Amazon Fire TV: Die Modelle in der Übersicht

Die neuen Fire TV Sticks wurden von Amazon vorgestellt. Hierbei handelt es sich einmal um den Fire TV Stick Lite und den Fire TV Stick der dritten Generation.  Gerade wer nicht ganz so viel Geld ausgeben möchte und vielleicht keine 4K-Auflösung benötigt, wird sicher zum neuen Fire TV Stick 3 schielen. Wer ein bisschen mehr macht und dabei im Amazon-Universum bleiben möchte, der kann auch zum Fire TV Cube schauen, welcher hierzulande erst damals erschienen ist, als er sich schon in der zweiten Produktgeneration befand – mir gefiel im Test nicht, dass ich keinen Receiver umschalten konnte. Wer sich einmal die Unterschiede zwischen den einzelnen Fire-TV-Geräten anschauen möchte, der wird in der Tabelle sicherlich fündig. Die Preise habe ich nicht mit in die Tabelle genommen, da diese oft Änderungen unterworfen sind. Die Preise befinden sich dynamisch angepasst unter der Tabelle.

Fire TV Stick Lite Fire TV Stick 3 Fire TV Stick 4K Fire TV Cube
Videoauflösung 1080p @ 60fps 1080p @ 60fps 4K @ 60fps 4K @ 60fps
HDR HDR10,
HDR10+,
HLG
HDR10,
HDR10+,
HLG
HDR10,
HDR10+,
HLG,
Dolby Vision
HDR10,
HDR10+,
HLG,
Dolby Vision
Video-Decoder H.265 (HEVC),
H.264 (AVC),
VP9,
VP8,
MPEG-4,
MPEG-2
H.265 (HEVC),
H.264 (AVC),
VP9,
VP8,
MPEG-4,
MPEG-2
H.265 (HEVC),
H.264 (AVC),
VP9,
VP8,
MPEG-4,
MPEG-2
H.265 (HEVC),
H.264 (AVC),
VP9,
VP8,
MPEG-4,
MPEG-2
Audio-Decoder Stereo,
PCM
Stereo,
PCM,
Dolby Digital,
Dolby Digital Plus,
Dolby Atmos
Stereo,
PCM,
Dolby Digital,
Dolby Digital Plus,
Dolby Atmos
Stereo,
PCM,
Dolby Digital,
Dolby Digital Plus,
Dolby Atmos
Audio Passthrough Stereo,
PCM,
Dolby Digital,
Dolby Digital Plus,
Dolby Atmos,
DTS (Various)
Stereo,
PCM,
Dolby Digital,
Dolby Digital Plus,
Dolby Atmos,
DTS (Various)
Stereo,
PCM,
Dolby Digital,
Dolby Digital Plus,
Dolby Atmos,
DTS (Various)
Stereo,
PCM,
Dolby Digital,
Dolby Digital Plus,
Dolby Atmos,
DTS (Various)
CPU-Modell MediaTek
MT8695D
MediaTek
MT8695D
MediaTek
MT8695
Amlogic
S922Z
CPU-Kerne 4 4 4 6
CPU-Geschwindigkeit 4x 1.7 GHz
Cortex A53
4x 1.7 GHz
Cortex A53
4x 1.7 GHz
Cortex A53
4x 2.2GHz
Cortex A73,
2x 1.9GHz
Cortex A53
GPU (Grafikchip) IMG PowerVR
GE8300
IMG PowerVR
GE8300
IMG PowerVR
GE8300
Mali
G52 MP4
Arbeitsspeicher 1 GB DDR4 1 GB DDR4 1,5 GB DDR4 2 GB DDR4
WLAN 802.11 b/g/n/ac
2×2 MIMO
802.11 b/g/n/ac
2×2 MIMO
802.11 b/g/n/ac
2×2 MIMO
802.11 b/g/n/ac
2×2 MIMO
Ethernet 10/100 extern
(separat erhältlich)
10/100 extern
(separat erhältlich)
10/100 extern
(separat erhältlich)
10/100 extern
Bluetooth 5.0 5.0 5.0 5.0
interner Speicher 8 GB 8 GB 8 GB 16 GB
externer Speicher Nativer Support
via USB OTG
Nativer Support
via USB OTG
Inoffizieller Support
via USB OTG
Nativer Support
via USB OTG
Fernbedienung Alexa Lite Alexa Remote Alexa Remote Alexa Remote
Fernbedienungs-Funktionen D-Pad, Select, Home, Back, Menu, Play/Pause, RWD, FFWD D-Pad, Select, Home, Back, Menu, Play/Pause, RWD, FFWD D-Pad, Select, Home, Back, Menu, Play/Pause, RWD, FFWD D-Pad, Select, Home, Back, Menu, Play/Pause, RWD, FFWD
Fernbedienungs-Sondertasten Power,
Volume Up,
Volume Down,
Mute
Power,
Volume Up,
Volume Down,
Mute
Power,
Volume Up,
Volume Down,
Mute
Sonder-Knöpfe Voice,
Live Channel Guide
Voice Voice Voice
Betriebssystem Fire OS 7
(Android 9)
Fire OS 7
(Android 9)
Fire OS 6
(Android 7.1)
Fire OS 7
(Android 9)
zusätzlich enthalten: HDMI Extender HDMI Extender HDMI Extender Ethernet Adapter,
IR Repeater
Extras Mikrofone, Lautsprecher, Infrarot

