Apple soll weiter an einem Dienste-Paket arbeiten

Die Berichte, dass Apple an einem Abo-Bundle arbeiten soll, sind nicht neu. Geld wird heute im Bereich Services verdient und so ist es nicht verwunderlich, dass auch Apple versucht, dort zu maximieren. Wer vielleicht nicht gewillt ist, 15 Euro für ein Familien-Abo mit Musik auszugeben, der gibt vielleicht etwas mehr aus, wenn er noch Filme, Serien und Spiele zusätzlich bekommt.

In iOS 13.5.5, einer Betaversion, wurden jetzt Dateien enthalten, die noch einmal auf Bundle-Abonnements und Bundle-Angebote verweisen. Diese Codes beziehen sich auf das Verwaltungssystem von Apples eigenen Dienstabonnements wie Apple News+, sodass angenommen wird, dass das Unternehmen immer noch Pläne hat, eine Rabattkombination mit seinen Diensten anzubieten.

Dass Apple aber zeitnah so ein Angebot einführt, wird derzeit nicht angenommen, da Abmachungen bestehen sollen, die beinhalten, dass Dienste wie Apple Music nicht Bestandteil eines Apple-Bundles wird. Ist die Frage, was so ein Apple-Bundle beinhalten könnte. Apple News+ ist nur in wenigen Ländern zu haben. Vorstellbar sind Aktionen bestehend aus Apple TV+, Apple Arcade und Apple Music, aber auch Dienste wie ein größeres iCloud-Abo sind denkbar.

Frage an die iOS-Nutzer: Wäre so ein Abo etwas für euch – und falls ja, was dürfte es monatlich maximal kosten?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. tartaros84 says:

    Total schwer zu beantworten.
    Das Allinclusive Paket (Apple Music Familie, 2TB, Filme und Arcade) 25€ geiler wären 20€ 😉
    Normal wären ja 35€..

  2. User363563 says:

    Arcade getestet und für lahm empfunden, da bin ich auf meiner Switch lieber zu Hause.
    ATV+ ist auch nichts für mich, da schau ich lieber Marvel Serien auf Netflix, so lange sie noch da sind.
    Music haben wir bei Spotify und das ist auch für die Android Fraktion der Familie besser, da bereits eingewöhnt.

    Der Speicher ist auf 200Gb und das einzige, was ich bezogen habe und nun noch habe… ich brauche diese Bündelung also aktuell nicht…

  3. Würde gerne mit meinen zwei EufyCams Homekit Secure Video nutzen, da schreckt mich aber aktuell noch der 2TB Speicherplan ab. Wenn es allerdings ein vergünstigtes Bundle geben würde, am besten noch teilbar mit meiner Partnerin, wäre ich sofort dabei. Apple TV+ würde ich da auch mitnehmen.

  4. Black Mac says:

    Ich möchte auch noch ein wenig Cloud-Speicher von Google im Päckchen, vielleicht 1 TB oder so. Aber das ist vermutlich zu viel verlangt. 🙂

  5. Also ich zahle aktuell fünf Euro für ein größeres Cloud-Paket, AppleTV+ hätte ich sofort gekündigt (wenn nicht kostenlos dabei für ein Jahr) und Apple Music buche ich manchmal, wenn ich Lust auf Musik habe, kaufe die Alben aber nach wie vor lieber direkt und habe sie dann auch für immer in iTunes.

    Wenn Apple mir all seine Dienste für 14,95 Euro gibt, bin ich dabei. Mehr ist nicht drin. AppleTV+ ersetzt halt weder Netflix noch Prime, Apple Music ist okay, aber ich höre nicht so viel Musik, und Apple Arcade ist ein toller Ansatz, aber bislang ist das auch nur Gedöns für die Kinder.

    Für kleines Geld nehme ich das alles mit, aber mehr als 15 Euro würde ich niemals bezahlen. Dafür bietet Apple aktuell einfach zu wenig, abseits von Music und iCloud. Wenn Apple TV+ wenigstens die ganzen „normalen“ Filme dabei hätte, also ein Prime-Ersatz wäre, von mir aus 19,99 Euro… aber mehr ist nicht drin. Dafür brauche ich das alles einfach zu wenig und habe ja schon Prime und iCloud einzeln gebucht.

    Und iCloud sollte dann auch endlich mal iTunes Match beinhalten bzw. eben die iTunes Synchronisation. Bei Fotos ist es kostenlos sie in die Cloud zu laden, aber bei iTunes muss ich zahlen? Die Logik verstehe ich nach wie vor auch nicht. Ich darf nichtmal die Bibliothek händisch nach iCloud verschieben, weil Apple das verbietet.

    Achso… unabhängig davon was nun wirklich fair ist oder es am Ende wirklich wert wäre… ich würde halt einfach nicht mehr dafür ausgeben.

