Apple iOS 14.0.1 veröffentlicht

Ihr nutzt ein iPhone oder ein iPad? Dann schaut mal nach einem Update, denn Apple hat heute iOS 14.0.1 und iPad 14.0.1 veröffentlicht. Ein erwartbares Update, denn es tauchten hier und da noch Fehler auf, so wurden bei anderen Standard-Mailern und -Browsern wieder die Apple-Apps auf Standard gesetzt, wenn das Gerät neu startete. In diesem Sinne, fröhliches Update!

Dieses Update enthält Fehlerbehebungen für dein iPhone.
• Behebung eines Problems, bei dem die Einstellungen des Standardbrowsers und von Mail nach dem Neustart des iPhone zurückgesetzt werden konnten
• Korrektur eines Problems, bei dem auf dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus Kameravorschauen nicht angezeigt werden konnten
• Behebung eines Problems, bei dem das iPhone keine WLAN-Verbindung herstellen konnte
• Lösung eines Problems, bei dem über einige Dienstanbieter keine E-Mails gesendet werden konnten
• Korrektur eines Problems, bei dem Bilder nicht im News-Widget angezeigt werden konnten

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. > Behebung eines Problems, bei dem die Einstellungen des Standardbrowsers und von Mail nach dem Neustart des iPhone zurückgesetzt werden konnten
    Oh wow, es war dann vielleicht doch nicht absichtlich von Apple.

  2. Dieses Update enthält Fehlerbehebungen für dein iPhone.
    Behebung eines Problems, bei dem die Einstellungen des Standardbrowsers und von Mail nach dem Neustart des iPhone zurückgesetzt werden konnten
    Korrektur eines Problems, bei dem auf dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus Kameravorschauen nicht angezeigt werden konnten
    Behebung eines Problems, bei dem das iPhone keine WLAN-Verbindung herstellen konnte
    Lösung eines Problems, bei dem über einige Dienstanbieter keine E-Mails gesendet werden konnten
    Korrektur eines Problems, bei dem Bilder nicht im News-Widget angezeigt werden konnten

    • Watch OS 7.0.1 kommt auch. Angeblich nur was für Apple Pay.
      Hatte heute auf meine Series 6 das Phänomen, dass auf dem iPhone die Watch App plötzlich komplett jungfräulich war. Nur ein Zurücksetzen der Watch und komplette Neueinrichtung haben sie wieder dazu bewegt etwas mit der Watch auszutauschen. Hoffe, dass das Problem damit auch aus der Welt ist…

      • Thomas Müller says:

        Bei meinem Vater mit der Apple Watch 4 das gleiche Problem. Die Uhr hat sich komplett entkoppelt. Watch OS 7 war aber noch nicht drauf. Es muss am IPhone OS 14 gelegen haben.

  3. Dirk der allerechte says:

    Watch OS auch ! Endlich hoffe das Akku Problem ist behoben

  4. Hätte noch eine Verbesserung: Kurzbefehle ausführen ohne die Kurzbefehle App zu öffnen. Würde ja reichen, sie im
    Hintergrund zu öffnen, also direkt zur App weiterzuleiten. Kommt da noch was?

  5. Erstaunlich, wie schnell das mit den Updates geht. Bei Android dauert das eine halbe Ewigkeit.

    • Oliver Müller says:

      GrapheneOS Update am 10.September, Bugfix Release am 11. September. Bei iOS dauert das eine halbe Ewigkeit.

      • Fremd-ROMs zählen nicht. Entweder direkt vom Hersteller, oder gar nicht…

        • Oliver Müller says:

          Wenn etwas nicht zählt, dann die ROMs der Hersteller. Die sind nämlich unbrauchbar, sowohl bei Android als auch bei iOS.

          • Da geben dir die 0,0001 Prozent aller Android Nutzer, die kein ROM des Herstellers benutzen, sicher Recht.

            • Oliver Müller says:

              Mir geben auch iOS- und Android-Nutzer Recht, die die ROMs der Hersteller nutzen. Die müssen sich das Elend ja jeden Tag weiter antun…

              • Ich glaube wir haben unterschiedliche Ansichten von „Elend“ 😉

              • Als iOS-Nutzer, der, wie du so schön angemerkt hattest, das ROM des Herstellers nutzen „muss“, gebe ich dir hier mit Sicherheit nicht Recht.

                • Oliver Müller says:

                  Das macht nix. In meinem Umkreis sind genug jahrelange iOS Nutzer (teilweise seit dem ersten iPhone), die in den letzten Jahren so sehr am Schimpfen waren über iOS, dass ich es auch ohne es selber in den letzten Jahren genutzt zu haben, niemandem empfehlen kann, der mich danach fragt.

    • Aha, bei „Android“. Welcher Hersteller genau soll das sein? Google selbst liefert monatliche (Sicherheits-)Patches aus, die auf den eigenen Geräten auch ankommen. Und im Gegensatz zu meinem iPad Pro laufen Major Updates immer auf Anhieb, ohne das Gefrickel mit unzähligen Fixes wie man’s von Apple mittlerweile gewohnt ist.

  6. Meine Watch 4 hat letztens das Sundial Face „überkopf“ dargestellt. Erst ein reboot hat das wieder „gerade gerückt“. Na ja, dann fröhliches updaten.

  7. Ich hab das SE 2020 jetzt ein paar Tage und alles ist top geupdatet.

  8. Super,
    Das (seltene) Problem mit Spotlight wurde nicht in den Fehlerbehebungen gelistet, wurde aber dennoch behoben.

  9. Hat jemand auch mit Vodafone über Mobiles Netz Probleme im Appstore seit dem Update? Kann aktuell keine Apps herunterladen und die Verbindung zum ITunes Store schlägt immer fehl..

  10. Die Hoffnung war da, dass die Akku Probleme beim iPhone wieder behoben sind … aber naja, leider nicht … Keine Stunde vom Strom und kaum benutzt, schon 9% weniger. Ohne 1-2 mal laden komme ich seit iOS 14 nicht über den Tag… iOS 13 war kein Problem. Der Akkuzustand ist nicht der beste (86%), aber das war er unter iOS 13 auch schon nicht und da kam ich noch gut über den Tag.

  11. Habe heute früh zwei nervige Werbeanrufe bekommen und wollte die Nummer blockieren. Leider gibt es die Option nicht mehr…Wo is die hin? Und hat jemand dasselbe Problem???

  12. Auch bei diesem Update über iTunes habe ich wieder diesen Fehler 4000.
    Richtig nervig. Nur das deaktivieren vom Code hilft was natürlich alle Karten im Wallet rauswirft.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.