Android: Shortcuts holt euch Apps in den Benachrichtigungsbereich

Bildschirmfoto 2016-01-21 um 17.49.29Man hat nie genug Platz auf einem Bildschirm. Irgendwelche Apps will man immer flott erreichen und diese nicht auf einen zweiten Screen verbannen. Der Homescreen ist bei mir unter iOS immer mehr mit Apps belegt als es unter Android der Fall ist – Widgets machen es möglich. Dennoch habe ich auch unter iOS mit Launcher eine Lösung, die mir zusätzliche Apps im Benachrichtigungsbereich zur Verfügung stellt. Und bei Android? Da gibt es unzählige Launcher und Zusatzfunktionen, um schnell mal auf eine App zurückgreifen zu können.

Shortcuts fu?r Android

Eine von ihnen ist Shortcuts, deren Funktion einfach und in wenigen Worten erklärt ist. Shortcuts erlaubt das Auswählen von Favoriten-Apps. Sechs an der Zahl dürfen es sein. Das wird in den Einstellungen der kostenlosen App erledigt. Danach lassen sich diese Apps flott über den Benachrichtigungsbereich starten. Weitere Einstellungen sind großartig nicht vorhanden – man kann die App bei Systemstart starten, aber das war es dann auch. Vielleicht ein kleiner Helfer, der es auch auf dein Android-Smartphone schafft – für Apps, die schnell erreichbar sein sollen.

Shortcuts
Shortcuts
Entwickler: ygsApp
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Ich finde Notification Toggle besser, weil man da neben Apps auch direkt Funktionen in die selbe Zeile hängen kann, z.B. Wlan an/aus oder sowas. Das spart Platz wenn man nicht die ganze Zeile mit Apps voll kriegt.

  2. Danke für den Tipp. Hat das Potential „Omni Swipe“, das ich bis dato zu schnellen Zugriff auf Apps nutze, abzulösen. Bei „Omni Swipe“ habe ich dochj allzuoft Fehlversuche.

  3. Ich benutze zum einen Multicon, um einfach mehrere Icons an der Stelle von einem zu nutzen (bis zu vier Stück auf einem 1×1 Platz, auch 2×1 oder 3×2 oder so machbar) und zusätzlich SwipePad. Damit kann ich von jedem Bildschirm aus von frei definierbaren Stellen swipen und kann dann auf bis zu 9 Apps (kostenlos) oder auch mehr (zusatzmodule, kostenpflichtig) zugreifen.

    @caschy: Du könntest ja mal beide Apps testen und reviewen. 😉

  4. Multicon Widget says:

    Eine weitere Möglichkeit, um seinen Homescreen übersichtlicher zu halten aber trotzdem auf Apps zugreifen zu können, bietet die App MULTICON WIDGET. Mit ihr kann man mehrere Symbole anlegen,die auf die Fläche eines normalen Shortcuts einer App passen. Zum Bsp kann man sich mit dem 6×2 widget an den Seitenrand des Homescreens eine neue Appleiste erstellen (man muss nicht alle Plätze ausfüllen,sondern kann auch mit dem ‚blank‘-Symbol sie durchsichtig erscheinen lassen.
    Vorteil dieser App: Kein zweiter Handgriff nötig durch Hinunterziehen der Notification-Bar.
    Beispielbild:
    p://www.directupload.net/file/d/4243/cln4vs97_png.htm

  5. Multicon Widget says:

    Wenn man nicht schnell genug ist 😀
    Korrigierter Link….

  6. musterknabe32 says:

    der bar launcher leistet ähnliches, allerdings können hier bis zu zwei leisten mit apps belegt werden.

  7. Wer hier noch ein paar mehr (sinnvolle) Einstellungen vermisst, für den ist Hangar zu empfehlen:

    https://play.google.com/store/apps/details?id=ca.mimic.apphangar&hl=de

  8. Ich verwende für den Schnellzugriff Circle Launcher. Ein Symbol das mir den Zugriff auf x Apps, Bookmarks oder Kontakte ermöglicht. Und wenn jemand kein Platz mehr mehr für ein kleines Symbol hat, dann kann man mit Circle Launcher Swipe das ganze mit einem Swipe starten:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=de.dbware.circlelauncher

  9. Diese App ist Ver.1.0. Das merkt man sobald man sie nutzt und etwas verändern will. Für meinen Geschmack noch nicht ganz ausgereift. Ausprobieren u. selber feststellen was noch fehlt.

  10. Ist hier mit diversen Geräten nicht kompatibel.

  11. @Andreas: Soll ab Android 4.3 kompatibel sein. In den Bewertungen im Store häufig: „geht nicht auf Tablet“ – und Caschy schreibt oben im letzten Satz nur von „Smartphone“.
    Bei meinen Tablets und älterem Smartphone geht’s auch nicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.