrundum*

  17. @Matze.B
    Ich kann es nicht mehr lesen! Immer dieses rumzicken weil Rechtschreibung mal nicht stimmt. Hier mal eine kleine Information. 🙂

    Laut Schätzung der Weltgesundheitsorganisation sind ca. 15% der Weltbevölkerung von Legasthenie betroffen. Leider kommt es gerade in unserer leistungsorientierten Gesellschaft immer wieder zu Ausgrenzungen und Abseitsstellungen von legasthenen Menschen, durch mangelnde Informationen und unexakten Wissen.

    Es geht sogar so weit, dass Legasthenie mit „Dummheit“ in Bezug gebracht wird.
    Der einfachste Weg ist, Legastheniker als „dumm“ einzustufen, anstatt sich über die Hintergründe zu informieren.

    Legastheniker sind durchschnittlich bis überdurchschnittlich begabte Menschen. Nur liegen ihre Talente in anderen Bereichen. Gerade unter den Computerspezialisten befinden sich auffallend viele Legastheniker.

    Die Liste berühmte Legastheniker ist beeindruckend. Z.B. Leonardo da Vinci, Albert Einstein, Thomas A. Edison, Winston Churchill, John F. Kennedy, Walt Disney, Jackie Stewart, Whoopi Goldberg, Cher, …

  18. Die Apple-Monitore sind ja auch über alle Zweifel erhaben, aber gerade in der Industrie und Entwicklung ist die Betriebssystemwahl ja auch sehr von einzelnen Programmen abhängig…es gibt ja auch genug Software, die Mac-only ist, und noch viel, was auf Linux am Komfortabelsten läuft.

    Aber falls das XP ist, finde ich die Nutzung schon sehr kritisch, selbst wenn es nur eine VM ist (wozu kauft man dann aber einen Mac, nur für Bootcamp?). Oder nutzt diese Fabrik noch DOS- und Win 9x-Software, wie man es auch z.B. auf den Terminals im Mediamarkt sieht? Aber dazu dann denn teuersten, modernsten Bildschirm im total trendigen und modernen Design, das hat Stil.

    Viel interessanter finde ich ja den Produktionsstandort. Wo bekommen wir noch PCs Made in Germany? Wortmann, one.de, vielleicht noch Medion. Die Konkurrenz auf Augenhöhe zu Apple verlegt aber auch die Produktion der ganz teuren Tower-PCs in Niedriglohnländer.

  19. Man sollte doch meinen können, daß es Apple möglich ist Steuersoftware oder was auch immer ebenfalls für Ihre Supercomputer programmieren zu lassen, wenn sie Ihre Geräte und Betriebssystem für so überlegen halten.

    Unter dem nächsten Tweet von Mr. Cook steht vielleicht „via Twiiter for Android“ 😀

  20. Wenn man genau hinschaut, erkennt man ein Windows 7.
    Die Symole auf der Taskleiste sind zu eng beieinander. Dieses Feature bot Windows XP noch nicht.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.