Amazon Echo Input kann ab sofort in Deutschland bestellt werden


Amazon hat im September jede Menge neue Geräte vorgestellt, aber nicht alle waren direkt verfügbar oder haben ein Verkaufsdatum erhalten. So auch Amazon Echo Input, ein Gadget, das dumme Lautsprecher mit einer Spracheingabe versieht und somit Alexa auch auf bereits vorhandene Lautsprecher bringt, jedoch ohne eigene Lautsprechereinheit daherkommt.

Amazon Echo Input kann ab sofort bestellt werden, die Auslieferung erfolgt laut Amazon allerdings erst ab dem 12. Dezember. Während in den USA 35 Dollar fällig werden, sind es hierzulande dann 39,99 Euro. Muss einem auch erstmal wert sein, um bestehende Speaker mit Alexa zu versorgen. Vielleicht die ideale Lösung für diejenigen, die mit den Echo Speakern – aus welchen Gründen auch immer – nichts anfangen können, aber dennoch Alexa-Funktionalität haben möchten.

Danke Aleks!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Vermutlich wird es den beim nächsten Amazon-Event für 25€ geben. Knapp 40€ finde ich doch etwas viel. Schön aber, wie klein das Ding ist.

  2. BlackadderBlog says:

    Früher gab es den Echo Dot mit der gleichen Funktion zu dem Preis.

  3. Kaufen werde ich mir das Teil auch, allerdings auch nicht für 40 Euro.
    Wenn ich überlege daß ich meine Dots für deutlich weniger gekauft habe…

  4. Wo genau liegt der Vorteil zu einem Dot?

  5. Ich fände es anders herum besser, ich würde gerne mal meinen Schallplattenspieler in mein System einbinden, ohne Sonos dafür 400 Euro in den Hintern zu schieben. Sprich ich hätte gerne ein Ding was einfach nur einen Chinch Eingang besitzt.

  6. Das ist doch dann nichts anderes als ein Echo Dot oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.