Amazon verbrennt das Fire Phone

Was gab es „damals“ für einen Hype um das erste Smartphone von Amazon, das Fire Phone. Machen wir uns nichts vor, die Hardware unter der Haube ist anständig. Das Amazon Fire Phone ist 4,7 Zoll groß, hat 2 GB RAM und einen Snapdragon 800 von Qualcomm unter der Haube. Dazu gesellen sich 32 GB Flash-Speicher, vier Infrarotkameras und eine 13 Megapixel starke Kamera auf der Rückseite.

FirePhone2

Das Problem an der Sache: viele fanden das Gerät zu teuer, weil sie dachten, sie bekommen das Gerät von Amazon aufgrund der starken Diensteverknüpfung nachgeschmissen. Doch es kam anders – das haben wir alle mitbekommen. Seit Ende letzter Woche bekommen Bestandskunden bereits ihren Unlock-Code und können ihr so erworbenes Gerät schon früher mit anderen Providern nutzen.

Auch der generelle Preis ist von Amazon angepasst worden, für 149 Euro ist das Amazon Fire Phone nun zu haben. Ich behaupte: auch zu diesem Kurs wird es nicht großartig verkauft. Interessant wäre es für viele, wenn ordentlich Leben in der Alternativ-ROM-Bude wäre, aber auch bei den XDA-Developers sieht es eher mau aus. Behauptung: auch bei diesem Preis greifen die meisten zu einem günstigen Android-Gerät oder zu einem Windows Phone.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Die Bindung an die Telekom dürfte wohl am meisten dazu beigetragen haben, dass das ding eine Totgeburt ist.

  2. Dem Fire Phone fehlt ganz einfach der Play Store. Ohne den wird das Ding nie erfolgreich sein.

  3. wenn der Cyanogenmod oder ein anderes Rom mit großer Community drauf laufen würde, wäre es der absoulte Kautipp 😉

  4. Das Wort Hype sollte die Anführungszeichen bekommen 😉

  5. Gab’s da echt einen Hype drum? Irgendwie habe ich im Hinterkopf, dass jeder den ich kannte von vornherein gesagt hat, dass das Ding ’ne Totgeburt ist. Ohne alternatives ROM würde ich das Ding nichtmal geschenkt nehmen, auch nicht wenn Telefonieren gratis wäre.

  6. Amazon OS kaufe ich nicht mal für €50. Gäbe es CM oder so fürs Fire Phone, sähe das anders aus.

  7. CM für das Teil und ich kaufe es.

  8. Es gab vor einigen Wochen für einige Stunden einen Preisfehler bei amazon. Während dieser Zeit konnte man das Fire Phone für 10€ bestellen (ein Großteil der Bestellungen wurde dann storniert, nur wenige Bestellungen wurden „zu schnell“ abgearbeitet).
    Ich hatte damals eines bestellt und war fast froh, dass die Bestellung storniert wurde, selbst für 110€ (10€ + 100€ telekom unlock) war mir das zu teuer.

  9. KEIN BT 4.0 nur BT 3.0….durchgefallen

  10. Das Teil wurde falsch in den Markt eingeführt…Statt nur auf die Tkom zu setzten, hätten sie einen günstigen Direktvertrieb ala Nexus (~300€) anstreben sollen.

    Dann war das Teil optisch langweilig, ähnelte einem Nexus 4 bzgl. der Glasrückseite recht stark.

    Und den größten faux-pas hat man sich dann mit dem OS geleistet…Welcher Nutzer will schon als reiner Konsument gesehen werden? Da ist ihnen die Einbindung von z. B. IMDb ins Amazonuniversum deutlich dezenter gelungen.

  11. DanielJackson85 says:

    Hab es damals für nen 10er bekommen (preisfehler bei Amazon) und war mit dem als MP3-Player bisher zufrieden, nutze es seid dieser Woche (danke code) als zweithandy für meinen altvertrag und auch da tut es seine Dienste, es ist nichts weltbewegendes aber auch nicht soooo schlecht wie sein ruf. Wie dem auch sei, für’n 10er inkl ein Jahr prime was es der „beste“ deal meines Lebens und daher ist meine Meinung eh eher positiver als bei den meisten.

    Dennoch würde ich es niemals gegen mein lumia 930 ersetzen wollen!

  12. Der 10er Deal war doch klasse! Ein Jahr Prime, 10 € Guthaben für den Amazon App Store und dank wirkaufens.de noch 250 € Zuschuss für mein Nexus 6 bekommen. 😀

  13. Für den Pres wäre es als schicke SONOS-Fernbedienung ganz interessant

  14. Was die Custom ROMs, speziell CM, angeht, stehen die Entwickler wohl vor dem Problem, dass Amazon wohl gute Arbeit geleistet hat, was den Schutz ihres OS, Bootloader, Recovery etc betrifft. Für den Kindle Fire HD 7 ist es das Gleiche. Da gibt’s meines Wissens bisher auch nur Custom ROMs, die auf Fire OS beruhen. Zwar bekommt man damit immerhin Googles Framework zum Laufen (Pray Store etc), das Gelbe vom Ei ist es aber trotzdem nicht, da alle ROMs eher Alpha als irgendwas anderes sind… Beim Phone dürfte es da also ähnlich aussehen.

  15. Die Tablets mit Fire OS verkaufen sich aber doch?!? Wo is der Unterschied wenn jetzt der Preis als Punkt wegfällt?

  16. für den Preis… könnte ich fast zuschlagen. Frage ist nur ob das Ding komplett eingestellt wird. Dann sind halt wirklich 149€ nach 2 Jahren verbrannt! was aber auch noch geht

  17. …und bestellt. Für 149 kann man’s mal probieren.
    Bei mir waren alle bisherigen Amazon Produktkäufe (Fire HD/ Fire HDX / Fire TV) Angebots Preis/Leistung Entscheidungen. Bin mit allen zufrieden.
    Mal sehen wie es sich im direkten Vergleich mit dem Moto G 2014 so schlägt.

  18. im Prinzip ist das Angebot auch nicht besser als vorher!
    199€ inkl Amazon Prime 12 Monate
    jetzt
    149€ ohne Prime!

    ein Kaufargument wäre für mich dass ich Instant Video Inhalte auf dem Gerät lokal speichern könnte, was mit Iphone und Galaxy Tab bei mir nicht möglich ist…

  19. Auf FireOS Geräten kann man Videos von Prime für unterwegs speichern.
    mach ich bei meinem Fire HDX auch.
    unter Android und iOS geht das nicht weil es Amazon da nicht freigibt.

  20. Dicke Hummel says:

    Aber das Phone brennt doch gar nicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.