Amazon kündigt Fire TV Stick sowie neuen Fire TV Stick Lite an

Laut Amazon hat man mittlerweile mehr als 100 Millionen Einheiten des Fire TV verkauft. Nun geht man in die nächste Runde und stellt den neuen Fire TV Stick und den Fire TV Stick Lite vor. Alles weniger spannend als gedacht, behutsame Auffrischungen eben. Wer den großen Cube hat, der braucht sich vermutlich eh keine Gedanken machen – und wer generell noch Vorgänger hat, die nicht wirklich viel weniger bieten, aber noch geschmeidig laufen, der braucht auch kein Upgrade. Aber schaut selbst:

Der neue Amazon Fire TV Stick

Die neue Version des Fire TV Stick ist laut Amazon mit einem verbesserten 1,7 GHz starken Quad-Core-Prozessor ausgestattet, der ihn 50 % leistungsstärker machen soll als die Vorgängergeneration. Der neue Stick liefert 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde. HDR wird ebenfalls unterstützt. Das Dualband- und Dual-Antennen-WLAN-Modul unterstützt 5-GHz-Netzwerke für stabileres Streaming und weniger Verbindungsabbrüche.

Der neue Fire TV Stick unterstützt außerdem Dolby Atmos für immersiven Sound bei kompatiblen Inhalten und Lautsprechern. Die Alexa-Sprachfernbedienung besitzt dedizierte Tasten zum Einschalten, Regeln der Lautstärke und zur Stummschaltung, um kompatible Fernsehgeräte, Soundbars und A/V-Receiver bequem zu steuern. Bei verbesserter Leistung verbraucht der neue Fire TV Stick 50 % weniger Strom als die Vorgängergeneration, so das Unternehmen. Kostenpunkt des neuen Fire TV von Amazon? 38,98 Euro.

Angebot
Der neue Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) |...
  • Die neueste Version unseres meistverkauften Streaming-Geräts – 50 % mehr Leistung im Vergleich zu Fire TV Stick (2019), für schnelles Streaming in Full HD. Beinhaltet eine...
  • Weniger Durcheinander, mehr Kontrolle – Mit der Alexa-Sprachfernbedienung können Sie Serien per Sprachbefehl App-übergreifend suchen und abspielen. Auch das Ein- und Ausschalten sowie die...
  • Dolby Atmos-Unterstützung und Klang in Heimkino-Qualität – Für ausgewählte Titel sorgt umfassender Dolby Atmos-Klang mit kompatiblen Heim-Audiosystemen für ein noch realitätsgetreueres...

Der neue Amazon Fire TV Stick Lite

Der Fire TV Stick Lite ist ein erschwinglicherer Einstieg ins Full-HD-Streaming, so Amazon. Das Streaming-Gerät ist 50 % leistungsstärker als die Vorgängergeneration des klassischen Fire TV Sticks und bietet HDR-Unterstützung. Der Fire TV Stick Lite wird mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung Lite ausgeliefert, mit der Kunden Inhalte per Sprache finden, starten und steuern können. Was der kleine Einsteiger kosten soll? 29,23 Euro. Vermutlich würde ich da aber nicht an 10 Euro sparen zu nächst höheren Modell – oder gar zum 4K, wenn entsprechender TV vorhanden ist.

Angebot
Wir stellen vor: Fire TV Stick Lite mit Alexa-Sprachfernbedienung Lite (ohne...
  • Unser kostengünstigster Fire TV Stick – Genießen Sie schnelles Streaming in Full HD. Mit Alexa-Sprachfernbedienung Lite.
  • Drücken und Alexa fragen – Suchen und starten Sie Serien über unterschiedliche Apps ganz einfach mit Ihrer Stimme.
  • Tausende Apps, Alexa Skills und Sender – einschließlich Netflix, YouTube, Prime Video, Disney+, ARD, ZDF, ProSieben, DAZN und mehr. Möglicherweise fallen Abonnementgebühren an.

Zusammengefasst: Der neue Fire TV Stick kostet 38,98 Euro, der Fire TV Stick Lite 29,23 Euro. Beide Modelle können ab heute vorbestellt werden. Die Auslieferung beginnt ab nächster Woche. Außerdem werden der neue Fire TV Stick und der Fire TV Stick Lite auch im Handel oder online bei Media Markt und Saturn erhältlich sein.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Gibt es neuerdings ein 1080p Streamingformat mit HDR oder ist das nur Marketing geblubber?

    • Ja gibt es. Und Auch nicht erst neuerdings. „Star Trek – Discovery“ läuft z. B. bei Netflix schon seit Beginn der Serie in 1080p mit HDR. Auch die neue Serie „Star Trek – Picard“ läuft in den USA beim Streaming-Dienst CBS All Access in dem Format. Bei Prime hierzulande allerdings „nur“ in Full HD ohne HDR. Ein ganz aktuelles Beispiel ist der Film „Enola Holmes“ der heute bei Netflix gestartet ist. Ebenfalls 1080 mit HDR.

  2. Also hat Amazon nun 3 Sticks im Angebot?
    – 4K bleibt unverändert
    – Normale TV Stick…ist nun angeblich sparsamer und schneller
    – Lite Stick..alles wie der normale Stick aber die Fernbedienung hat Einschränkungen.

    Warum macht Amazon das und überspringt nicht den „normalen“ Stick bzw bringt einen Lite Stick raus? Nur. Unnötig verworren auch beim späteren Update ausrollen

    • Da Amazon ja global unterwegs ist denke ich schon, dass hier für jeden das richtige dabei sein kann. Und nicht unterschätzen wieviel 10€ für manche Personen sind…

  3. Öhh schon alle verkauft oder noch nicht kaufbar? Über euren Affi Link Derzeit nicht verfügbar

  4. Kein USB-C…

  5. Dann wartet man lieber und kauft weiterhin den 4K Stick, gefühlt ja eh alle zwei Monate im Angebot, auch wenn man keinen 4K TV haben sollte (da sind die Sticks ja meist eh überflüssig).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.