Android Sicherheitspatch November: Google patcht auch das Pixel funktionell nach

Wir schreiben den November 2019 – und wie das so ist am Monatsanfang, veröffentlicht Google ein neues Android Security Bulletin. Da nennt man dann die Dinge, die man gefixt und / oder verbessert haben will – und jene Verbesserungen landen dann hoffentlich flott auf euren Smartphones.

In diesem Monat musste Google richtig arbeiten, denn zahlreiche Sicherheitslücken tragen den Schweregrad „Hoch“, gleich sieben gibt man im Bereich Framework an. Die schwerwiegendste Schwachstelle in diesem Bereich könnte es einer lokalen bösartigen Anwendung ermöglichen, die Anforderungen der Benutzerinteraktion zu umgehen, um Zugriff auf zusätzliche Berechtigungen zu erhalten. Betroffen sind Android 8, 9 und 10. Smartphone-Hersteller hatten bereits im Vorfeld Zugriff auf diese Information, damit sie Gegenmaßnahmen einleiten, sprich, den Patch vorbereiten können.

Für das Google Pixel selber gibt es ebenfalls spezifische Updates in Sachen Sicherheit und Google packt auch noch funktionelle Patches hinzu, meldet zum Beispiel beim Pixel 4 Verbesserungen beim Smooth Display, da wurde ja kurioserweise bei geringer werdender Display-Helligkeit von 90 auf 60 Hz runtergeschaltet. Konkret sieht das Funktionell Nachpatchen beim Pixel so aus:

References Category Improvements Devices
A-135756211 Assistant Improvements for Google Assistant Hotword Pixel 2, Pixel 2 XL, Pixel 3, Pixel 3 XL
A-139313340 Audio Improvements for bottom speaker audio quality Pixel 3
A-139402097 Stability Additional fixes for some devices stuck during boot Pixel 3, Pixel 3 XL, Pixel 3a, Pixel 3a XL
A-140808513 Keyboards Additional support for Xbox BT controller mapping Pixel 2, Pixel 2 XL, Pixel 3, Pixel 3 XL, Pixel 3a, Pixel 3a XL, Pixel 4, Pixel 4 XL
Various Display/Graphics Smooth Display improvements Pixel 4, Pixel 4 XL
Various Camera Camera quality improvements Pixel 4, Pixel 4 XL

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Es sollte erwähnt werden, dass das Pixel 1 keinen Patch mehr erhalten hat.
    Pünktlich nach 3 Jahren gibt es keine Updates mehr, ohne Ausnahme.

  2. Update von 25,2 MB kommt gerade rein.

  3. Und mein Pixel 3 kann immer noch keine Gesten mit Drittlaunchern. Toll. Geht technisch wohl nur mit dem Pixel 4…

  4. Lol, da war Xiaomi sogar schneller als Google selbst.

    • Die Patche stehen doch schon seit einem Monat den Partnern zur Verfügung. Kann durchaus passieren, dass die den Schalter selbst unverhergesehen früher umlegen. Bei den Pixeln ist das ein regelmäßiger Turnus, Patchday, der Name ist Programm. Nicht mittendrin, zwischendurch oder huch, ein Patch (außgenommen Hotfixes). Man weiß ja, dass was kommt 🙂 Und auch keine halben Sachen mit Stand 01.xx.XXXX, sondern immer die vollen Patches mit Stand 05.xx.XXXX.

  5. Schon schade, dass man mit einem Pixel nur Sicherheitsupdates bekommt und keine weiteren Funktionen. Zumal dieser Fehler immernoch besteht (https://issuetracker.google.com/issues/140328649) und Google keine anstalten macht, diesen zu beseitigen.

    • Das Pixel 1 bekommt eben keine Sicherheitsupdates mehr.

      Im Issuetracker geht es um das Pixel 3a nicht das Pixel 1. Das Pixel 3a bekommt noch Updates bis Mai 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.