Android One: System-Updates und Google Play Downloads kostenlos über das Mobilfunknetz

Dass Android One-Geräte bereits mit Android 5.1 ausgeliefert werden, ist schon seit zwei Wochen bekannt. Interessant ist der Start von Android One auf den Philippinen. Zwei Modelle werden dort in den kommenden Wochen verfügbar sein, das Cherry One und das MyPhone Uno. Diese werden wohl auch mit Android 5.1 ausgeliefert, dies verrät zumindest die Uhrzeit auf den Produktbildern. Android One wird aber nicht nur das Chrome Datenkomprimierungs-Feature und die Offline-Nutzung von YouTube ermöglichen, sondern den Nutzern weitere Datennutzung kostenlos bereitstellen.

AndroidOne_Cherry_MyPhone

Erst vor ein paar Tagen berichteten wir, dass Google gewisse Apps und Dienste in Kooperation mit Mobilfunkanbietern kostenlos anbieten will. Etwas ähnliches sieht man nun auch in diesem Fall. Die Android One Geräte werden System-Updates und Downloads aus dem Google Play Store ohne Berechnung der Datennutzung durchführen können, wie Google mitteilt. Für die Nutzer ist das durchaus attraktiv, sind sie für solche Aktionen nicht gezwungen, ein WLAN nutzen zu müssen und dennoch entstehen keine Kosten. Die Philippinen sind das sechste Land, das mit Android One versorgt wird, weitere sollen bald folgen.

Die Frage, die allerdings offen bleibt: Wann wird Android 5.1 auf andere Geräte kommen? Eventuell gar nicht, es ist nämlich genauso gut möglich, dass es sich bei Android 5.1 um die Android One-Version handelt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Na das würde auch in Deutschland Kunden reizen. Updates und neue Apps mal eben von unterwegs ziehen können. Davon kann man bei den Inklusivvolumina hierzulande meist nur träumen ….

  2. Nice. Macht es BMW nicht ähnlich mit seinen iDrive-Updates?

  3. Ist doch ein Blender. Als wenn es jetzt soooooo wichtig wäre Systemupdates unterwegs zu ziehen oder App-Updates. Dazu würde auch gehören das Google noch alle sicherheitslücken stopft, was bekanntlich stellenweise schon nicht mehr passiert.

  4. In Europa wo jeder Zuhause unlimitiertes Broadband hat, nützt jeder Wifi für App und Systemupdates. Aber in den Philippinen ist das sicher ganz anders. Da haben die Leute maximal Internet über das Handy (wenn sie Zielgruppe für Android One sind).

  5. Sehe ich genauso wie Alex. Jens geht wohl von dem Luxus aus, dass jeder zu Hause ein WLAN hat. So beliben die Nutzer zumindest in Sachen Software und Updates nicht hinterher und müssen bei einem 300 MB OS-Update nicht dreimal überlegen. Außerdem auch eine schöne Challenge für Google, die Updates klein zu halten.

  6. Ist das jetzt Netzneutralitätschadend wenn es nur fürs eigene Gerät gilt?!? Solange man anderen OS Herstellern wie Apple & MS die Option lässt es auch einzuschalten… Und es von Android 5.1 an jedem Hersteller überlässt mit eingebaut zu lassen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.