Android TV: Googles neuer Dongle mit Fernbedienung könnte bald erscheinen

Das Google Pixel 4a ist vorgestellt, Pixel 4a 5G und Pixel 5 sind bereits bestätigt und werden schon bald den Markt entern. Doch zwei Geräte fehlen noch – wo bleibt denn der neue Nest-Lautsprecher und der Android-TV-Dongle mit dem Codenamen Sabrina? Zwei neue Geräte sind bei der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht.

Eines der neuen FCC-Listings bezieht sich auf ein „Interactive Media Streaming Device“ mit WLAN und Bluetooth, während sich der andere Eintrag auf ein „Wireless Device“ mit Bluetooth bezieht. Hier wird nun darüber spekuliert, dass es sich eben um „Sabrina“ und die dazugehörige Fernbedienung handeln könnte. Mal schauen: Android TV gibt es schon auf unterschiedlichen Wegen. Fest verbaut im TV, als Box oder aber auch als Stick, wie dem aktuellen von Xiaomi, der allerdings etwas schwachbrüstig ist – im Gegensatz zur Nvidia Shield. Etwas Brauchbares aus dem Hause Google wäre nett – und das bisherige Chromecast-Gelumpe kann man vermutlich ganz einfach selbst toppen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Ich freue mich.
    Ich hoffe da kommt was Brauchbares mit automatischer Framerate-Anpassung (auch bei Netflix) bei raus.

    Dieses Chromecast-Gelumpe ohne Fernbedienung können sie behalten. Haben sie scheinbar auch gemerkt, dass das eher eine Nische ist und die meisten Leute eine Fernbedienung wollen.

    • Rüdiger Hahn says:

      Ich liebe den Chromecast und ich bin froh, dass ich nicht eine weitere Fernbedienung brauche.

      Genau genommen steuere ich den Chromecast ohnehin meistens per Sprache über den Google Assistant. Zumindest bei den Anwendungen, wo das möglich ist.

    • Genau das war auch mein erster Gedanke mit der Framerate. Jedoch mal schauen da AppleTV seinen eigenen Player verwendet geht das auch. Sky Q zum bsp. verwendet ihren eigenen Player auf der AppleTV und deswegen kein Framerate Switching ob Google auch einen eigenen Player hat???

    • Der Chromecast ist super. Das ATV-Gelumpe brauch ich nicht.

    • Bei mir ist der Chromecast auch nur ergänzend zum Firetv 4K im Einsatz. Halt wenn ich mal von PC, Notebook, Tablet oder Smartphone streamen möchte. Für alles andere wird der Firetv genutzt.

      Bin auch mal gespannt wie sich Google hier preislich positionieren will. Das wird schwierig gegen einen Firetv 4K den es regelmäßig irgendwo im angebot für 30-35 Euro gibt.

      • Ich habe genau das gleiche Setup, Chromecast und Fire TV Stick 4K hängen direkt am Receiver. Was ich beim Fire Stick enorm praktisch finde (und auch nicht missen möchte), ist die Möglichkeit mit der kombinierten Bluetooth/IR-Fernbedienung alle Geräte ein- und auszuschalten. Grundsätzlich sollte das wohl auch mit HDMI-CEC möglich sein, das hängt sich aber an meinem TV gerne mal auf. Hoffe sehr darauf, dass „Sabrina“ diese Funktion auch mitbringt.

        • Das hoffe ich auch, setze ich aber auch ganz ehrlich im Jahr 2020 schlicht voraus, dass solche Grundfunktionen gewährleistet sind.

          Die Xiaomi Android Box kann das übrigens nicht, die schafft es nicht mal meine Soundbar mitzusteuern.

          • Stimmt, die Xiaomi-Geräte können kein Infrarot, der Magenta TV Stick und die Shield-Geräte aber eben so wenig. Scheint also so, als ob das nur die Fire-Geräte beherrschen, oder?

  2. Ich hätte einfach nur gerne einen ganz normalen HDMI Stick so leistungsstark wie den Fire TV 4K Stick mit Fernbedienung. Ohne vollgemüllte Amazon Werbung, ohne irgendeine billige China Hardware, mit regelmäßigen AndroidTV Updates (gibt es überhaupt schon Geräte auf denen ATV 10 läuft?). Mit Dolby Vision Unterstützung.
    Das kann doch nicht so unmöglich sein??

    • Das Ding wird wohl auch voll mit Werbung sein. Ich kann nur hoffen, dass dies beim Chromecast nicht noch nachträglich eingeführt wird.

  3. StefanSloth says:

    Also ich habe den klassischen Chromecast auch nie in Konkurrenz zu FireTV oder ATV gesehen. Die Geräte mit Fernbedienung wollen meiner Meinung nach die Smart Funktionen des TV ersetzen. Der Chromecast dient als plattformübergreifende Schnittstelle für alle Smartphones (IOS oder Android) im Haus oder der Freunde um Fotos, Videos, Netflix, Mediatheken… zu schauen.
    Da mein LG-Smart TV für mich fix genug ist, ist der Chromecast die perfekte Ergänzung und ich umgehe die nervige Werbung des FireTV oder den Ausschluss mehrerer Smartphones in unserem Haus durch den AppleTV. Außerdem bleibt es bei einer Fernbedienung.
    Ich mag es gerne reduziert und benutzerfreundlich. Und ohne Werbung. Mal sehen, was das neue Gerät so kann, vermutlich würde die Fernbedienung aber in der Schublade verschwinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.