Anker eufy bringt neuen Saugroboter RoboVac 11S Max

Anker, bzw. desse Marke eufy, hat eine neue Serie an Saugrobotern angekündigt: Sie wird sich schlichtweg Max nennen. Den Anfang macht schon heute der neue eufy RoboVac 11S Max. Das neue Modell ist ab heute via eufylife Deutschland bestellbar und kostet 239,99 Euro. Ab Ende Juni dann auch bei Amazon Deutschland.

Den Namen Max will eufy auch in die Tat umsetzen und spendiert dem neuen Roboter-Staubsauger entsprechend eine Saugleistung von 2.000 pa, was dann auf einem Niveau mit etwa dem Roborock S50 liegt. Weitere Verbesserungen betreffen etwa die Filter, welche nun waschbar sind und ein neues Design für den Staubbehälter. Jener soll nun einen breiteren Schacht bieten und eine schräge Filterposition integrieren. Dadurch könne er nun mehr und leichter Staub aufnehmen. Dabei nennt man eine Höhe von nur 72,5 mm für den Sauger, damit der Haushaltshelfer immer noch unter Schränke und Sofas kommt.

Mit einer Akkuladung soll der eufy RoboVac 11S Max bis zu 100 Minuten Dauerbetrieb durchhalten. Das gilt dann aber sicherlich für den schwächsten Saugmodus. Wie schon beim RoboVac 30C (hier Caschys Test) so setzt der Roboter auf BoostIQ, was die Saugkraft automatisch anpassen soll, wenn der Robo über schwer verschmutzte Bodenbereiche brettert. Rein technisch arbeitet der Roboter wie der 30C, also im Chaosprinzip.

Zum Start gibt es laut eufy auch eine Aktion: Wer den RoboVac 11S Max vorbestellt und 1 Euro anzahlt, erhält einen Rabattcode über 30 %. Ab Ende Juni wird der Staubsauger-Roboter dann auch bei Amazon.de für 239,99 Euro verfügbar sein. In den kommenden Wochen will man außerdem die Max-Serie noch mit weiteren Produkten erweitern. Seien wir also mal gespannt.

Technische Eckdaten des eufy RoboVac 11S

  • Saugkraft 2.000 pa
  • BoostIQ für automatische Anpassung der Saugleistung
  • Staubbehälter: 600 ml
  • Maximale Laufzeit: 100 Min.
  • Universal-Filter
  • Höhe: 72,5 mm
  •  Via App oder Fernbedienung steuerbar
  • Vier Reinigungs-Modi
  • Preis: 239,99 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Ein interessantes Gerät, wie schon auch der 30C. Dass der Filter waschbar ist und der Roboter mit so vielen Sprachassistenten kompatibel ist, sind weitere Vorteile. Leider ist der Deebot Slim 2 noch immer deutlich schlanker. Was ihn für mich letztlich zur einzigen Wahl macht. Denn 7,2 cm sind für mich in manchen Fällen einfach schon zu viel.

  2. Macdefcom says:

    Ach deshalb war der 11s zuletzt so im Angebot. Hatte zugeschlagen und meine beste Hälfte ist sehr zufrieden. Sie muss ja aber auch nicht die vielen Mädchenhaare aus der Walze fummeln!

  3. Mal bestellt 🙂

  4. Eufy? hoffen wir mal das ding wird nicht gehackt und geht auf nen Massakertrip, lol (wer nicht weiß was ich meine sollte code geass schauen)

Schreibe einen Kommentar zu Tandeki Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.