Apple: Bundle-Angebote für Dienste angeblich schon im Oktober

Ein Dienst, unter dem Apple seine Aktivitäten für Kundenangebote bündeln soll, steht schon länger auf der Speisekarte in der Gerüchteküche – mindestens seit 2018. Laut des Mediums Bloomberg finalisiere man derzeit die Bundles mit den digitalen Diensten, um diese dann bereits im Oktober den Kunden anbieten zu können. Die Bundles sollen Kunden dazu anregen, mehr Apple-Dienste zu abonnieren, was zu mehr wiederkehrenden Einnahmen führen wird.

So könnte man unter Umständen Apple Arcade, TV+ und Apple News in einem Paket oder mehreren Paketen buchen und so monatlich etwas sparen. Innerhalb von Apple soll man laut Bericht dieses Paket „Apple One“ nennen – vermutlich nicht der finale Name.

Dass Apple so zeitnah ein Angebot einführt, wurde im Juni nicht angenommen, da Abmachungen bestehen sollen, die beinhalten, dass Dienste wie Apple Music nicht Bestandteil eines Apple-Bundles werden kann. Mal schauen, Apples neue Hardware und vermutlich auch neue Software und Dienste dürften im September und Oktober auf uns einprasseln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Na dann bekommen die Apple Jünger doch endlich ihr Super-Duper-Paket was glücklich macht.
    Ich denke mal früher oder später wird auch ein Bundle mit Apple Care, mehr Speicher für iCloud usw. kommen.

    • Vergiss bitte nicht die Applehater, die zuvor ihre Super-Duper-News bekommen, um ihren Neid zu pflegen.

      • Haha. Ganz schöner Konter!
        Habe auch ein Xs, also bin kein Hater. Ich feier aber nicht alles von Apple ab. Und ein kleiner Scherz musste mal sein 🙂

    • Tja das wird noch als Innovation verkauf! Da waren andere schneller. Amazon und Co. zum Beispiel sind viel weiter. Aber schön zusehen das Apple sich angleicht.

  2. Als ob Apple seinem Dienst den selben wie Google gibt 😛

  3. Finde ich eher ungeil und sehe das kritisch. Das könnte bei Apple nämlich dazu führen, dass sie bislang kostenlose Funktionen streichen und alles nur noch auf das Bundle oder Abo hin auslegen.

    Verstehe ja jetzt schon nicht, warum ich 100 Gigabyte Fotos kostenlose mit iCloud Syncen kann, aber Apple Music oder iTunes Match einzeln buchen muss, wenn ich meine 10 gekauften Alben mit iCloud Syncen möchte.

  4. Weltraummann says:

    Wäre auch cool wenn’s hier das Abo geben würde wo man das Handy quasi mietet und dafür Immer das aktuelle hat.

  5. Hektor Rottweiler says:

    ‚Buy one – get one free‘ wäre angemessen 😉

  6. Für ein Bundle müssten erst einmal die Services stimmen. Apple Music ist ja noch gut. Anders sieht es mit TV+ und Arcade aus. Die sind beide eher mau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.