  6. Mokkasins says:

    Finde den cloud Speicher zu teuer aber ob es das bundle besser macht?
    Die anderen Dienste interessieren kaum bis nicht.
    Apple TV keine relevanten Inhalte Und bescheidene App

    Apple Music… die App Ist grausig und mir wichtige Inhalte nicht vorhanden

    Apple Arcade – nett. Aber keine Zeit mehr für Spiele die im Abo laufen. Da lieber vollwertige Spiele bei denen ich alle Zeit der Welt habe diese zu spielen. Dadurch andere Rechnung.

    Apple News – gibt es nicht …

  7. nooblucker says:

    Bisher habe ich Music für 99,- EUR im Jahr und auch TV+ für 49,99 EUR im Jahr, Wenn jetzt noch Arcade und mindestens 500 GB Cloud Speicher rein rutschen, darf es auch gerne 200,- EUR im Jahr kosten – hab jetzt ein Macbook und werde wohl Ende des Monats den Cloud Speicher brauchen…

  8. 19,99€ wäre mein Maximum.
    Das würde bei mir aktuell schon zu Mehrausgaben führen.
    1€ für die 50 GB und 10€ für Spotify zahle ich aktuell. Aktuell gefällt mir Spotify besser.
    Für 20€ dann das update 2 TB iCloud. Umstieg auf Apple Musik. Apple TV+ noch als Ergänzung zu Netflix und Prime. Apple Arcade noch als Ergänzung zum Xbox Gamepass. Mehr Service für mehr Geld. Ob es sich lohnt?

    • nooblucker says:

      Würde ich schon sagen, zumindest für Apple :D. Ich denke wir werden es am 22. sehen, wenn es nicht bald kommen würde wäre es eher Teil von iOS 14 geworden und nicht in 13.5.5 schon drinnen.

  9. Kein Abo, ich liebe Radio auch weil ich dann vorher nicht schon weiss was kommt und zwischendurch auch mal interessante andere Dinge kommen. Meinen Versuch mit Netflix z B. hat ergeben dass ich ein paar interessante Schen gefunden hab und der Rest uninteressant ist so dass ich Netflix wieder kündige..

  10. ATV –> Bis jetzt lahm. Kann mir auch nicht vorstellen das sie sich neben Netflix, Disney und Amazon etablieren können.
    Arcade –> Netter Ansatz, aber die Software ist (bis auf wenige Perlen) ebenfalls lahm. Wenn man sieht wie lange und mit welchem Aufwand (diverse Studios gekauft) Microsoft versucht „geile“ Spiele zu bekommen, darf man zumindest vorsichtig zweifeln. Ich weiß nicht genau wie das Abrechnungssystem bei Apple funktioniert, aber ich wünschte sie würden mal ordentlich Geld an Indie-Studios ausschütten und so Bewegung in den Markt bringen.
    Music –> Hätte nicht gedacht, dass Apple da so schnell aufholt. Ich bleibe aber bei Spotify, da Apple mir Null Vorteile bringt.
    iCloud –> Erst haben sie den Speicher der Iphones durch schlechte Preis-Leistung knapp gehalten, so das inzwischen fast jeder wohl die 0,99€ für (inzwischen auch nicht mehr wirklich zeitgemäße) 50 GB bezahlen. Wünschenswert wäre eine Anpassung (100 GB –> 1,-€, 500GB –> 3-4€ usw.), wird aber erstmal nicht passieren.

    Interessant würde ich noch ein Paket für Zeitschriften und Bücher finden: Z.B. 20 Zeitschriften + 3 Bücher/Monat für 5-10€. Aber ob sich da was tut ?

    Mir wäre das All-inclusive Paket (ATV, Arcade, Music, 200GB iCloud) zusammen 20,-€ wert. Mehr würde ich nur bezahlen wenn die Inhalte deutlich an Qualität gewinnen.

  11. Thomas Reißner says:

    Ich bin erst kürzlich von Apples Musik-App zu Spotify gewechselt, da ich ständig Probleme mit Playlists und doppelten Titeln habe. Jetzt ist auch ein gekaufter Titel komplett verschwunden. Laut diversen Foren haben viele dasselbe Problem wie ich. Apples Musik-App ist einfach kompletter Murks.

    Apple TV+ habe ich im Moment noch kostenlos. Abonnieren werde ich das nicht. Es gibt praktisch keine Inhalte und mir gefällt nur eine einzige Serie.

    Apple News ist im englischsprachigen Raum ein Megaflop und bis sie es dort nicht besser hinbekommen, wird es in Deutschland nicht erscheinen.

    Apple Arcade teste ich gerade. Über den Probezeitraum hinaus werde ich es nicht verwenden.

    Beim Cloud-Speicher reicht bei mir das kostenlose Angebot. Überteuerte Preise würde ich in diesem Bereich auf keinen Fall akzeptieren.

    Für ein All-Inclusive-Paket von Apple besteht bei mir also definitiv kein Bedarf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.