Twitter Blue: Edit-Funktion für Tweets erreicht erste Nutzer

Bei Twitter Blue handelt es sich um die Abo-Variante, die aktuell in den USA, Kanada, Australien und Neuseeland verfügbar ist und die eine oder andere Neuerung exklusiv und vor allem vor allen anderen Nutzern des Netzwerks erhält. Dazu gehört nun auch die langersehnte Edit-Funktion, also das nachträgliche Bearbeiten von Tweets. Laut Twitter können alle Blue-Nutzer bis auf jene in den USA fortan darauf zugreifen und entsprechend Tweets bis zu einer halben Stunde nach deren Absetzen bearbeiten. US-Nutzer von Twitter Blue erhalten die Funktion etwas später.

Bearbeitete Tweets erhalten ein kleines Stift-Symbol, das darauf aufmerksam macht, dass es sich hierbei um eine editierte Version eines Tweets handelt. Zudem soll es ein Tweet-Versionsverlauf geben, sodass sich die Änderungen auch einzeln betrachten lassen, bis hin zum Ursprungstweet.

Angebot
Apple 2021 iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
Apple 2021 iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
−39,01 EUR 559,99 EUR Amazon Prime
Apple 2021 iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Apple 2021 iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
394,90 EUR
Apple 2021 iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple 2021 iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
746,19 EUR Amazon Prime

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Nordlicht, Ehemann und Vater. Technik-verliebt und lebt fürs Bloggen. Außerdem: Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Oliver Müller says:

    LOL. Man muss ernsthaft Geld dafür bezahlen, um Tweets nachträglich zu editieren? Lächerlich. Mein Wunder, dass Elon Twitter doch nicht mehr kaufen will.

  2. dead plattform

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor. In jedes Thema Politik einbringen ist nicht erwünscht.

Du willst nichts verpassen?

Du hast die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.