Amazon stellt eigene TV-Reihe vor: Fire TV Omni und Fire TV 4

Amazon lässt bereits viele Waren für sich produzieren und verkauft diese unter dem „AmazonBasics“-Label, darunter befindet sich sogar ein TV-Gerät, welches man in Indien vertreibt. Amazon hatte sich auch mit anderen Herstellern in der Vergangenheit zusammengetan, um exklusiv Fernsehgeräte mit integrierter Fire TV-Software zu verkaufen, aber diese Modelle trugen immer das Branding des Herstellers, z. B. Toshiba oder Grundig. Nun ist man mit einem eigenen Modell in den Markt eingestiegen. Vorab gilt: Die Geräte wurden für den US-Markt angekündigt, derzeit nicht für den unseren.

Die Fire TV Omni Serie (ab 400 Dollar) biete laut Amazon leistungsstarke Smart-Home-Steuerung und Fernfeld-Sprachsteuerung, sodass Besitzerinnen und Besitzer mit Alexa vom anderen Ende des Raums aus sprechen können.

Die Geräte der Serie sind in den Größen 43″, 50″, 55″, 65″ und 75″ erhältlich und bietet 4K Ultra HD (UHD) Auflösung sowie Unterstützung für HDR10, HLG und Dolby Digital Plus.

Die 65″- und 75″-Modelle verfügen über einen schmalen Rahmen sowie zusätzliche Unterstützung für Dolby Vision. Die freihändige Alexa-Sprachsteuerung sei immer verfügbar, egal ob der Fernseher ein- oder ausgeschaltet ist oder ein HDMI-Eingang verwendet wird. Und ja, natürlich ist die klassische Fire-TV-Oberfläche mit drin.

Dann gibt es noch die Fire TV 4-Series – ab 370 Dollar. Die Fire TV 4-Serie kombiniere 4K UHD-Auflösung mit HDR10 und HLG. Die Produktreihe umfasst Modelle in den Größen 43, 50 und 55 Zoll und bietet ein vollständig integriertes Fire TV-Erlebnis, das ständig um neue Funktionen, Smart Home-Funktionen und mehr erweitert wird. Die Fire TV 4-Serie unterstützt viele der gleichen Alexa-Erlebnisse wie die Fire TV Omni-Serie, auf die Nutzerinnen und Nutzer mit der Fire TV Alexa Voice Remote zugreifen können.

Die Fire TV Omni Serie wird in den Größen 43″ (409,99 $), 50″ (509,99 $) und 55″ (559,99 $) erhältlich sein. Die Fire TV Omni-Serie mit Dolby Vision wird in den Größen 65″ (829,99 $) und 75″ (1.099,99 $) erhältlich sein. Die Fire TV 4-Serie wird in 43″ (369,99 $), 50″ (469,99 $) und 55″ (519,99 $) erhältlich sein. Alle Fernseher werden nächsten Monat in den Vereinigten Staaten exklusiv bei Amazon und Best Buy erhältlich sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Haben diese TVs dann auch Empfängermodule für lineares TV sprich kabel, terrestrisch/digital und Satellit? Und werden die von der Sprachassistentin mit bedient ? Hat jemand hier z. B. einen Grundig/Alexa-Fernseher und weiß ob man den Sprachassistenten z. B. auch für Ansage des eingestellten programms oder vorlesen des EPG nutzen kann? Hintergrund: ich könnte so zu einem preiswerten „sprechenden Fernseher“ kommen – vielleicht billiger und besser nutzbar als die Panasonic-Geräte deren Sprachausgabe leider außerhalb eines sehr begrenzten Bereiches nicht mehr arbeitet . Als Blinder kann man so einen TV trotz der beworbenen Sprachausgabenunterstüztung nicht ohne sehende Hilfsperson in Betrieb nehmen . und ich konsumiere noch recht viel linearen Inhalt.

    • Auf einem der Bilder (die du vermutlich nicht sehen kannst da ich deinem Posting entnehme daß du sehbehindert bist) kann man einen Eingang erkennen der mit Cable/Ant beschriftet ist. Daher gehe ich davon aus daß hier auch ein (Sat-)Kabel angeschlossen werden kann.

      • Freundlichkeit am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

      • Hallo Kai, Dank für den Hinweis, ja ich kann nur die Texte hier hören , nicht die Bilder erkennen. Wobei Cable-/Ant dann vermutlich eine 75-Ohm-Koaxbuchse ist. Für SAT -Empfang hat es dann ja sog. F-buchsen, also die für einen Stecker mit festschraubbarer Überrwurfmutter , die sich übrigens auch im DAB-Bereich durchswetzt .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.