Amazon Fire TV Cube: Update für die Streaming-Box

Amazon hat neulich einen ganzen Schwung neuer Hardware und Services vorgestellt. Darunter den Kindle Scribe, neue Echos sowie den neuen Fire TV Cube. Bezüglich des Fire TVs sage ich immer, dass man das 4K-Modell im Sale kaufen sollte, oder alternativ den Cube (den gibt’s ja schon einige Zeit). Alles andere wird vielleicht in Frustration enden, da solle man nicht zu knauserig sein. Amazon selbst verteilt derzeit ein Update für den bereits auf dem Markt befindlichen Fire TV Cube und hievt die Softwareversion damit auf Fire OS 7.6.0.3 (PS7603/3110).

Obwohl man wieder kein aussagekräftiges Changelog abseits von Fehlerbehebungen anliefert, habe ich mit 2 weiteren Besitzern des Fire TV Cube gesprochen, die das Update ebenfalls eingespielt haben. Die Erkenntnis: Der Fire TV Cube scheint etwas performanter zu arbeiten, da müsst ihr vielleicht selbst einmal schauen, ob ihr unsere Erfahrungen teilt. Stand jetzt ist es jedenfalls so, dass man als Besitzer des Fire TV Cube nicht auf das Modell 2022 wechseln müsste, zumindest nicht aus Performancegründen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Es gab bei meinem Gerät in der Vergangenheit immer wieder Abstürze, seit dem Update läuft der Stream ohne Probleme.

  2. Ich habe zwei Cube im Besitz, beide haben noch immer das Problem dass es ab und zu kurze Ruckler gibt, unabhängig vom Setting, daher nutze ich nur noch Fire Tv max, das ruckelfrei.

  3. Wer schlau ist, kauft sich jetzt den aktuellen Cube im Sale. Der neue Cube ab Ende Oktober ist vollkommen überteuert nur für Wifi 6 und HDMI-In (wer braucht das schon). Aber das wirklich Grandiose: Auch der neue Cube v3 hat als Grundlage Android 9. Haha. Keiner vera…seine Kunden so schön wie amazon.

  4. Ja das stimmt schon, allerdings hat der neue jetzt Netzwerk, war ja bisher nur eine beschämende Notlösung.

    Grüße

    • Mal ehrlich: 80 bis 90% der Streaming-Geräte-User nutzen Wlan. Minimum. Wen interessiert da ein Netzwerkanschluss. Das gleiche gilt für HDMI-In. Interessiert keine Sau. Sorry für mich ist der neue Cube ein Megaflop. Das wirklich Peinliche ist: Er basiert weiterhin auf Android 9. Und er hat weiterhin nur 2 GB RAM/16GB Rom. Also wie der Alte. Und dafür 95€ mehr (im Vergleich zum aktuellen Sale-Preis)? Nunja, wers braucht…

      • Wer viele Geräte betreibt, ich so ca 20, freut sich über jeden Netzwerkanschluss, damit ist das Wlan performanter für die restgeräte.
        Dazu noch startet alles schneller per Lan.

  5. Meine Prognose: amazon wird den Wifi 5 cube weiterhin neben den völlig überteuerten Wifi 6 cube anbieten. Nach so ca. 2 Jahren wird amazon bemerken, daß so niemand wirklich den Wifi 6 cube haben will. Also wird man dann nach 2 Jahren den Wifi 5 cube aus dem Programm nehmen und den Wifi 6 cube für den Preis des Wifi 5 cube anbieten. amazon ist so durchschaubar. lol

  6. Der Fire Tv Max ist für mich klar der Sieger.

  7. ich bekomm seit dem Update bei Netflix-Fehler tvq-pb-101 (5.2.12) nach kurzeste Zeit beim abspielen. Neustart cache deinstallieren hat alles nicht gebracht auch verschiedene titel und profile probiert.

    Prime etc funktioniert bestens. vor dem Update keine Probleme gehabt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.