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Die Hardware liest sich bei allen Fire Stick Modellen gleich. Wurden die besseren Features dann einfach per Software limitiert?

  2. Also so ganz verstehe ich das mit dem neuen Stick nicht. Der 4k im Angebot wird wohl weiterhin die beste Version sein in meinen Augen.

  3. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Was ist eigentlich aus dem Fire TV 4K geworden, ist auch nicht mehr im Angebot von Amazon – gibt es jetzt nur noch die .. Sticks und den Cube?

  4. Der 4K Stick bekommt dann kein Android 9 mit Fire OS 7 um den Kauf der 3er Version zu rechtfertigen oder wie darf man das verstehen?

  5. Ich habe mir kürzlich ein Nvidia Shield TV Pro gekauft und werde meinen Amazon Fire TV und meinen Fire TV Stick in keinster Weise vermissen. Da kommt auch kein neues Gerät von Amazon heran. Und Prime Inhalte werden auf dem Shield auch angezeigt, im Gegensatz zu den Amazon Geräten.

    • Klar kommt da kein FTV ran – die Shield kostet halt auch 4 Mal so viel wie die Sticks. Und selbst der Cube ist bedeutend günstiger. An nen Ferrari kommt auch kein Kia ran. Das sollte jetzt nicht so verwunderlich sein

  6. Wieso ist der 4k Stick der einzige, bei dem man nur mit Custom-Kernel USB-OTG hat :(.
    Oder gibts mittlerweile da andere Lösungen?

  7. @Evan Du schreibst „Und Prime Inhalte werden auf dem Shield auch angezeigt, im Gegensatz zu den Amazon Geräten.“
    Prime Inhalte werden auf den Amazon Geräten doch angezeigt! Versteh dich da jetzt nicht???

  8. Klaus Mehdorn Travolta says:

    @mcinnocent

    Da bin ich auch eben drüber gestolpert. Da werden sicher auch Prime Inhalte angezeigt. wäre sonst vermutlich das unlogischste was ich mir vorstellen kann.

  9. Unglaublich, dass Amazon es seit 5 Jahren nicht schafft, einen würdigen Nachfolger für FireTV Gen1/2 rauszubringen! Immer nur neue, lahme Sticks und ein Spielzeug namens Cube ohne integrierten LAN-Anschluss. 🙁 Ich hoffe, mein FireTV Gen1 hält noch durch und Amazon kommt irgendwann zur Vernunft.

  10. @mcinnocent + Klaus Mehdorn Travolta Ich meine die Film oder Seriencover hatten früher bei den Amazon Geräten links oben in der Ecke schräg Prime stehen. Man konnte auf Anhieb erkennen, welche Inhalte im Prime Preis enthalten waren, ohne vorher drauf zu klicken. Dann hat das Amazon vor Jahren entfernt. Man muss nun in der Ansicht auf der Hauptseite oder in den Favoriten immer auf einen Titel klicken, um zu sehen, ob das ein Prime Inklusiv Titel ist. Auf dem Shield ist es so wie früher auf den Amazon Geräten. Die Titel sind alle mit Prime geflaggt, egal auf welchem Screen man gerade ist. Das ewige und elendige auf etwas tippen und dann sehen, dass man es für 3,99 ausleihen kann, halt weg. Das Shield Gerät erspart mir etliche Enttäuschungen.

  11. Lt. Amazon Webseite beim 4k: Bluetooth 4.2 und BLE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.