Android 11: Verbesserter Mediaplayer und Screenrecorder

Android 11 als zweite Betaversion ist da. Wer kein Pixel hat, der wird vermutlich die neue Beta noch nicht haben – und generell gibt es ja nicht allzu viele Geräte, die Android 11 während der Betaphase unterstützen. Mit der Beta 2 hat Google die „Plattformstabilität“ ausgerufen, teilt sogar mit, dass man die Version schon gut im Alltag nutzen kann. Recht hat man, wobei es noch einige Ecken gibt, in denen man – vermutlich bis kurz vor den 8. September – kehren muss. Rein technisch hat sich einiges unter der Haube getan im Vergleich zur ersten Beta, allerdings nichts so Wildes, als dass man etwas als bahnbrechend neues Feature bezeichnen müsste. Die großen Neuerungen sind ja bereits in der ersten Beta eingeflossen. Dennoch der flotte Hinweis auf zwei kleine Funktionen, die neu sind und ich ganz gelungen finde. So bekommt der Media Player eine standardmäßig neue Optik.

Die sieht dann so aus wie in meinem Screenshot. Hat man mehrere Media-Apps auf, dann kann man per Wisch nach links oder rechts auch wischen – und auch das Teilen auf andere Lautsprecher ist möglich. Das ist eine gehörige Verbesserung zum früheren Verhalten.

Ebenfalls ganz nett, wenn auch vermutlich nur von wenigen genutzt: der Screenrecorder von Google. Der kann jetzt auch das, was andere Apps von Drittanbietern schon länger können. So lässt sich nun auch Audio nicht nur über das Gerät oder das Mikrofon aufnehmen, sondern beides zeitgleich. Dies wird sich vielleicht als hilfreich erweisen, wenn es darum geht, Bildschirmanweisungen aufzuzeichnen oder über das Gameplay eines Spiels zu sprechen, während man aufzeichnet. Recht nischig, aber durchaus erwähnenswert, wie ich finde. Viel „Kleinklein“ an Änderungen hat man auch bei XDA zusammengetragen, falls ihr da hereinschauen wollt. Wobei man wohl vermuten muss, dass viele erst einmal nicht auf Android 11 zugreifen können, wenn es dann im September erscheint.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Das wird das letzte Update für mein Pixel 2 sein. Schade, dabei läuft es trotz Originalakku noch einwandfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.